Lebenslauf richtige Aufteilung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast mehrere Möglichkeiten in einem Lebenslauf. Du kannst ihn in Rubriken einteilen: Bildungsweg (Schulausbildung, Berufsausbildung und/oder Studium, etwaige Weiterbildungen), Berufserfahrung, Tätigkeiten während des Studiums, Praktika, Ehrenamt und all das innerhalb dieser Rubriken in zeitlicher Reihenfolge. Ebenso kannst du komplett alles in einer zeitlichen Reihenfolge auflisten, ohne nach Rubrik zu trennen. Wenn du aber mehrere Sachen gleichzeitig machst, würde ich es besser nach Rubrik einteilen.

In deinem Fall ist die Einteilung in Ordnung, dein Schülerpratikum würde ich allerdings unter Praktikum fassen anstatt unter Praxiserfahrung. Bei den Daten reicht die Monatsangabe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?