Frage von asdhjk1235, 56

Lebensmittelvergiftung möglich?

Hallo! Ich habe gestern nach einem Barbesuch noch einen Döner mit Pommes gegessen um ca. 2.30Uhr nachts. Am Tag darauf (heute) habe ich normal gefrühstückt (Müsli) und Mittaggegessen (Pasta) und hatte normalen Stuhlgang. Ab ca. 17 Uhr dann Blähungen und nun 2x Durchfall. Ich habe im Moment aber keine Krämpfe und mir ist nicht übel, lediglich mein Darm scheint sehr zu arbeiten.

Ich habe panische Angst, dass es sich um eine Lebensmittelvergiftung seitens des Döners handelt. Kann das sein? Habe bei so etwas immer Panik aber denke auf der anderen Seite, dass es ja schon lange gedauert hat, oder?

VG und DANKE!!!

Antwort
von DeathMagicDoom, 56

Lebensmittelvergiftung geht viel schneller! Bereits nach 2 Stunden nach dem Döner hättest du extreme Bauchkrämpfe und extremen Durchfall bekommen.

Ich hatte mal eine und weiß wovon ich rede! Ich rang 14 Tage mit dem Tod, so schlimm war es. Die Schmerzen wünsche ich keinem.

Antwort
von Jerichmed, 40

Trink viel Wasser, und gib ein wenig Salz mit hinein. So dass es nicht salzig sondern leicht samtig schmeckt.(Elektrolyse Verlust ausgleichen)

Dann hauts Dir das Zeug durch, und alles was raus ist kann Dir nicht mehr schaden, deshalb schaltet Dein Körper ja auch "Durchfall"  Es gibt Idioten, die nehmen Mittel, die das unterdrücken und behalten die Schie*se im wahrsten Sinne in sich...
Und weil ich das schreiben muss: Geh zum Arzt.

Kommentar von asdhjk1235 ,

Habe Elotrans, welches ich jetzt nehmen werde und Kohletabletten. Dann mal schauen. Aber eine richtige Vergiftung würde sich doch schneller/ anders äußern, oder? Habe einen Reizdarm noch dazu..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community