Lebensmüdigkeit und komische Zustände?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du willst davonlaufen, aber ist dir klar, wovor du davon läufst? Du selbst bist es, bzw. die Gefühle die ihre Zurückweisung in dir ausgelöst haben. Das Problem daran ist, davor kannst du nicht davonlaufen. Du nimmst dich selbst, und damit deine Gefühle, immer mit.

Dass du trinken willst, ist logisch, der Alkohol ist in diesem Fall dein Schmerzmittel für die Seele. Ich denke, hier geht es gar nicht so sehr um sie als Person, die du verloren hast. Natürlich tut es weh jemanden zu verlieren, den man liebt, deine Reaktion zeigt dir aber sehr deutlich, dass es scheinbar um mehr als das geht. Und nur zur Beruhigung, damit stehst du nicht allein.

Jeder Schmerz der dir im Leben begegnet, ist eine Wiederholung von etwas, dass du in deiner Kindheit erlebt hast, aber damals nicht verarbeiten konntest. Der Schmerz, den du damals erlebtest, wurde deshalb, man könnte metaphorisch sagen "gespeichert", deine Selbstschutzmechanismen haben aber den ursprünglichen Auslöser geblockt, weil du damit nicht umgehen konntest.

Der Schmerz ist aber noch da und versucht sich bemerkbar zu machen, denn jedes Gefühl kann sich erst dann verändern, wenn es bewusst gefühlt wurde. Was ich damit sagen will ist, dass was dir in Wahrheit weh tut ist nicht die Zurückweisung deiner Freundin, sondern eine Zurückweisung, die vor sehr langer Zeit passiert ist und die du in deinem Leben vermutlich seitdem immer wieder erlebt hast.

So etwas kann man heilen und hinter sich lassen, was auch dringend anzuraten ist. Da du 20 bist gehe ich mal davon aus, dass du Englisch kannst. Gib mal bitte Folgendes bei YouTube ein und schau dir das Video dazu an:

"Teal Swan - how to heal the emotional body"

Hier wird sehr gut erklärt, worum es geht und wie man mit solchen alten Traumata arbeiten kann, um sie zu transformieren.

Ich wünsche dir alle Gute für die Zukunft und dass du bald wieder entdeckst, dass das Leben ein Geschenk ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh vielleicht einfach wirklich mal laufen soll Wunder bewirken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DexterMorgen
03.11.2016, 14:16

Laufen im Sinne von davonlaufen, sich für immer und ewig verpissen:/

0

Deswegen? Ernsthaft?

Junge, es gibt weitaus schlimmeres auf dieser Welt als so eine Kleinigkeit.

Du kommst drüber hinweg, bleibt doch einfach normale Freunde wie sie es vorgeschlagen hat. Sie wird schon ihre Gründe haben.

Und geh zur Schule, das ist wichtig, auch wenn du kein Bock hast. Ohne Abschluss und ohne Ausbildung bist du nichts! Und wenn dich die Leute dann später fragen, warum du das alles nicht hast, willst du doch bestimmt nicht sagen "Ich hatte kein Bock, weil eine gute Freundin zu der Zeit komisch zu mir war" - Klingt doof, merkst du selber, oder?

Will dich hier nicht runtermachen, nur auf die richtige Bahn lenken, aber wie du es machst wird es schon richtig sein!

LG SKiiLLEXx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?