Frage von Markiki, 23

Lebens und Erfahrungstips?

Guten Tag. :)

Ich bin momentan ziemlich überfordert mit allem !!!!

Ich bin jetzt 1 Jahr und 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Wir lieben uns sehr ! Sie hat auch ein Kind, was aus einer Frühheren Beziehung Stammt. Ich bin 24 und Sie 27 Jahre jung. Die kleine ist 7 Jahre. Wir lieben und verstehen uns alle 3 ziemlich gut.

Also seit unserer 1 Jähriges geht irgendwie alles berg ab.... Die zährtlichkeit und die Sexlust nimmt immer mehr ab und sind uns jeden Tag am streiten. ... :/

Sie meinte alle ziehen an uns (Eltern, Freunde, Chef usw.) Jeder will was von uns und das ist ihr zu viel. . Ich bin meisten nur am arbeiten (zwei Jobs) und manchmal 6/7 tage die woche arbeiten.. und wenn ich mal nicht arbeiten muss, dann müssen wir meine Schwiegermutter helfen oder mein Vater im Krankenhaus besuchen. .

Ich habe kaum noch lebensenergie mehr (null bock auf nichts mehr) Meine Freundin meinte wir sollen nicht mehr die anderen helfen und nur noch an uns denken, hat sie da recht ??? Was kann ich machen um das Leben lockerer zu sehen???????? Denn ich will immer das beste aus allem machen und es jedem recht machen... Am liebsten würden wir abhauen alles still und liegen lassen und ein neues leben beginnen!

Giebt mir bitte eure lebenstips und Erfahrungen bitte

Antwort
von Peacemaker112, 6

Ich verstehe dich vollkommen, du hast zurzeit einfach richtig viel Stress und keinen Freiraum, fühlst dich eingeengt und vielleicht auch so als hättest du keine Kontrolle über dein Leben. Wenn du schon 2 jobs hast kann es nicht sein dass du es auch noch allen recht machen musst. Man muss auch mal an sich denken - es bringt anderen ja auch nichts wenn du dich zu tode schuftest. 

Du solltest auf jeden Fall mit den Leuten denen du ständig helfen musst darüber reden. Du musst dir auch deinen Teil vom Tag lassen. Du solltest nicht komplett auf alles sch**ßen aber dir es dennoch nicht nehmen lassen einfach mal das zu tun worauf du Lust hast.

Antwort
von Pfadfinder17, 6

In meinen Augen ist das Problem dass du wirklich fast die ganze Woche arbeiten musst, ihr habt einen 7 Jahre alten Sohn der euch fordert und dann noch der Familie helfen?

Ist doch klar dass es jetzt zu Frust kommt, das hält doch keine Sau auf Dauer durch. Mein Tipp: Versuche irgendwie deine Arbeitszeit runterzufahren und Hilfsleistungen innerhalb der Familie sind ein absolutes "no go." Da muss ich deiner Freundin zustimmen.

Ihr könnt es nicht allen und jedem recht machen.Wenn ihr nicht bald wesentlich mehr Zeit zur Entspannung und Freizeit übrig habt wird es ernste Probleme geben.L.G.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community