Frage von knutibaerli, 93

Leberwerte nach einmaliger Einnahme von Paracetamol erhöht?

Eine kurze Frage: kurzfristig habe ich morgen früh einen Termin zur Blutabnahme erhalten, nur fiel mir eben ein, dass ich heute Nachmittag eine 500mg Tablette Paracetamol (wg. Kopfschmerzen) eingenommen habe. Ich habe jetzt schon 4 Wochen keinen Alkohol getrunken und keinerlei Tabletten zu mir genommen -- kann die einmalige Paracetamoleinnahme die Leberwerte signifikant verfälschen?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 64

Nein, nur ein längerer Einnahmezeitraum macht sich beim Anstieg der Leberwerte bemerkbar, oder wenn eine zu hohe Dosis eingenommen wurde.

Antwort
von Mausipoo, 67

Eine einmalige Einnahme ist da nicht schlimm. Ja, zu viel Paracetamol geht auf die Leber und solltest du leberkrank sein, kannst du mit dem Arzt klären, ob du vllt auf andere medis bei schmerzen oder Fieber umsteigen kannst. Aber das bisschen, was du da genommen hast, tut nichts

Antwort
von chanellima, 66

Also ich glaube das es bei einer Einnahme nichts passieren könnte. Und das alles normal mit dem Blut sein wird, trotzdem viel Glück lg chanel💋

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community