Lebenslauf, ist das richtig so?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

....Da ich meinen gewünschten Ausbildungsberuf zum/zur...XY in diesem Jahr noch nicht gefunden habe, arbeite ich zur Überbrückung ...in/bei XY als XY.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ruabxd
16.11.2016, 17:11

Glaubst du sowas kommt schlecht rüber?

0

Nein, du darfst schreiben "Seit September 2016 Nebenjob als ..." du musst nicht angeben, bis wann du diesen Minijob machen wirst. Zu deiner zweiten Frage, nein es kommt wirklich nicht schlecht rüber, wenn du in deinem Lebenslauf stehen hast, dass du einen Nebenjob machst. Da freut sich sogar der zukünftige Arbeitgeber, dass du zumindest Wille hast, etwas zu erreichen.

Wie DocAusbildung sagt, du brauchst nicht bis nächsten September warten, bis du eine Lehrstelle bekommst, falls du das vor hast. Es gibt auch Firmen, die Auszubildende früher einstellen. Bei der Jobbörse kannst du nachsehen, wann die Ausbildungsbeginne bei bestimmten Firmen sind.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

besser ist das Wort "Minijob". 

Es gibt auch Ausbildungen, die bereits im Februar/März starten. 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung