Frage von OktonautinRosi, 48

Leberfleck auf dem Kopf, ist der Gefährlich?

Hallo :)

Ende letzten Jahres, habe ich auf meinen Kopf, nah der Stirn, ein Leberfleck entdeckt. Ich wusste bis Dato nicht, dass ich ein an der stelle habe. Meine Mutter meint aber, ich hätte da schon immer einen. Mich hat er auch nie weiter gestört, aber doch irgendwie habe ich Angst, dass es was, schlimmes sein kann. Also ein Melanom. Mir wurde schon mal einer am Hals raus gemacht, da er "brüchig" war. Wisst ihr wie ich das meine? Es war ein gutartiger. Der am Kopf macht mir doch irgendwie Angst. Er ist ungefähr 0,5mm groß, hat einen Braun-Roten Rand und ist innen so Weiß-Gräulich. Ich werde auf jedenfall die Woche noch zum Hautarzt gehen, wenn ich es von der Zeit her schaffe wegen der Ausbildung. Es ist klar, dass ihr mir nicht sagen könnt was es ist. Aber hatte jemand schon mal so ein Ähnlichen und kann mir meine Angst nehmen?

Sorry, wenn hier Rechtschreibfehler drinne sind, ich habe LRS!

LG OktonautinRosi

Antwort
von onidagori, 29

Für LRS hast aber eine gute Rechtschreibung. (nur so nebenbei)

Dieser Leberfleck muß nichts Schlimmes sein. Aber eine regelmäßige Kontrolle ist sicher sinnvoll, vorallem wenn Dir schon mal einer entfernt wurde, auch wenn gutartig. Aber mache Dich deshalb nicht verrückt. Manche haben sehr viele davon, die aber nicht gefährlich sind.

Antwort
von BardockSSJ1, 30

Geh doch einfach zum Arzt woher sollen wir das wissen stecken wir in dein Körper drinne. Und mach dich nicht damit verrückt geh damit zum Arzt nächste Woche und denk nicht so viel darüber nach das macht es auch nicht besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten