Frage von Katilein92,

Lebenshaltungskosten (Single, Ausbildung, WG,Deutschland)

Folgendes hab ich mir ausgerechnet (macht das Sinn ? Mit was kommt ihr hin? Was sind versteckte Kosten etc. ?)

[abgesehen von Miete : 200 Kalt, ca. 300 Warm)

Meine Festkosten: 16 Euro Fitnesstudio 20 Euro Handyvertrag 11 Euro Wlan (teile mit WG-Partner) ca 10 Euro (Kabel-TV) evtl. Kontaktlinsen 35 Euro alle 3 Monate 15 Euro für Pille (Arzt 10, euro, rezept 5) ---> pro Monat 5 Euro

Unklare Kosten: Lebensmittel ~ 150-180 Euro Haushaltskram (Putzmittel, Klopapier und co) ~ 25 Euro Kosmetik ~ 60 Euro

Was hab ich vergessen etc.?

Antwort von Felixie1,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es fehlt noch der Strom.Kontaktlinsen müssen nicht sein,trag ne Brille.

Kommentar von Katilein92,

Doch die müssen sein ;-) ! Strom pro Person beläuft sich bei ca?

Kommentar von Det1965,

Rechne mal mit 20€ monatlich pro Person mindestens, wenn ihr einen gemeinsamen Zähler habt. Bei getrennten Zählern und viel "Heimarbeit" am PC könnens auch 30€ sein.

Kommentar von Katilein92,

Okay :) dann denke ich 30 werdens sicher sein, haben beide Laptop & Tv etc

Antwort von Det1965,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

private Haftpflichtversicherung 60 € im Jahr, GEZ 17€ im Monat

Kommentar von Himbeere91,

in ner ausbildung ist man gez befreit..

Kommentar von Katilein92,

die 60 euro zahlt mir sicher mama oder oma und opa aber danke :) ah gut keine GEZ :)

Antwort von Suesse72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kannst du mir deine Eltern und Großeltern mal für ein halbes Jahr ausleihen? ;-)

Kommentar von Katilein92,

Haha, viel können die mir alle nicht geben, meine Mama tut was sie kann, hat auch gerade genug um zu sagen: alles in Ordnung, genau wie der Papa

oma und opa stecken einem mal was zu alle 6-9 wochen 30-50 euro

;)

Kommentar von Suesse72,

Das würde mir auch reichen :-)

Kommentar von Katilein92,

Würd ich ja, brauch sie aber leider selbst ;) :)

Kommentar von Suesse72,

Halbe/halbe? :-D

Kommentar von Katilein92,

:D dann bin ich verloren

Kommentar von Suesse72,

Ego :-P :-D

Antwort von maaaaaax,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kann dir leider keiner beantworten :) Denn Verstecke Kosten können überall und jederzeit auftreten. Muss man jetzt nicht alles aufzählen aber denk mal an die Absicherungen.

  • z.B Handy Kaputt? ...

  • Klamotten willst du dir doch sicherlich auch mal Leisten?

  • 150€ Haushaltskram? = 5€/Tag Essen, Trinken? sind sehr (sogar zu Knapp kalkuliert) außer du kochst 3 Mahlzeiten daheim und das Günstig dann ist es evt. machbar.

  • & dann kommt ja noch der Spaß (Freizeitaktivitäten: Sportverein, Partys? Die Dinge die fast jeder macht?)

Also du solltest aufjedenfall 100€ mehr für die Lebensmittel einrechenen +100-200€ je nach Lebensstandart an Absicherungen bzw. Ersparnisse. Also ohne Zuschüsse von Elten, Verwante, Banken, Förderungen....wird es mit einer Ausbildung immer sehr knapp.

Aber alles ist Möglich, man muss nur sparen können :)

Kommentar von Katilein92,

Ja so Notfallsachen werden meine Eltern schon noch finanzieren :)

Kleidung natürlich, finanziere ich mir durch mein Hobby (fotografiere hier und da für Geld auf Veranstaltungen, Privatleute und so weiter), des weiteren gibts von Oma & Opa mal ab und an nen Fuffie :)

150 Nur Lebensmittel ... bin da sehr sparsam, werde auch sehr viel kochen und kann bei meinen getrennt lebenden eltern auch mal bis zu 2,3 mal die woche essen (mal einmal bei dem, mal bei dem )

Ja Freizeit wollt ich nich einrechnen, sondern alles zusammen rechnen, von meinem Geld abziehen und dann sehen wie viel dafür bleibt.

