Frage von aibstesp, 39

Lebenslauf aktuelle Situation?

Hi Leute!

Ich musste für eine Bewerbung für die Uni einen Lebenslauf machen und dieser ist nun nicht in Ordnung, da er im Dezember 2015 endet. Ich hab seitdem aber nicht wirklich was gemacht außer Nachhilfe gegeben... Und da diese nicht angemeldet ist, dachte ich, es ist eher schlecht, wenn ich das angebe, ist ja eigentlich Schwarzarbeit... Nun zu meinen Fragen: 1. Kann ich Nachhilfe angeben? Schreibe ich das dann unter "Berufliche Tätigkeit" oder wie nenne ich den Punkt? Ist ja eigentlich nicht wirklich eine berufliche Tätigkeit... 2. Wie gebe ich etwas an was ich aktuell immer noch mache? Z.B. wenn ich die Nachhilfe von Dezember bis heute und noch länger mache. Wie gebe ich das dann an? Schreibe ich "bis heute" oder was schreibt man da am besten? 3. Wenn man z.B. Backpacking gemacht hat, schreibt man das auch zu "Auslandserfahrung" oder sollten da nur Erfahrungen wie Au-Pair, Freiwilligendienst usw. stehen? Falls ich das hinschreiben kann, schreibe ich dann einfach "Reise nach so und so" hin oder wie gebe ich das am besten an?

Vielen Dank für eure Hilfe, bin für alle Tipps dankbar!

Antwort
von Setna, 10

1. Kann ich Nachhilfe angeben? Schreibe ich das dann unter "Berufliche Tätigkeit" oder wie nenne ich den Punkt? Ist ja eigentlich nicht wirklich eine berufliche Tätigkeit... 

Nenne es doch einfach "Praktische Tätigkeiten" und beziehe dich nicht nur auf den Zeitraum seit Dezember, wenn du dafür auch schon Nachhilfe gegeben hast.

2. Wie gebe ich etwas an was ich aktuell immer noch mache? Z.B. wenn ich die Nachhilfe von Dezember bis heute und noch länger mache. Wie gebe ich das dann an? Schreibe ich "bis heute" oder was schreibt man da am besten? 

Am besten schreibt man

Seit 12/2015

3. Wenn man z.B. Backpacking gemacht hat, schreibt man das auch zu "Auslandserfahrung" oder sollten da nur Erfahrungen wie Au-Pair, Freiwilligendienst usw. stehen? Falls ich das hinschreiben kann, schreibe ich dann einfach "Reise nach so und so" hin oder wie gebe ich das am besten an?

Als Schulabsolvent brauchst du insgesamt nicht unnötig viele Rubriken machen, wenn die einzelnen Einträge fast selbsterklärend sind. So blähst du deinen Lebenslauf nur unnötig auf.

Es kommt doch darauf an, was du konkret gemacht hast, welche Aufgaben du hattest und was du mit dem Reisen beweisen willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community