Frage von Haxentoni, 61

Lebenslauf für Young Professional: Abschnitt zu Berufserfahrung zweiteilen - sinnvoll/akzeptabel?

Hallo miteinander,

ich überarbeite gerade meinen Lebenslauf, der sich über insgesamt zwei Seiten erstreckt.

Im Idealfall sollte dabei die erste Seite so beeindruckend wie möglich ausfallen, um den Leser gleich davon zu überzeugen, sich die Bewerbung (mglw. initiativ) einmal näher anzuschauen.

Daher überlege ich, ob es sinnvoll sein könnte, auf der ersten Seite nur den aktuellsten und relevantesten Teil der Berufserfahrung zu erwähnen, gefolgt von der universitären Ausbildung, um erst auf der zweiten Seite in andere Tätigkeiten vorzustellen, die zwar auch mit Blick auf den angestrebten Job relevant sind, aber kürzer gehalten werden können.

Als Hintergrund vielleicht ein paar Informationen: Ich habe vor anderthalb Jahren meine Promotion (Wirtschaft) abgeschlossen und arbeite seitdem in einer in diesem Bereich renommierten Institution. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, in ein bis zwei Jahren zu wechseln. Insofern würde ich mich auch dann immer noch als Young Professional sehen, für den die akademische Ausbildung und die darin außergewöhnlich guten Resultate ein wichtiges "Verkaufsargument" darstellen - und in meinen Augen wichtiger als ältere Praktika. Diese würde ich daher gern auf Seite zwei des Lebenslaufs verschieben, nachdem auf Seite eins die aktuelle und klar relevantere Berufserfahrung sowie der akademische Werdegang präsentiert werden.

Aus meinen Augen würde das Sinn ergeben, auch wenn das Vorgehen etwas unkonventionell erscheinen mag (vielleicht zu unkonventionell?).

Was meint ihr?

In jedem Fall schon mal vielen Dank!

Antwort
von judgehotfudge, 41

Hallo Haxentoni,

man könnte Dich besser beraten, wenn Du den Lebenslauf mal hier einstellen würdest (vollständig und anonymisiert natürlich).

Kommentar von Haxentoni ,

Hallo judgehotfudge, vielen Dank für Deine Antwort! Dass es mit dem vollständigen Lebenslauf einfacher ist, verstehe ich. Ich hab ihn auf dem Computer hier leider gerade nicht vorliegen, aber kann ich für den Moment aus Deiner Antwort schon mal schließen, dass Du das nicht von vornherein für unangebracht hältst?

Kommentar von judgehotfudge ,

Von vornherein ausschließen würde ich es nicht, ich habe solche Lebensläufe schon gesehen, sie sind allerdings eher typisch für Bewerber mit reichlich Berufserfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten