Frage von yelosch94, 21

Leberzirrhose = verminderte Urinausscheidung?

Wenn man unter einer Leberzirrhose erkrankt ist heißt dass ja max. 1,5 l. am Tag trinken...heißt dass aber auch dass die Urinausscheidung vermindert ist?? Oder ist sie trotzdem noch normal?

Antwort
von Gapa39, 15

Weniger Trinken heißt automatisch auch weniger ausscheiden. Woher soll denn die Flüssigkeit sonst kommen. Wobei 1,5l noch einigermaßen normal ist von der Flüssigkeitszufuhr.

Antwort
von healey, 13

Wenn man viel trinkt muss man häufig austreten und wenn man nicht so viel trinkt muss man weniger austreten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten