Frage von fitgirl01, 94

Lebenslauf Eltern angeben?

Ich Schülerin, bewerbe mich als Aushilfskraft/ sprich Nebenjob. Jetzt ist die Frage, ob ich beim Lebenslauf auch meine Eltern angeben soll (Vater, hohe Stelle. Mutter zwar studiert, jetzt Hausfrau) .

Und welche Fähigkeiten und Kenntnisse soll ich anführen? Job ist im Supermarkt (sowas lernt man wieder mal natürlich nicht in der Schule.)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Queenieleinx, 64

Ja das kannst du natürlich tun, habe ich auch immer gemacht. Ist doch sehr gut, grade wenn deine Eltern erfolgreich sind.

Fähigkeiten und Kenntnisse:

Da schreibe ich oft gute Englischkenntnisse und da ich auch Französisch hatte schreibe ich Französisch als Schulfach. Gute Computerkenntnisse kann.man auch schreiben

Kommentar von 34Grenadier ,

ist alles voll wichtig für mich, wenn du bei mir die ware in die regale räumen sollst

Kommentar von fitgirl01 ,

Ja das mit Sprachen und Computer hab ich schon. mehr fällt mir aber auch nicht ein.

Kommentar von Queenieleinx ,

Das reicht vollkommen grade bri nrm Nebenjob

Hat bei mir sogar für eine sehr gute Ausbildung geholfen

Kommentar von fitgirl01 ,

Soll ich lieblingsschulfächer angeben oder eher lassen, was meinst du?

Kommentar von Queenieleinx ,

Mache nicht so viel, glaub mir das kommt eher überheblich. Wir haben auch ne eigene Firma, kriegen täglich Bewerbungen. Mach dir da nicht so Stress, für einen Nebenjob brauchst du das nicht alles. Wenn du dich wohler/ sicherer fühlst, dann mache es.aber ich denke das wird die echt nicht interessieren. Die nehmen dich wenn die interessiert an dir sind, auch ohne das du das da stehen hast. Denke mal die wollen dich dann persönlich kennen lernen und das zählt eigentlich als einziges, wie du dich da präsentierst. Wenn dus hinschreibst, ist es aber auch kein Grund, dass die dich deswegen nicht nehmen, außer die denken dann hm die ist ja nicht vielseitig interessierst, wenn du zum Beispiel nur 2 Fächer hinschreibst

Kommentar von Queenieleinx ,

Aber ich hatte schon einige Nebenjobs neben der Schule. Hatte nie viel im Lebenslauf stehen, außer Persönliche Daten, Staatsangehörigkeit, Religionzugehörigkeit, Eltern und deren Jobs, Geschwister und deren Jobs

Dann kenntnisse und Fähigkeiten

Und Hobbys/ Interessen und halt schulische Laufbahn und das wars 

Dann hab ich sogar ein schönes Deckblatt mit Bild mit Vorlagen aus dem Internet geholt, anschreiben dabei und ich wurde immmer überall geholt nach einem persönlichen treffen

Kommentar von fitgirl01 ,

Okay danke. Soll ich auch so ein Deckblatt machen? Oder ist das bei einer Aushilfe eher nicht so wichtig. bei hobbies: ich betreibe viel Sport und kann Zeichen Soll ich das anführen oder eher lassen? Andere hobbies hab ich eigentlich nicht.

Kommentar von Queenieleinx ,

Du kannst eins machen, ist nur positiv. Aber musst du natürlich nicht. Wir haben auch Aushilfskräfte geholt, die ein Bild ganz normal auf dem Lebenslauf hatten. Das war ziemlich egal. Aber die mit dem Deckblatt haben schon herausgestochen, das ist klar..

Das ist super!'Sport bei Hobbys ist immer sehr gut. 

Ich hatte da stehen:

Basketball, Reiten und Lesen

3 Sachen das reicht.

Ixh lese nicht gerne, aber da hab ich bisschen geflunkert weil Lesen kommt immwr gut :D

Kommentar von fitgirl01 ,

noch ne frage: bei dem Deckblatt schreibt man ja auch schon Sache Wie Adresse. Telefon etc.. Soll ich das beim Lebenslauf dann weglassen?