Ich muss ja auf jeden Fall auskommen, da ich ja definitiv am 1.8. wo anders wohne, versuche nur zu errechnen, wofür wie viel bleibt etc :)

Antwort von Sarah3333,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Handykosten könntest Du reduzieren, Kontaktlinsen durch Brille ersetzen, Lebensmittel und Verbrauchsmaterial zu gering angesetzt (eher 300), es sei denn Du wirst bei irgendwem durchgefüttert. Versicherung fehlt, Stromkosten fehlen, evtl. zusätzliche Festnetzkosten fehlen, Kontoführungsgebühren fehlen, ÖPNV- Kosten fehlen (es sei denn Du radelst nur).

Kommentar von Katilein92,

Handy ist das billigste was ich bekommen habe, brauche es, da wir kein festnetz haben.

Kontaktlinsen sind mir mit am wichtigsten, da hungere ich lieber :D

Also hab unter allein lebenden Freunden herumgefragt keiner zahlt mehr als 200 Euro für Lebensmittel.

Versicherung ist schon gedanklich abgezogen von meinem Bruttolohn.

Konto kostet bei mir nichts, bin ja in Ausbildung.

Fahrkarte zahlt mein Vater

:)

Antwort von Malustra,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kosten für Strom und Gas sowie eventuelle Kosten für Busse oder Bahnen sowie GEZ fehlen hier.

Aber vielleicht kannst Du ja alles erlaufen oder mit Fahrrad abfahren.

Die eine oder andere Versicherung sollte man übrigens auch haben.

Kommentar von Katilein92,

Strom & Gas = wieviel in etwa in einem 2er Haushalt pro Person?

Versicherung für was denn außer Sozialversicherungen?

Kommentar von jagodd,

Also ne Haftpflicht sollte man auf jeden Fall abschließen. Weiß jemand, ob eine Hausratversicherung pro WG ausreicht und diese im Schadensfall auch die Schäden vom Mitbewohner abdeckt? Ich habe beim Einzug in meine erste Wohnung ein Kombipaket Hausrat + Haftpflicht + Rechtsschutz abgeschlossen. Letztere ist aber kein Muss..

Strom? Ich würde für nen 2 Personen - Haushalt mal mit 2.200 kWh rangehen. Weiß aber nicht wie das ist, wenn jeder Bewohner nen eigenen Fernseher hat und den in jeder freien Minute nutzt.

Antwort von Suesse72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Spritkosten, Bahn-/Buskarte, Zigaretten, DVDs ausleihen, Kino, Briefmarken, mal zwischendurch nen Döner, Mc Donald's - Kleinvieh macht auch Mist ;-)

Würde schon alles mit einrechnen, dann freust du dich, wenn doch noch was übrig bleibt

Kommentar von Katilein92,

Hab kein Auto, Bus zahlt Papa, rauche nicht, schaue Filme im TV / Am PC / leihe von freunden, briefe sind altmodisch :P gibt facebook whatsapp und email, döner klar mal hier und da ;)

Aber klar, ich rechne hier erst mal zusammen was ich minimum brauche :) um zu sehen ob mir was übrig bleibt ,

Antwort von Suesse72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ach und die Müllgebühren!

Kommentar von Det1965,

Die sollten in der Miete (Warmmiete) schon mit drin sein!

Kommentar von Suesse72,

Nicht immer. Bei uns ist da jeder Mieter selbst dafür verantwortlich. In einem riesen Wohnbock mit großen Mülltonnen vielleicht - die haben wir nicht :-)

Kommentar von Katilein92,

Wievielwäre das (wenns nicht drin ist)? :)

Kommentar von Suesse72,

Das kommt auf das Bundesland an - die Abfuhren und -gebühren sind sehr unteschiedlich.

Bei uns in Baden-Württemberg zahle ich jährlich für

Müllmarke: 50 Euro für 60 Liter (ist Pflicht, eine zu haben, ist Altpapier, gelber Sack und Sperrmüll mit inbegriffen)

Biotonne: 47 Euro für 80 Liter (muss man aber nicht haben)

Dann braucht man hier noch zusätzlich Müllbanderolen, die bei jeder Leerung an die Mülltonne geklebt werden und vom Entleerer abgerissen. Die gibt's im 10er-Pack für ca. 15-20 Euro. Also keine Leerung ohne Marke+Banderole

Antwort von CalypsoGyal,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Fahrkarte

Kommentar von Katilein92,

zahlt Papa, danke :)

Kommentar von CalypsoGyal,

Umso besser^^

Antwort von SSunflowers,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Evtl. Versicherungen?

