Frage von Gekiryu, 109

Leberschmerzen nach Alkohol?

Hallo. Ich (24) mache mir etwas Sorgen. Ich trinke seit fast 9 Jahren immer am Wochenende (seit 1-2 Jahren nurnoch Freitags) relativ viel Alkohol. Zwischendurch wenn ich mal 2 Wochen im Urlaub bin oder so auch mal nicht. Unter der Woche zwar auch nie aber trotzdem schlecht. Nun ist es so dass ich schon seit über einem Jahr am nächsten Tag nach dem Konsum das Gefühl habe ich hätte Leberschmerzen. Das ist meist so ein dumpfer, verspannter Schmerz der mal unter dem rechten Rippenbogen und mal auch weiter unten rechts fast auf Bauchnabelhöhe auftritt. Meist aber nur für 1-2 Sekunden am Stück und das 3-4 mal am Tag. Vor allem wenn ich so sitze dass meine Rippen etwas gegen den Bauch drücken oder auch wenn ich den Bauch einziehe und durch bestimmte Bewegungen z.B durch Bewegen der Flankengegend kann ich ihn manchmal provozieren. Es ist kein starker Schmerz aber eben ein beunruhigender. Ich dachte bisher immer solang es nur am nächsten Tag ist und dann aufhört wird es wohl höchstens auf eine temporäre Überlastung zurückzuführen sein. Nun las ich aber im Internet dass grade Leberschmerzen nach Alkohol oft Ausdruck einer bereits fortgeschrittenen Lebererkrankung sein können. Was aber nicht passt: Ich habe im Frühling letzten Jahres eine umfangreiche Blutabnahme durchgeführt und darunter auch meine Leberwerte bestimmten lassen. Und die waren einwandfrei. Also man hätte garnicht von den Werten ablesen können dass ich überhaupt Alkohol konsumiere. Auch die anderen Werte waren alle gut. Nun stellen sich mir die Fragen

  1. Kann man trotz bereits fortgeschrittener Leberschäden komplett unaufällige Leberwerte haben?

  2. Müssen diese Schmerzen am nächsten Tag wirklich von der Leber ausgehen? Einerseits könnte der Schmerzcharakter und auch die teilweise Bewegungsabhängigkeit für etwas muskuläres oder so Sprechen. Andererseits wieso genau Rechts und manchmal sogar unter dem rechten Rippenbogen vor allem wenn die Rippe darauf drückt durch falsches Sitzen?

Und was soll ich jetzt tun? Diese Beschwerden hatte ich auch schon VOR der Blutabnahme die mir die guten Leberwerte bestätigten. Und soviel habe ich in diesem halben Jahr jetzt auch nicht getrunken dass sich da was groß verändert haben könnte. Somit wäre eine erneute Blutabnahme wohl nicht sehr sinnvoll.

Antwort
von wewog, 73

Wenn Du nach Alkoholkonsum Leberschmerzen hast, warum konsumierst Du dann weiter Alkohol? (nur mal ne Frage, mach Dir mal Gedanken......)

Aber zu Deinem eigentlichen Problem. Ich weiß nicht, welche Leberwerte beim Bluttest genommen worden sind, Standard ist mittlerweile "nur noch" der Gamma-GT Wert. Und der ist eigentlich nur dann auffällig, wenn Du grad Alkohol getrunken hast, vielleicht auch noch 2 Tage später. Danach ist der wieder ok.

Wurden auch GOT, GPT und Bilirubin genommen? Wenn ja: waren die auch in Ordnung? Vor allem GOT und GPT und auch das Verhältnis zwischen den beiden Werten geben eher Aufschluß über eine Leberkrankheit.

Kommen wir zum eigentlichen Punkt: Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du mit 24 schon an alkoholbedingten Leberproblemen zu leiden hast, aber nixdestotrotz: sowas kann vorkommen.

