Frage von Levit, 77

Leberflecke entfernt - wie mit genähten Schnitten umgehen?

Hallo Community,

und zwar wurden mir am Donnerstag zwei Leberflecke im Gesicht entfernt (geschnitten) und der Arzt hat dabei beim Nähen selbst auflösende Fäden benutzt. Anschließend hat er auf die genähten Stellen eine durchsichtige Folie (weiß einer, wie die heißen?) befestigt und verabschiedete sich.

Die Assistentin klebte mir danach Pflaster auf die Stellen und man sagte mir, ich könnte am nächsten Tag die Pflaster schon komplett entfernen und müsste nur beim Duschen diese Duschpflaster tragen. Kann das sein, kann ich schon einen Tag später diese genähten Schnitte der Umwelt aussetzen?

Wie gesagt, so getan. Ich entfernte einen Tag später die Pflaster und dabei ist bei einer Stelle die durchsichtige Folie mit abgegangen, obwohl ich extrem vorsichtig war, weil sie so am Pflaster klebte. Ist das schlimm? Könnte ich diese Folie mir irgendwo schnell kaufen und selber wieder drauf machen, wenn ja, wie heißt die?

Desweiteren ist unter den Folien verklebtes Blut rund um die beiden genähten Schnitte und am Montag muss ich ja wieder zu Arbeit, da kann man halt leider nicht mit getrocknetem Blut im Gesicht erscheinen. Jedoch wenn ich es säubern wollen würde, müsste ich ja auch die zweite Folie abmachen, darf ich das? Wie lange sollen oder sollten die überhaupt darauf bleiben?

Leider ist der Arzt für mich erst ab Mittwoch erreichbar und ich arbeite Montag ja schon wieder, deshalb muss ich das vorher wissen. Ich versuche die Narbenbildung möglichst "unsichtbar" zu halten. Wäre sehr nett, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Antwort
von Iyeko, 51

Die Folien darauf sind im Grunde dafür da um die Nähte vor Schmutz und Keimen zu schützen, das Blut abwaschen würde ich eher nicht, da Blut von natur aus eine Schützende Kruste bildet die nach heilung von allein abfällt. Sorgen machen musst du dir nicht, dennoch solltest du Seife direkt darauf vermeiden und maximal mit klarem Wasser ab-spülen. Wenn es allerdings einen vorhof (rote umrandung) erscheint, solltest du doch mal einen arzt aufsuchen, da dann eine entzündung in erscheinung treten kann. Ansonsten das typische, nicht dran rumkratzen, reiben, rubbeln.. was einem sonst noch so einfällt. einfach in ruhe lassen.

Dabei sind die Folien schon die Duschpflaster ;-)

alternativ kannst du auch grosse Pflaster (gibt speziell grössere pflaster bei jeder apotheke oder auch in guten grossen kaufhäusern) bedecken für deine arbeit, diese aber dann regelmässig wechseln damit es darunter nicht mit gammeln anfängt

Kommentar von Levit ,

Der Arzt meinte allerdings, dass die Nähte so seien, dass da generell keine Keime oder ähnliches rein könnten und ich mir deshalb keine Sorgen machen sollte. Also wozu ist diese durchsichtige Folie, sieht aus wie Tesafilm. Soll das die Heilung irgendwie beschleunigen? Wenn ich den Namen davon kennen würde, könnte ich es mir ja in der Apotheke nachkaufen und wieder auf die eine Stelle ohne diese Folie kleben.

Kommentar von Iyeko ,

Die Deuchsichtigen Folien sind bereits diese Duschpflaster, sie haben nur die eine Funktion, das diese das Wasser von der Wunde abhalten, ansonsten nur reiner zusatzschutz, wie bereits gesagt brauchst du dir da keine weiteren sorgen machen, du kannst die auch getrost an der luft lassen, solange du dir nicht unbedingt etwas erde ins gesicht reiben willst passiert da auch nichts ;-)

Kommentar von Levit ,

Sind das echt nur Duschpflaster? Ich habe nämlich noch nie Duschpflaster gesehen, die wie Tesafilm aussehen. Das ist ein kleiner Streifen, der komplett durchsichtig ist und auf der genähten Stelle klebt.

Falls es nur Duschpflaster sind, wäre ich sehr beruhigt, weil das bedeuten würde, ich habe den Heilungsprozess nicht ruiniert. Leider muss ich schon den ganzen Tag ohne Unterbrechung darüber nachdenken...

Kommentar von Iyeko ,

Durch meinen Job habe ich "leider" recht häufig mit diesen Duschpflastern zutun, du hast ja keine ahnung in welchen Grössen/Formen diese dinger existieren. Der Heilungsprozess würde Theoretisch auch komplett ohne Pflaster oder Nähte funktionieren, wobei ohne nähte die gefahr von "wunderschönen" narben um einiges höher ist. Mache dir nicht so viele gedanken darüber, pass nur auf das kein Schmutz hineinkriecht und du wirst sehen, es wird nix passieren

Kommentar von Levit ,

Okay, das beruhigt mich schon mal ein wenig. Habe mir schon sehr große Sorgen gemacht.

Allerdings verstehe ich dann nicht, wieso die Assistentin mir dann extra Duschpflaster mitgegeben hat, die auch noch komplett anders aussehen.

Kommentar von Iyeko ,

viele packen solche pflaster auch zum schutz drauf, nebenbei sorgen diese pflaster aufgrund ihrer beschaffenheit (flüssigkeitsundurchlässig) auch dafür das ein feuchtes wundklima gehalten wird, was die heilung etwas beschleunigt

Kommentar von Levit ,

Würdest du mir also empfehlen zur Apotheke zu fahren und mir morgen gleich auch so ein durchsichtiges Tesafilmdingens zu kaufen und wieder auf die genähte Stelle zu kleben, wo das Teil beim Pflaster abmachen abgegangen ist? 

Kommentar von Iyeko ,

ich würde sagen, es würde nicht schaden, wie gesagt, es beschleunigt die heilung wenn ein feuchtes wundklima aufrecht erhalten wird, ausserdem schützt es vor verschmutzungen. allerdings wirst du nicht dran sterben wenn du es nicht machst ;-)

Halt etwas aufpassen und beim schlafen nicht auf der wunde liegen

Kommentar von Levit ,

Und es wird nicht zu spät dafür sein, da es bis dahin ca. 20 Stunden nur mit normalen Pflaster verdeckt war, welches Luft durchlässt und bestimmt kein feuchtes Wundklima begünstigt?

Kommentar von Iyeko ,

Es wird auch nichts passieren wenn du nur ein normales pflaster draufklebst, mach dir keine sorgen, es wird verheilen, so oder so ;-)

mit dem durchsichtigem pflaster halt ein paar tage schneller, aber ansonsten nicht gross anderst, die meisten die ich kenne und leberflecken entfernen machen garnichts drauf

Kommentar von Levit ,

Übrigens, ich habe heute in der Praxis angerufen und du hattest Recht. Es sind nur simple Duschpflaster gewesen. Vielen Dank für deine schnelle und komplett richtige Antwort!

Kommentar von Iyeko ,

Ach, nichts zu danken, ich habe gerne geholfen =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community