Frage von mikee255, 136

Lebens Lust weg Selbstmord?

Habe mir das Leben halt nicht ausgesucht Ich frag ganz offen Hab ich selbst das Recht das eigene Leben zu beenden?

Ich denke oft dran es einfach zu tun Habe es nie wirklich vorgehabt aber Wen ich so dran denke ..Nicht mehr zu leiden aus privaten und persönliche Denkens Weisse is das befriedigend für mich nichts mehr zu sehen und hören ist einfach durchzuziehen und für immer meine Ruhe zu haben

Support

Liebe/r mikee255,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Kim vom gutefrage.net-Support

Antwort
von implying, 51

das argument "niemand hat mich gefragt ob ich leben will" oder "ich habs mir nicht ausgesucht auf die welt zu kommen" ist blödsinn. das ei deiner mutter war nur da um befruchtet zu werden, und auch die spermie deines vaters wollte unbedingt als erstes in dieses ei um auf die welt zu kommen. du bist also das produkt von zweierlei zellhaufen die unbedingt leben wollten.

das einzige was man sich nicht aussuchen kann ist familie. aber wenn die so schlimm ist, kann man ihr aus dem weg gehn. gleiches gilt für dein restliches umfeld. wenn du dich nutzlos und ungeliebt fühlst sei dir erstmal sicher, ob du nicht einfach von a*löchern umgeben bist die dich runterziehen.

man kann so vieles ändern im leben. in eine andere stadt ziehen, vielleicht sogar ein anderes land, sich ein neues hobby suchen, sich weiterbilden und einen anderen job finden, talente entdecken, neue ernährungsweisen ausprobieren, andere sprachen lernen um wieder neue, völlig andere leute kennenzulernen... bevor du das nicht alles versucht hast brauchst du auch nicht an selbstmord denken. das ist als würdest du dein auto verschrotten weil es 4 platte reifen hat. selbst wenn du damit in der wüste unterwegs bist kommt ganz sicher irgendwann eine werkstatt die es wieder aufpumpt, nur siehst du die erstmal nicht. genauso wie du jetzt überhaupt nicht abschätzen kanst was in den nächsten monaten oder jahren alles gutes auf dich zukommen kann im leben. glückliche zufälle, eingebungen die dich weiterbringen, neue leute denen du irgendwo über den weg läufst und die dein leben verändern...

wenn du dich umbringst hast du überhaupt nichts davon. du kriegst ja nichts mehr davon mit dass du nicht mehr leidest. du spürst nicht die erleichterung, dass alles zu ende ist. du bist einfach tot. nichts weiter. keine erlösung, keine ruhe, einfach nichts. von daher sollte das eigentlich überhaupt nicht in frage kommen... die erde ist groß und das leben ist lang. suche solange bis du deinen platz in dieser welt gefunden hast. da wo du jetzt bist ist er scheinbar einfach nicht.

viel glück!

Kommentar von mikee255 ,

vielen Dank. Aber ich hab mich dafür entschieden es zu tun so oder sterbe ich.

Antwort
von gri1su, 28

Ob man das Recht hat, sein eigenes Leben zu beenden - darüber gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Sicher gibt es Situationen, wo man darüber ernsthaft nachdenken kann, aber dein Problem gehört definitiv nicht dazu.

Du trägst dich mit dem Gedanken, dein Leben zu beenden, obwohl du die Chance zum Leben hast. Andere wollen so gerne leben, müssen aber sterben, weil sie definitiv keine Chance haben. Darüber solltest du mal nachdenken. Und denke doch auch bitte mal an all die Menschen, denen du unendliches Leid zufügen würdest. Denn mit Sicherheit gibt es Menschen, denen du sehr viel bedeutest - auch, wenn es zur Zeit möglicherweise für dich anders aussieht.

Das Leben ist -auch für dich- viel zu schön, um es einfach achtlos weg zu werfen, oder um sich ständig selbst körperlich und seelisch zu verletzen. Betrachte diese Probleme als Herausforderung des Lebens - nimm diese Herausforderung an und du wirst merken, wie spannend das Leben wieder sein kann.

Du kennst doch sicher eine Person, der du vertraust - oder? Sprich mit dieser Person ganz offen und ehrlich über deine Ängste und Probleme. Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden, an den Seelsorger, Lehrer, Freunde, Bekannte oder Verwandte....