Wenn Du direkt nach Alkoholkonsum "Leberschmerzen" hast, sind das vermutlich eher Schmerzen der Leberkapsel. Das kommt von einer Vergrößerung der Leber, was dann auf die Leberkapsel drückt. Die Leber selbst verursacht nämlich keine Schmerzen. Wenn die Leber selbst mal Schmerzen verursacht, dann bist Du nicht mehr in der Lage, hier eine Frage reinzustellen. Also: es kommt eher vom Gewebe um die Leber rum. Aber auch das würde ich als Alarmzeichen werten, weil die Leber vergrößert ist. Man sagt dazu auch "Fettleber".

Eine Fettleber - und selbst auch eine Stauungsleber (bitte googeln, was das ist) - sind noch komplett rückbildungsfähig. Voraussetzung dafür ist aber, dass man die zugeführten Giftstoffe absolut auf Null fährt, also in Deinem Fall Alkohol.

So also: keine Sorge erstmal, mit höchster Wahrscheinlichkeit noch alles ok, aber bitte aufpassen, dass Du nicht abdriftest. Du bist noch jung und Alkohol schädigt nicht nur die Leber, sondern auch die Nerven.

Kommentar von Gekiryu ,

ja GOT, GPT und Bilirubin wurden auch genommen. vor allem weiß ich aber nicht ob es nich villeicht auch muskuläre schmerzen sind weil die auch neben dem bauchnabel und seitlich bei der hüfte sind + bewegungsabhängig

Antwort
von Moewe4, 65

Eine Heilpraktikerin hat mir mal gesagt das die Leber gar nicht schmerzen kann, das es immer die Milz ist die dagegen drückt. Auch ein Tierarzt hat einer Freundin von mir gesagt das ihr Hund keine Schmerzen wegen seiner Lebererkrankung hat weil die Leber nicht schmerzen kann.

Das Beste ist du schilderst die Symptome mal deinem Hausartz, das könnte alles mögliche sein. Magen, Darm, auch an den Wirbeln könnte eine Blockade sein, das zieht auch nach vorne.

Alles Gute 😀😀😀

Kommentar von Gekiryu ,

 vor allem weiß ich aber nicht ob es nich villeicht auch muskuläre schmerzen sind weil die auch neben dem bauchnabel und seitlich bei der hüfte sind + bewegungsabhängig

Kommentar von Moewe4 ,

Wenn du eine Blockade in der Lendenwirbelsäule hast kann es auch da weh tun, gerade bei bestimmten Bewegungen.

Kommentar von Gekiryu ,

Habe jetzt wieder meine Hüfte bewegt und seitlich an der Hüfte wieder so einen Spannungsschmerz gespürt für einige Sekunden. Fühlt sich irgendwie muskulär an. Die Frage ist aber wieso es meist am Tag nach Alkohol geschieht.

Kommentar von Moewe4 ,

Ist es dir unangenehm, deinem Hausarzt von deinem Alkoholkonsum zu erzählen? Besser du lässt es untersuchen. Wenn du getrunken hast geht dein Körper nicht in eine Schonhaltung, du bewegst dich anders, vieleicht liegt es daran, aber egal was es ist, es muß abgeklärt werden.

Gute Besserung 👍👍👍

Antwort
von singmaus123, 55

Geh zum arzt. Ich bezweifle, dass es wirklich die leber ist

Kommentar von Gekiryu ,

 vor allem weiß ich aber nicht ob es nich villeicht auch muskuläre schmerzen sind weil die auch neben dem bauchnabel und seitlich bei der hüfte sind + bewegungsabhängig

Kommentar von singmaus123 ,

Ja das wäre möglich aber ein leberschaden ist sehr unwarscheinlich

Antwort
von PCFreak9000, 51

Nennt man Einbildung... oder nicht mehr vorhandende Leber oder Krebs oder du gehst einfach mal zum Arzt und lässt dich durchläuchten! Das geht nur übers Internet realtiv schwer!

Kommentar von Gekiryu ,

leberwerte wurden ja genommen die waren unaufällig

Kommentar von PCFreak9000 ,

Dann kann ich nur sagen, dass du mal die andern Antworten lesen solltest. Ich glaube die sagen alle das gleiche...

Antwort
von asiawok, 54

Wenn die Leber schmerzt
Ist schon spät fürchte ich

Kommentar von Gekiryu ,

leberwerte waren aber gut 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community