Antwort von Vollstreckerin,

Hallo, Privathaftpflichtversicherung ca. 5,00 € / Monat Energgie / Strom - ich schätze ca. 40,00 € KFZ??? Monatskarte für öff. Verkehrsmittel? Unfal- und / oder Berufs- / Erwerbssunfähigkeitsverssicherung? Schreibkram Kultur / Literatur / Tageszeitung Viele Grüsse

Antwort von Dochijun,

Hallo, wer zahlt Klamotten, Kino, Theater oder so? Also ganz im Ernst, um so ungefähr über die Runden zu kommen, brauchst Du mindestens 900 €, Gg

Kommentar von Katilein92,

900 euro zusätzlich zur miete :D ? haha da haben viele leute vieeel weniger. und man geht ja nich jeden monat ins kino, theater oder so.dafür hab ich mein hobby - fotografieren wo ich immer mal schnell 30-60 euro dazu verdienen kann mit 3 stündchen arbeit

Kommentar von Dochijun,

Das ist richtig, aber Du machst nicht gerade den Eindruck, als ob Du zu den bescheidenen Leuten gehörst. Was ist, wenn Deine Geldquelle mal versiegt - egal warum?! Dann musst Du über die Runden kommen, mit dem, was Du hast. Gg

Kommentar von Katilein92,

wieso wirke ich nicht bescheiden? Klar, dann kann ich mir eben nix extra leisten, komme aber trotzdem über die runden

Kommentar von Dochijun,

Hallo, weisst Du eigentlich, wie es ist, sich nichts mehr leisten zu können? Das kann eine ganze Weile gutgehen, aber dann kommt der absolute Frust. Ich habe es so gewollt, weil ich einfach unabhängig sein wollte. Mann, da habe ich manchmal wirklich gehungert, weil ich meine Kohle sinnlos "verprasst" hatte. Erst, als ich fast auf ein unseriöses Angebot eingegangen wäre - es war nur einen Moment lang, wo ich darüber nachgedacht hatte - wurde mir klar, dass ich meinen Lebensstil meinen eigenen finanziellen Mitteln anpassen musste. Von daheim her hätte ich ja alles gehabt. Und ich hatte auch von daheim ein DauerTicket, mit dem ich jederzeit wieder nach Hause hätte flüchten können. Das wollte ich aber unter keinen Umständen, also habe ich mir neben dem Studium einen Job gesucht, mit dem ich meine "Extras" (regelmäßige Flüge nach Berlin zu meinem Freund, angemessene Klamotten und so) finanzieren konnte - ich bin putzen gegangen (schwarz, natürlich). Du glaubst gar nicht, was "die kleinen Extras" kosten können, die man eigentlich als normal empfindet, weil man sie selbst nicht bezahlen muss. Trotzdem viel Glück! Du wirst es durchstehen, selbständig zu werden. Man schraubt die Ansprüche eben runter. Dann heisst es nur noch: durchhalten! Gg

Kommentar von Katilein92,

Ja das ist mir bewusst :/ aber fotografiere nebenbei kriege da immer 30-50 euro für 2,3 stunden arbeit und meine mama unterstützt mich wo sie kann :) also denke ich dass es schon gehen wird , auch wenns was anderes ist als hotel mama daheim is ja logo :)

Antwort von jagodd,

Was ist in den Lebensmitteln mit drin? Sind das die Mahlzeiten täglich? Wenn nein solltest Du die Kosten für die Pausenverpflegung mit einrechnen. Auf Dauer nur Schnitte zum Mittag wird eintönig und man findet schwerer Anschluss zu den Kollegen. Das können auch schnell mal 60 Euro und mehr pro Monat werden.

Kommentar von Katilein92,

Okay stimmt, ein bisschen was könnt ich da mit einplanen :)

Antwort von MeliS1998,

Medikamente zwischendurch sind auch immer superteuer. Vielleicht aber eher nur was für die Grippesaison.

Kommentar von Katilein92,

sind dabei bei dem Pille-Gedöns :) 15 Euro alle 3 Monate ( je 10 euro fürs quartal) + 5 euro rezept

Kommentar von MeliS1998,

habs mal editiert ^^

Kommentar von Katilein92,

war grad schon verwirrt. ohja meine allergiesachen... sowas übernimmt meine mutter in so fern sie kann denke ich weiterhin :)

Kommentar von Sarah3333,

Ja, so ist es! Hätte ich fast vergessen.

Antwort von xXSoDeliciousXx,

Steht die Miete schon fest? Ansonsten finde ich die sehr niedrig angesetzt.

Auf jeden Fall zu beachten sind außerdem Kosten für Versicherungen, insbesondere Haftpflicht..

Kommentar von Det1965,

300€ für ne WG ist teuer?

Kommentar von Katilein92,

Ja steht fest - naja ist eine 2er WG, 400 kalt, ca 600 warm, 75 qm 3ZKB in der Innenstadt direkt.

Kommentar von maaaaaax,

kann man nicht sagen?!? habe damals 500€ gezahlt :O

Kommentar von maaaaaax,

kann man nicht sagen?!? habe damals 500€ gezahlt :O

Kommentar von xXSoDeliciousXx,

Ach, hatte das WG überlesen... Sorry :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community