Frage von seguiendo, 56

Lebt ihr gerne? Ich lese hier so oft Fragen von Menschen, die sagen, sie leben nicht gerne. Daher die Umfrage, weil ich wissen will, ob viele so denken/ fühlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Amara97, 25
Andere Antworten

Ich finde man sollte sich eher fragen, wieso einige Personen nicht gerne leben und versuchen der Person das Leben lebenswerter zu machen. 

Kommentar von seguiendo ,

Damit hast du wohl recht. Danke

Antwort
von ancanei, 17
Ja

Aber ja!

Man kriegt nicht immer, was man will, sondern was man braucht, um sich weiterentwickeln zu können. Der Weg durchs Leben bietet Ruhephasen und Herausforderungen, Glück und Leid, Freude und Trauer, Altes und Neues, Angenehmes und Unangenehmes, Furchteinflößendes und Heiteres.

Und wenns mal so richtig derb ist, dann sag ich mir "Nur Anfänger brauchen ein leichtes Leben, ich kann auch anders", krempel die Ärmel hoch und weiter gehts

Kurz:
Das Leben ist bunt - und es liebt mich!

Antwort
von seguiendo, 2

Danke für alle eure Antworten, ich konnte leider nur eine als hilfreichste Antwort auszeichnen, sonst hätte ich das mehrfach vergeben

Antwort
von Marian1999, 20
Ja

Also ich lebe gerne, und will noch so viel sehen , erleben und lernen. Klar ist es nicht immer leicht und ich muss zugeben das ich mir schon manchmal in richtig miesen Zeiten das ein und andere mal die Frage gestellt hab wozu das alles eigentlich gut sein soll. Aber schlechte Zeiten gehen auch wieder vorbei und das leben ist zu wertvoll als das man es einfach so in die Tonne treten könnte. Man muss lernen damit umzugehen.  LG Marian 

Antwort
von SNewiger, 9

Guten Tag seguiendeo,

vorgestern ist mein Freund seit 1955 achtzig (80) Jahre alt geworden. Das habe ich in einigen Monaten auch vor mir.

Es gibt eine mir bekannte Weisheit: "Mit unserer Geburt haben wir unser Leben geschenkt bekommen, aber viele haben noch nicht einmal das Einwickelpapier abgemacht."

Ungern lebt nur, wer feige und faul erzogen ist.

Wie du sehen kannst, war ich zu Ende des Zweiten Weltkriegs ein Achtjähriger. Uns hat unsere liebe Mutti mit viel Liebe zu an allem im Leben passierenden Vorgängen interessierten Jungen erzogen, die von klein auf wussten, dass sie für eigenes Tun und Lassen selbst verantwortlich waren.

Außerdem haben wir von ihr gelernt, dass Lebensfreude vorwiegend aus eigenen Arbeitserfolgen kommt. Wenn man seine Sache gut gemacht hat.

Wenn ich richtig erinnere, hat ein griechischer Weiser formuliert, dass man erst am Ende seines Lebens sagen kann, ob es gut gewesen ist. Weil ich noch auf viele Erlebnisse hoffe, lebe ich trotz Zipperlein, abnehmenden Kräften und Unverständnis bei Leuten, welche die Wahrheit nicht vertragen können, sehr gerne. 

Alles ist eine Frage der eigenen Einstellung. "Dein Denken kann aus dem Leben Himmel oder Hölle machen."

Bleibe recht gesund!

Siegfried



Kommentar von seguiendo ,

danke für die ausführliche Antwort

Antwort
von ErwachsenesKind, 1
Manchmal

Mein Leben war bisher von Angst bestimmt, was andere über mich denken. Wie kann ich es anderen Recht machen dass sie mich lieben. Ich hatte bisher nur selten den Mut das zu tun, was mir gut tut.

Aber immer dann wenn ich den Mut hatte, kam ich zum Ergebnis: Das Leben ist doch eigentlich sehr schön!

Antwort
von TestBunny, 30
Ja

Jep das mache ich gerne, weil es lebensverlängernd wirkt, ähnlich wie atmen.

Kommentar von seguiendo ,

Witzig ;)

Antwort
von stertz, 25
Ja

Sicher, warum auch nicht? Das Leben ist doch interessant, und es ist einmalig, das sollte man so gut es geht genießen.

Antwort
von janfred1401, 18
Ja

Ich bin fast wunschlos glücklich.

Antwort
von lububb33, 34
Ja

Meistens ja, oft nein :D

Antwort
von DennisFC, 25
Ja

Sonst wäre ich jetzt nicht am leben ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community