Kommentar von Queenieleinx ,

Nein das gehört auf jeden Fall trotzdem in den Lebenslauf, ganz wichtig!:)

Kommentar von fitgirl01 ,

schlimm dass ich das mit fast 19 Jahren noch nie in der schule gehört habe. Jedenfalls vielen herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps. hoffentlich werde ich genommen

Kommentar von Queenieleinx ,

Das ist typisch Schule... haha

Ja wünsche dir viel Glück du schaffst das schon. :)

Antwort
von HerrDegen, 61

Sein wir mal ehrlich - da es ein Aushilfsjob ist, wird sich deren Personalabteilung nur sehr wenig für deinen Lebenslauf interessieren. Ich würde nachfragen, ob überhaupt einer notwendig ist. Und wenn, die Informationen klein halten. Beruf der Eltern, Kenntnisse ohne Bezug auf die Stelle --> uninteressant. Ausführliche schulische Laufbahn --> wenn die wissen, dass du Schülerin und noch recht jung bist, ebenfalls uninteressant.

Antwort
von quwer, 52

Berufsstand der Eltern anzugeben hab ich in der Schule auch so gelernt, ist eigentlich aber nicht mehr üblich. 
Gib das an, was du meinst, was dich zu einer guten Verkäuferin macht.
Hast du Hobbys in denen du gut Haushalten musst. Was macht dich ehrlich und vertrauensvoll? Halt eben alles was dich ausmacht.

Antwort
von Turbomann, 36

@ Victoria20

Na ja früher hatte man in der Schule sowas überhaupt nicht besprochen und trotzdem hat man eine Stelle bekommen. Da hatten einem die Eltern noch unterstützt.

Dein Vater hat eine hohe Stelle und kann dir da nicht helfen?

Du findest im Internet jede Menge Vorschläge, wie du eine Bewerbung richtig schreibst.

Suche dir im Netz Seiten heraus

Bewerbung Nebenjob - Supermarkt

Suche auch danacn: was alles gehört in einen Lebenslauf

Du kannst direkt bei dem Supermarkt vorbeigehen, dort den Filialleiter verlangen und den fragen, an wen du deine Bewerbung schicken sollst und  ob er dir den Ansprechpartner nennen kann. Dann kannst du gleich fragen, was für Unterlagen verlangt werden (Aushilfsjob)

Was willst du als Schüler für Fähigkeiten und Kenntnisse anführen? Die konntest du in bezug auf Arbeit noch gar nicht beweisen.

Lese dir einfach die Formulare im Netz durch, dann weist du gleich, wie du deine richtige Bewerbungen für einen Azubiplatz schreiben musst.

Kommentar von fitgirl01 ,

Bewerbung ist geschrieben. Manche führen eben Beruf der Eltern an, manche nicht. Habe eh schon viel reserschiert. War mir nicht sicher, deshalb hab ich diese Frage gestellt.

Kommentar von adabei ,

Den Beruf der Eltern anzugeben ist inzwischen "out", für so eine Stelle erst recht.

Kommentar von fitgirl01 ,

Gut so eine Antwort hätte mir gereicht

Kommentar von Queenieleinx ,

Das ist nicht unbedingt Out. Jeder Chef sieht das anders. Ich finde msn kann eher weniger Falsch machen, wenn mans hinschreibt weil im schlimmsten Fall interessiert es den Chef einfach nicht aber es ist ihm egal, dass es da steht. Wenn's ein altmodischer Chef ist, kann man eher falsch machen wenn sowas weg gelassen wird.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 19

Den Beruf der Eltern interessiert einen Personalchef nicht. Eher warum du den Jog willst, und weshalb du dafür qualifiziert bist.

Kommentar von fitgirl01 ,

Das steht ja eh schon im Bewerbungsschreiben. Geht nur um den Lebenslauf

Kommentar von chog77 ,

Nö, lass es weg.

Da müssen nur die schulische Laufbahn und deine Interessen rein. Für Schülerjob wissen die Arbeitgeber doch, dass ihr da (hoffendlich) noch kein allzulanges Register habt.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 29

Willst du die neue Stelle, oder deine Eltern? Dein Lebenslauf ist ausschlaggebend.Die Positionen deiner Eltern interessieren niemanden.

Kommentar von Queenieleinx ,

Das stimmt so nicht ganz ;)

Oft kann das schon Pluspunkte geben. Verkehrt darein zu schreiben, ist es auf keinen Fall! 

Antwort
von 34Grenadier, 37

das interessiert keinen bei einem hilfsjob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community