Frage von mindlessbreit, 33

lebt es sich als ehrlicher mensch leichter?

ich hab so ne komische eigenart, in gesprächen auf die ich mich net vorbereitet hab immer die wahrheit zu sagen... manchmal kotzt mich das echt an... also zu reden ohne vorher nachzudenken... kann man das trainieren?

Antwort
von mrdartwork, 18

Das Leben ist nie leicht. Dabei ist es völlig egal ob man ehrlich ist oder so lügt, dass sich die Balken biegen.

Dennoch ist es in manchen Fällen einfacher ehrlich zu sein, statt minutenlang über eine Antwort nachzudenken, die das Gegenüber glücklich stimmt. Ich persönlich spreche lieber mit Personen die mir die Wahrheit ins Gesicht sagen.

Ob man das trainieren kann? Kann ich dir so nicht sagen, da ich finde, dass es nichts zum trainieren gibt. Klar kann es Menschen unter Umständen verletzen doch sind wir mal ehrlich! Ist lügen eine bessere Alternative?

Antwort
von Elfi96, 9

Ich bin im Umgang mit anderen Menschen auch offen, ehrlich und 'gerade heraus'. Wenn ich ahne, dass meine Antworten meinen Mitmenschen unangenehm werden könnte, lächle ich sehr freundlich, so dass man mir meine Offenheit nicht übel nimmt. Bisher bin ich damit sehr gut zurecht gekommen.  LG  

Kommentar von respondereNon ,

Elfi, ich stehe voll hinter Deiner Aussage...

Kommentar von mindlessbreit ,

ich bin ansich net der gesprächige mensch... würde mich als introvertiert betrachten

ich bin auch net geradeaus. ich höre etwas und sag meistens nichts dazu und denk mir meinen teil dazu

ich antworte nur auf fragen die man mir direkt stellt viel zu ehrlich und oiffenherzig..

und ich mag kein peinliches schweigen und erzähl vollkommen grundlos irgendwelchen leuten sachen die sie nicht wissen müssen... ich frag mich warum. 

Antwort
von respondereNon, 17

Hallo mind...

Wieso bzw. Was "kotzt" Dich daran an?

Ist Dir das zum Nachteil geworden?


Kommentar von mindlessbreit ,

etwas ausgesprochen zu haben und im nachgang zu denken "verdammt, warum hast du das jetzt gesagt"

ich meine mit ehrlichkeit net dass ich leuten meine meinung direkt ins gesicht sage

mir gehen manche gespräche ewig lang im kopf rum...dabei schätz ich im nachgang den anderen ein und analysier das gespräch.... net wissenschaftlich ... auf meine art halt...dabei ertapp ich mich immer wieder bei der frage, was für schwachsinn ich da egtl erzählt habe... wenn ich das nicht mache, red ich mir das gesagte schön

Kommentar von respondereNon ,

Ist Dir das schon zum Nachteil geworden, für mich klingt das einfach sauber, wenn man in Diskussionen das sagt was man gerade darüber denkt...heißt ja nicht, das Du Deine Meinung oder Einstellung zu einem Thema nicht ändern kannst...

Ich sage auch die Dinge so wie ich sie sehe und wenn mir im Nachgang auffällt "ui, das war zu viel des Guten...oder...ich lag falsch" dann kann ich das auch sagen und gerade rücken...

Das ist der Vorteil von Ehrlichkeit : Du kannst Dinge gerade rücken und die Leute glauben Dir.

Mir sind ehrliche Leute sehr lieb...

Kommentar von mindlessbreit ,

gute frage. wahrscheinlich hab mich komplett falsch ausgedrückt. ich sag nicht was ich denk... egtl nie in nem gespräch... weil ich vorher net drüber nachdenken kann... ich bin respektive auch net sonderlich spontan....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten