Frage von Callada, 62

Lebensmittelmotten - wie werde ich sie los?

Hallo!
Vor einigen Wochen habe ich in meinem Schrank (viel Getreide) Lebensmittelmotten entdeckt. Bis dato hatte ich noch nie Probleme damit.
Umgehend habe ich alle offenen Produkte oder nur in Papier eingepackte (Getreide, Mehle, Backwaren) entsorgt und die entsprechenden Schränke nass rausgewischt.
Leider habe ich dann immer noch welche entdeckt. Dann habe ich alle Produkte - auch ungeöffnete entsprechende Produkte sowie Dinge wie auch Salz und Kräuter entsorgt, alle Schränke nass und mit verhältnismäßig aggressiven Putzmittel rausgewischt.
Nunmehr sind die Viehcher zwar deutlich weniger, aber immer noch da (sehe es am mottenpapier). Habt ihr noch einen Rat? Kennt ihr "verstecke", die ich nicht kenne? Oder sind das nur noch "Nachwehen"?!
Danke schon mal!

Seither habe ich nur noch das nötigte an offene Produkten gekauft und wirklich alles in Tupperschüsseln verstaut.

Antwort
von SonjaLP1, 36

Der Vorratsschrank sollte gründlich mit einem Staubsauger (Fugendüse) ausgesaugt werden – besonders in Ritzen, Fugen und kleinen Dübellöchern.

Anschließend empfiehlt sich das feuchte (nicht nasse) auswischen des Schranks mit Essigwasser und das trocknen mit einem Haartrockner.

Mehr dazu , findest Du unter diesem Link - http://www.infonaut.at/natur_garten/laestlinge_schaedlinge/vorratsschaedlinge.ht...

http://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsverzeichnis/schaedlinge-a-g/...
 

Antwort
von Antonam, 8

Hallo Callada,

ich hatte auch das Problem mit Lebensmittelmotten. Und zwar in der Speisekammer. Alles zu entsorgen uns sauber zu machen ist schon mal ganz richtig.

Leider hat auch das bei mir nicht mehr geholfen. Bei mir krochen dann die Mottenlarven an der Decke rum :( Habe dann viele rumgeschaut und bin dann auch auf die Schlupfwespen gestoßen.

Diese sind winzig klein und machen die Motteneier unschädlich und damit den Ursprung des Übels. Habe diese bei Perla Natur im Internet bestelle. Gibt aber auch noch andere Anbieter nur schien mir dieser am seriösesten. 

Auf jeden Fall sind die Dinger super klein und damit habe ich die auch gar nicht bemerkt aber nach 2 Woche habe ich deutlich weniger Motten gesehen (hatten wirklich viele davor) und jetzt habe ich seit letzten Herbst auch keine einzige mehr. 

Hoffe ich konnte dir helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community