Frage von christl10, 84

Lebensversicherung ist fällig. Was will die Versicherung von mir 6 Monate vor Fälligkeit?

Am Donnerstag wollen zwei Berater von der Versicherung zu mir kommen um angeblich meine Personalien aufzunehmen wegen der anstehenden Auszahlung der Lebensversicherung. Diese ist jedoch erst im Dezember fällig. Warum kommen die jetzt schon. Was wollen die von mir? Wann muss ich der Versicherung meine Police aushändigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 53

Willst Du eine "Beratung", die wohlgemerkt nur einseitig sein kann, nimmst Du den Termin wahr. Dieser Versicherer möchte ausschließlich mit Deinem Geld weiterarbeiten.

Oder Du sagst diesen Termin einfach ab. Du kannst jederzeit später einen Termin vereinbaren, wenn Du dies möchtest. Im Moment ist er absolut überflüssig.

Kommentar von christl10 ,

Danke für die Warnung. 

Kommentar von wilees ,

Weißt Du, Du hast jetzt einige Monate Zeit Dich damit auseinanderzusetzen, was Du mit dem Ertrag aus Deiner Lebensversicherung machen möchtest. Informiere Dich selbst, wenn Du gewisse Informationen hast frage konkret bei entsprechenden Stellen, was Du sinnvollerweise machen kannst. Und wenn Du es im Dezember immer noch nicht weißt - so what - dann parkst Du es z.B. erst einmal auf einem Tagesgeldkonto.

Kommentar von christl10 ,

Danke für Dein Rat. Bin praktisch in der Bank groß geworden. Kenne mich mit Kapitalanlagen sehr gut aus. Ich warte ab was mir der Markt im Dezember zu bieten hat und wie die Lage an der Börse ist, dann werde ich entscheiden. 

Kommentar von wilees ,

Na bitte, dann brauchst Du garantiert nicht irgendeinen "Versicherungsfuzzi", der Dir einen vom Pferd erzählt.

Kommentar von christl10 ,

Bin trotzdem gespannt ob die mir noch was beibringen können. 

Kommentar von wilees ,

Informationen sind immer gut.

Kommentar von wilees ,

Vielen Dank für das Sternchen.

Antwort
von RudiRatlos67, 35

Es geht dabei um Wiederanlage von Teilen oder der gesamten LV Summe.
Teilweise werden auch Anlagen zu Sonderkonditionen angeboten. (Zb. Fondsanlage mit 100% Rabatt auf die Depotgebühren.)
Wenn der Betrag noch nicht fest verplant ist und eine Wiederanlage für Dich nicht vollkommen abwägig ist, könnte es interressant sein was sie Dir anbieten.

Einfach mal anhören.... Gegen gute Argumente ist ja nichts einzuwenden.

Die Police ist etwa 4 Wochen vor Ablauf der Versicherung vollkommen rechtzeitig beim Versicherer

Kommentar von christl10 ,

So sehe ich das auch. Wann hat man denn sonst das Vergnügen Experten im eigenen Haus zu empfangen. Das Mineralwasser habe ich schon kalt gestellt. 

Kommentar von RudiRatlos67 ,

och... meine Mitarbeiter besuchen täglich meine Kunden :) ein paar Kundennummern habe ich auch grad noch frei :)

Antwort
von Zeitmeister57, 30

Diesen Haustermin würde ich an Deiner Stelle auf alle Fälle absagen!

Einem "Beratungsgespräch" von gleich zwei Versicherungshaien bist Du nicht gewachsen. Die nehmen Dich mit allen rethorischen Mitten der Beratungspsychologie in die Zange und der Termin endet mit einer neuen Vertragsunterschrift.

Alles was notwendig ist, geht auch schriftlich.......

Kommentar von christl10 ,

Da ich auch ausgebildeter Profi-Verkäufer bin, freue ich mich auf den Hausbesuch, sonst wird es mir zu Hause langweilig. 

Kommentar von Zeitmeister57 ,

....dann kann ja nichts passieren....;-))

Kommentar von don2016 ,

@christl...super, daß du selbst Profi-Verkäufer bist, dann laß dich einfach beraten frage ruhig auch und bilde dir deine Meinung, wie "profihaft", die dich "überreden" wollten..., wie du selber besser weißt, bieten die jeweiligen Berater bevorzugt ihre eigenen Prodikte an - das müssen die ja auch - egal obs Versicherungen, Banken oder sonstwelche Finanzfuzzis sind...

...ich bin auch mit (fast) allen Wassern gewaschen, daher immer wieder : Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :-)))...einem Laien würde ich sogar selbständige Berater, auch gegen Hornorar, empfehlen...denn die kassieren keine Provisionen, aber dafür Geld vom Auftraggeber, sind unabhängig...

andererseits ..wer jemanden im Bekanntenkreis hat und vertrauenswürdig ist, kann auch Hilfe - wenn sie fachmännsich ist - annehmen, aber du weißt das ja alles selber, insofern auch Tipps für andere hier, der Makler ist u.U. aber besser als der "Vertreter" der Gesellschaft, denn der hat mehr im Programm, liebe Grüße

Antwort
von Alsterstern, 46

Du kannst ihnen den Versicherungsschein geben, ich habe das damals aber nicht gemacht, den kann man auch per Post zuschicken. Ja, was wollen die?! Mal überlegen...Die wollen Dir natürlich eine 'neue' Versicherung verkaufen. Nach Ablauf der Versicherung fällst Du ja als Beitragszahler weg, das geht gar nicht. Also überlegen...brauchst Du eine neue Versicherung oder nicht.  

Antwort
von derhandkuss, 34

Die wissen, dass Du bald Geld ausgezahlt bekommst. Damit wollen die Dich "beraten", was Du alles so mit dem Geld machen kannst - wie Du es also bei denen wieder anlegen sollst, damit die Vertreter (wieder) die beste Provision für einen neuen Vertragsabschluss erhalten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten