Lebensdauer Unbenutzter SSDs?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine SSD ist nicht zum dauerspeichern ohne Benutzung geeignet. Dafür würde ich eine HDD nehmen, die hält dann effektiv ewig.

Die SSD geht nicht zwangsläufig kaputt, aber sie beginnt schnell, ohne Strom Daten zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kladaradatsh
01.09.2016, 14:15

Wenn eine HDD lange steht wird aber auch das Lagerfett alt.

dass die SSD Daten verliert ohne Strom wusste ich allerdings nicht

0

Die Lebensdauer einer SSD ist stark von den verwendeten Bauteilen und der Häufigkeit des Überschreibens einzelnern Speicherzellen abhängig.

Nehmen wir an dass Deine SSD alle 3 Monate komplett neu überschriebst.... dann wird die SSD ewig halten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde bei längerer nicht benutzung auch zur HDD greifen. Zum spiegeln(RAID) sind SSDs ungeeignet da sie nicht dafür gebaut wurden das man oft Daten schreibt und wieder löscht.

LG Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kladaradatsh
01.09.2016, 14:23

wenn ich Betriebssystem und bisschen Zusatzschmus drauf hab und das ca. 30-50 GB sind und ich das im Quartal überschreibe oder eben immer wenn ich denke "jetzt könntest du mal" sind das im Jahr auch nur 200GB da geht garantiert im dauerbetreib mehr durch pro Jahr bei anderen.

die Sache ist halt die das ich gelesen hab, dass HDDs eben den geist nach 5-10 Jahren aufgeben und es egal ist wie viel sie beschrieben wurden ... mir ist schon klar dass sich das auf aktiven betrieb bezieht aber habe im netz auf die schnelle eben nichts gefunden wo steht wie zuverlässig HDDs Stromlos liegen. kann ja sein das die magnetscheiben da eine Beschichtung haben die sich nach 5-10 Jahren löst oder, oder, oder...

0