Frage von Rika1998, 71

Lebt Megalodon noch, was haltet ihr davon?

Antwort
von MarkusKapunkt, 41

Rika... die Frage kam doch schon ein gefühltes Dutzend mal. Und die Antwort ist immer noch nein. Beziehungsweise Höchstwahrscheinlich nein. =)

Charcharokles megalodon machte zwar vor erdgeschichtlich gesehen nicht allzu langer Zeit die Meere unsicher, aber als die Eiszeit begann und sich das Meer um die Pole herum abkühlte, wanderte seine Beute (Wale) in die kühleren Regionen ab. Außerdem hat der neu entstandene Isthmus von Panama (Die Lanverbindung zwischen Nord- und Südamerika) den Weg zu den Kinderstuben des Urzeithais versperrt. Hinzu kam dann noch die Komkurenz zu Weißen Haien und Orcas - und dann war es um ihn geschehen.

Man hört und liest immer wieder, dass Megalodon heute eventuell in der Tiefsee lebt. Wer so etwas behauptet, hat keine Ahnung von Ökologie, Evolution oder Biologie. Die Tiefsee kommt als "neuer" Lebensraum für einen Megalodon nicht in Frage. Kein Tier kann sich von heute auf morgen an einen völlig neuen Lebensraum anpassen und dahin ausweichen, ein so großes erst recht nicht. Ich bestreite nicht, dass es in der Tiefsee noch jede Menge - vielleicht auch spektakuläre - unentdeckte Arten gibt. Aber Megalodon ist zu 99,9999999999999999999999999999999999999999999999999999999999% nicht darunter.

Noch ein paar Gründe, warum es sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich ist, dass der riesige Raubfisch noch lebt: Es wurde noch neimals einer gefangen oder zumindest tot geborgen. Und es wurde noch nie ein Kadaver eines Wals mit Bissspuren eines Hais von der Größe des Megalodon gefunden.

Kommentar von lottaerdmann ,

Vor Hawaii wurde ein Walkadaver gefunden, der mit einem Bissen zerteilt wurde.

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 28

Nicht ganz unmöglich aber doch sehr sehr unwahrscheinlich. Er könnte sich im Gegensatz zu Tieren wie Plesiosauriern Mosasauriern und Urzeitwalen wie Baliosaurus zwar länger in der Tiefsee aufhalten weil er kein Luftatmer ist aber es ist doch sehr unwahrscheinlich daß er überlebt hat. Auch bräuchte er relativ viel Nahrung und es wurden noch keine Kadaver mit Spuren vom Biss dieses Hais gefunden. Es ist eher unwahrscheinlich daß er dauerhaft in der Tiefe lebt weil es dort nicht so viel Nahrung gibt. Die meisten Bewohner sind eher klein. Es gibt einige Ausnahmen wie große Kalmare und auch einige große Haie wie Sechskiemerhaie bis 7 Meter groß aber für einen 15 vielleicht sogar 20 Meter langen Hai gäbe es einfach zu wenig Nahrung. Also mit großer Sicherheit nein er lebt nicht mehr.

Antwort
von Startrails, 37

Nein, der ist bereits ausgestorben. Ein 100 Tonnen schweres Tier mit einem 2 m großem Maul hätte man sicherlich schon gefunden sofern es noch leben würde.

Antwort
von juli123455, 18

Ich glaube letztens wurde tatsächlich ein Wal mit passenden Biss-Spuren angeschwemmt aber ich bin mir nicht 100% sicher ;)

Antwort
von theresahbr, 10

Das wird dir keiner beantworten können weil es keiner zu 100% weiß. Es ist aber jedoch eher unwahrscheinlich da man so einen rießen Hai nicht einfach übersieht, irgendwann würde man ihn sehen müssen auch wenn er sich ganz unten am Meeresgrund befindet.

Antwort
von Andrastor, 34

Warum sollte es noch leben? Es gibt keinen Grund das anzunehmen, es hat sich zu den heutigen Haiarten weiterentwickelt und ist als eigene Art von der Bildfläche verschwunden.

Antwort
von xttenere, 24

Nein.....

aber auf Youtube kanst Du Dir gute (wissenschaftliche) Filme über ihn anschauen.

Versuchs doch mal.

Antwort
von MrRomanticGuy, 26

Ja aber nur noch in Miniform als Weißer  Hai:
https://de.wikipedia.org/wiki/Megalodon#/media/File:Megalodon_Scale_de.svg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten