Frage von bachforelle49, 66

Lebt unsere derzeitige Regierung in einem Wolkenkuckucksheim?

stets wird nur appelliert, grad heut und morgen fürs Neue Jahr. Daß möglichst viel Gutes getan werden muß, weil wir soviel Gutes erfahren. Dabei dreht sich mehr denn je alles nur ums Geld. die Werte und Erfahrungen der Älteren zählen kaum noch, und die Jugend geht gebäugten Hauptes durchs Land, weil sie nur noch aufs Smartphone schaut und kommuniziert. Die Einkommenschere zwischen Arm und Reich wächst in ungeahntem Ausmaß genauso wie die sogenannten prekären Arbeitsverhältnisse. Ist Aufstocker jetzt das Wort des Jahres? Ist unsere Regierung blind geworden, weil zB die Ölpreise im Keller sind, was große Energiebetriebe prompt zum Anlaß nehmen, die Gewinne eben nicht an den Verbraucher weiterzuleiten? Will Frau A.M. alles aussitzen gemäß ihrem Vorgänger ? Werden all die guten Vorsätze zu Silvester in die Luft geschossen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ursusmaritimus, 31

....und was ist deine Frage?

oder glaubst du lieber den lautstarken "Nein" Schreiern die zwar alle Probleme beim Namen benennen (scheinen/wollen) aber nicht eine einzige richtige Lösung haben?

Kommentar von bachforelle49 ,

meine konkrete Frage ist, warum bei allem, was eine Frau mit Großmutterallüren gutheißt, Hurra und Willkommen tituliert wird, obwohl spätestens Ende diesen Jahres, nämlich 2016, schon feststehen wird, daß wir ohne Ende verschuldet sind, zumindest partiell zB im Gesundheitswesen, um mal einen Teilbereich im großen Pott des Sozialbereiches zu nennen,  und dann zim wir mal wieder so schlau und keiner wills gewesen sein.. 

Kommentar von bachforelle49 ,

die Einkommensschere wird weiter auseinandergehen, warum fällt der Regierung dazu nichts weiter ein, schließlich sind die für Lösungen zuständig, weil das ihr Job ist und weil sie dafür viel Geld  vom Steuerzahler beanspruchen! Ist das ok, daß mtl. 200 Euro für Krankenversicherung der Flüchtlinge gezahlt wird, damit die auch ihre Gesundheitskarte beanspruchen können, wobei ich das Prinzip durchaus für gut finde, aber nicht die immense Höhe des Betrages, der diese Investition mal locker in ungeahnte Höhen katapultiert - Wolkenkuckucksheim > damit mein`ich Märchengeschichten erzählt von einer Großmutter für Erwachsene


Kommentar von Ursusmaritimus ,

Warum sollte die Regierung für dein Enkommen verantwortlich sein? Stichwort Tarifautonomie, hier stellt sich die Frage bist du in der Gewerkschaft? Die sind für deine Lohnforderungen zuständig.....Im weiteren kannst du natürlich deine persöliche Wettbewerbsfähigkeit steigern und dann mehr Lohn fordern, auch hierfür ist Oma nicht zuständig!

Die Vermengung Flüchtlinge, Schulden, Sozialversicherung, Rentenlücke etc. gibt einen ungenießbaren Eintopf in welchem jeder und niemand etwas für sich findet, also betrachten wir es Einzeln und.......

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Hier sage ich mit Verlaub, danke für den Stern!

Antwort
von Finda, 46

Was genau ist gerade anders als sonst?
Was war besser bei Kohl?
Die Arbeitslosenqoute ist so tief wie seit 25 Jahren.
Das ist doch mal was positives!
Und alle versuchen zumindest verbal, das Klima zu retten.

Antwort
von FooBar1, 42

Ne die meisten wohnen in Berlin

Antwort
von Ufosein, 43

Unsere Regierung hat schon lange das Wohl des Volkes vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten