Lebenslauf von Jesus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als Quellen für eine Darstellung von Leben und Verkündigung Jesu von Nazaret stehen an erster Stelle die im Neuen Testament überlieferten vier Evangelien zu Verfügung. Dabei ist zu berücksichtigen, dass alle Evangelisten kein eigentlich biographisches, sondern ein theologisches Interesse an Jesus haben.

Das Desinteresse an einer Biographie im modernen Sinne charakterisiert im übrigen auch alle anderen biographischen Quellen der Antike.

https://www.bibelwissenschaft.de/bibelkunde/themenkapitel-nt/jesus-von-nazaret/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.11.2015, 08:34

DH.

Empfehlenswerter Link!

0

Jesus: Lebenslauf

ca. 4 v.

 

Chr.Als erstes Kind Marias in der Familie des aus dem Hause Davids stammenden Nazarener Zimmermanns Joseph in Nazareth oder Bethlehem geboren. Nach jüdischer Sitte wird es im Tempel beschnitten. Der Legende nach flieht Jesus mit seinen Eltern vor den Häschern des Königs Herodes nach Ägyptenca. 1 v.

 

Chr.Jesus wächst bei seiner Familie in Nazareth aufca. 8 n.

 

Chr.Der Legende nach bleibt Jesus bei einer Pilgerfahrt seiner Eltern in Jerusalem zurück und verblüfft die Schriftgelehrten im Tempel durch seine Weisheitca. 28 n.

 

Chr.Mit der Taufe Jesu im Jordan durch Johannes beginnt die Zeit seines öffentlichen Wirkens. Er sammelt 12 Apostel um sich, dazu zahlreiche weitere Anhänger, darunter, untypisch für den jüdischen Kulturkreis, auch Frauen. Jesus zieht mit seiner Anhängerschaft heilend und predigend durch das Land. Die Chronologie der in den synoptischen Evangelien und im später entstandenen Johannesevangelium erzählten Wunder, Reisen und Predigten Jesu kann nicht rekonstruiert werden. Jesus zieht sich nicht wie Johannes der Täufer in die Wüste zurück, sondern bleibt im Kulturland, wo er in heftigen Widerspruch zu den orthodoxen Schriftgelehrten, besonders durch seinen Umgang mit „Zöllnern und Sündern“, gerätca. 30 n.

 

Chr.Im Frühlingsmonat Nissan an einem Freitag wird Jesus in Jerusalem von römischen Soldaten gekreuzigt. Das Urteil fällt Pontius Pilatus wohl auf Drängen des „Hohen Rates“ der jüdischen Schriftgelehrten. Die Auslieferung und Verurteilung erfolgt unter dem Vorwand politischer Unruhestiftung, obwohl Jesus sich von der religiös-revolutionären Richtung der Zeloten nachweislich distanziert hat. Nach seinem Tod haben der Überlieferung nach die Jünger Erscheinungen Jesu, die in dem Sendungsauftrag zur Verkündigung der Lehre und in der anschließenden Himmelfahrt ihren Höhepunkt finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
11.11.2015, 23:18

Hallo eXmortus,

das ist gut! Nur zur Ergänzung: ...... und in der anschließenden Himmelfahrt und dem Pfingstereignis ihren Höhepunkt finden.

1

Ich habe noch nie einen vollständigen und durchgehenden Lebenslauf vom Wanderprediger aus Aramäa gesehen. Ich wäre auch sehr verwundert. Es könnte ja rauskommen, dass er ein ganz normaler Mensch mit allen Fehlern und Schwächen gewesen ist, die ein solcher eben nun mal hat!

Ein Buch könnte ich trotzdem empfehlen (auch wenn das von einem religiös geprägten Autoren stammt und in einem Verlag, der damals der katholischen Kirche gehörte, verlegt wurde), weil es sehr eindrucksvoll die historischen Umstände der damaligen Zeit darstellt:

Peter Seewald, "Jesus Christus - Die Biografie", Weltbild, 2009, ISBN 978-3-8289-5056-6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum erzählen wenn du selbst die Bibel, und darin im Neuen Testament beispielsweise das Lukas-Evangelium lesen kannst? - Sei nicht so faul. Hier musst du die Geschichte ebenfalls lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamyph02
12.11.2015, 06:39

Was ist wenn ich keine Bibel besitze?

0

Ganz hübsch & kurz, aber in englisch:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da gibt es so ein Buch, die Bibel. Da steht alles was du Wissen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.11.2015, 07:13

Nein. 

Die Bibel (hier: die Evangelien) ist das von Menschen mit einem bestimmten Interesse (hier: die Evangelisten) geschriebene Buch, das aus einem wahrscheinlich existiert habenden Jesus den Messias und Christus macht.

Das ist kein WISSEN, das ist GLAUBEN.

3

Das ist ein Problem. Jesus wurde unter abenteuerlichen Umständen geboren, Stall und Flucht nach Ägypten. Großes Schwarzes Loch. Er ist knapp über 30 ungefähr 33 und beginnt seine Missionstätigkeit. Ungefähr ein Jahr später, klagen in den Schriftgelehrten wegen Gotteslästerung angeklagt und vom römischen Statthalter zum Tode verurteilt. Der stirbt am Kreuz und erscheint 3 Tage später noch einigen seiner früheren Anhänger - Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann niemand. 

Der Lebenslauf des orientalischen Wanderpredigers Jesus liegt im historischen Dunkel. Einfacher gesagt: Nichts Genaues weiß man nicht. Nicht einmal Geburtsjahr oder Todesjahr.

Es gibt sogar Historiker, die der Meinung sind, Jesus habe nicht existiert. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.11.2015, 08:31

Ergänzung:

"Die außerchristlichen Quellen schweigen (beinahe) vollständig über Jesus." 

(Aus dem in der Antwort von andreasolar angegebenen Link) 

Ich füge hinzu: Die christlichen Quellen, in erster Linie die Evangelien, sind allesamt interessengeleitet. Ihre Intention: aus dem historischen Jesus den Messias und Christus zu machen.

5

Geburt => Weihnachten

'n Haufen komischer Heilungsgeschichten

Letztes Abendmahl => Verrat

Kreuzigung => Unter Pontius Pilatus

Wiederauferstehung 3Tage danach => Ostern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es wenn Du die Bibel mal GROB liest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
12.11.2015, 15:14

Ob grob oder fein: Dort findet sich allerdings auch kein zuverlässiger Lebenslauf.

0