Frage von goodmood77, 9

Lebenserfahrung zum Thema Freundschaft?

Ich kenne sehr viele Menschen und verstehe mich auch mit allen, aber zwischendurch gibt es immer wieder so kleine Sachen, bei denen ich mich frage würde das ein richtiger Freund tun.
Was ist bei euch wichtig in einer richtigen Freundschaft und an was erkennt ihr richtige Freunde? Und was macht ihr mit den anderen, die euch nur ausnützen, oder mit euch rausgehen, nur um an andere Kontakte zu kommen? LG

Antwort
von hourriyah29, 4

Hallo GM,

ich hatte einmal ein Lebensereignis, das meine Einstellung zu Freunden komplett veränder hat. Davor hatte ich einen großen Freundeskreis und habe das genossen. Dann in dieser Krise in meinem Leben hat es sich sehr deutlich gezeigt, wer wirklich Freund ist und wer weg ;)

Seitdem unterscheide ich zwischen Freunde und Bekannte. Bekannte habe ich noch immer viele und geniese auch meine Kontakte mit den Kontakten. Manche Kontakte sind auch Kontakte mit gegenseitigem Nutzen.

Freundinnen habe ich nur noch zwei, dafür sehr gute. Und Freunde nur noch einen (bin Frau). Und ein paar gute alte Freundinnen, zu denen ich noch Telefon- oder Mailkontakte pflege obwohl wir hunderte von Kilometern entfernt leben.

Auf Freud/innen kann ich mich 100% verlassen. Sie rufen an, wenn ich mal länger nichts hören lasse, hören mir zu, wenn ich sprechen will, sind da, wenn ich Hilfe brauche - und ich mache es genau so bei ihnen.

Sie rufen intutiv im richtigen Moment an. Wir können stundenlang quatschen und es kommt uns vor wie Minuten. Wir haben gemeinsame Interessen und Themen. Wenn wir uns mal länger nicht sehen ist es trotzdem so als hätten wir uns gestern geshen, wenn wir uns dann wieder treffen.

Ich habe das Gefühl, dass ich aus unserer Freundschaft mehr bekomme und sie haben das Gefühl, dass sie aus unserer Freundschaft mehr bekommen. Deshalb streiten wir, wer den anderen Einladen darf oder freuen uns, wenn wir ein gutes Geschenk finden.

Sie denken an mich, wenn sie etwas sehen, das mich interessiert und ich mach das für sie.

LG und gute Freundschaften wünscht Hourriyah

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, 5

Ich werde dir deine Frage ein wenig anders beantworten, als Du es möglicherweise erwartest. Du solltest auch bei einem Freund niemals übersehen, das es sich dabei auch um einen Menschen handelt und zwar um einen Menschen mit zweifellos positiven Seiten aber auch mit diversen negativen Seiten ausgestattet. Anders ausgedrückt auch ein bester Freund darf diverse Schwächen und Fehler vorweisen und es wird auch Situationen geben, wo selbst der beste Freund möglicherweise es nicht schaffen wird über seinen eigenen Schatten zu springen und Du dir selbst überlassen sein wirst.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community