Oder ruf einfach mal bei einer der nachfolgenden Nummern an.

Telefonseelsorge: 0800-1110111 und 0800-1110222

Vielfach ist es schon hilfreich, wenn man sich sein Leid mal von der Seele reden kann - wenn ein guter Zuhörer da ist. Und gute Zuhörer hören eben nicht nur, sondern helfen auch mit Rat und Tipps.

Oftmals ist ein Suizid eine Flucht - vor sich selbst und vor Verantwortung. Du schreibst, du bist nicht bereit für ein Kind (vermutlich, weil du dein Leben genießen möchtest). Jetzt könnte man mit dem Argument kommen, dass viele Kinder ohne Vater aufwachsen (müssen). Das ist sicherlich richtig - aber überlege mal, was dem Kind entgeht. Jedes Kind braucht den Vater genau so wie die Mutter - deren Liebe, Fürsorge und Obhut.

Und ganz ehrlich - eigentlich gibt es doch kaum etwas Schöneres. Viele Menschen wünschen sich so sehr ein Kind, ohne das ihnen dieser Wunsch erfüllt wird. Du hast die Chance - und willst sie nicht nutzen? Es gibt viele Wege, um dein Problem zu lösen - auf andere Art als Suizid. Und glaub mir - es kommt die Zeit, wo du froh sein wirst, das du den letzten Schritt nicht getan hast.

Sei mutig - stelle dich der Herausforderung und der Verantwortung.

Alles Gute wünsche ich dir.

Antwort
von linny85, 47

Hallo,
Es gibt darauf keine einfache Antwort. Ein Ansprechpartner für dich kann beispielsweise dein Hausarzt sein. Du solltest mit ihm darüber reden, denn es kann eine Krankheit, wie beispielsweise eine Depression, dahinterstecken.
Alternativ kannst du dich auch an den Verein „Freunde fürs Leben e. V.“ wenden. Surf doch mal auf deren Website http://www.frnd.de vorbei, dort findest du mehr Informationen.
Ich wünsche dir jedenfalls ganz, ganz viel Kraft!

Antwort
von nordman48, 56

Hey, verzag nicht. Schau das Leben hat nun mal unglaublich viele Facetten und Gott, der uns das Leben geschenkt hat, gibt uns auch wieder neue Kraft und neue Perspektiven. Auch ich stand mal an solch einer Schwelle, als meine Frau jung gestorben ist und ich mit unseren zwei kleinen Kindern zurück blieb. Ich habe gelernt, dass das Leben nicht einfach ist, es sich aber lohnt zu kämpfen. Es gibt immer wieder neue schöne Zeiten. Kämpfe um deine Frau und dein ungeborenes Kind. Lass dich deswegen nicht unterkriegen, aus solchen schwierigen Situationen geht man immer wieder gestärkt hervor. Abhauen ist einfach!!!

Kommentar von mikee255 ,

Ich bin 20 und bin nicht bereit für ein Kind. ..Die Beziehung mit ihr is instabil und meine Lösung aus liebeskummer is mein leben zu beenden habe Schluß gemacht heute Abend. nunja...

Antwort
von Guirl, 24

Selbstmord ist keine Lösung. Jeder kann vor Problemen weglaufen. War auch schon in solch einer Situation aber dann sollte man einfach nach einen Lebenssinn suchen und ich hab einen gefunden ;).. Aber Wenn es jemand tun will dann tut er einfach. Jeder sollte über sein eigenes Leben bestimmen dürfen

Kommentar von mikee255 ,

:)))))))))))))))))) genau ich sollte es einfach druch ziehen geboren um zu gehen

Kommentar von Guirl ,

Wie alt bist du eig?

Kommentar von mikee255 ,

20

Kommentar von Guirl ,

Und es für ein Problem hast du dass du dich umbringen möchtest? Ist dir langweilig oder hast du ernsthafte Probleme denen du dich nicht stellen willst ?

Kommentar von mikee255 ,

Das letzte passt wohl eher

Kommentar von Guirl ,

Musst im Endeffekt du entscheiden ob du das machen willst. Einer meiner besten Freunde hat sich auch umgebracht uns hat es allen sehr weh getan aber ich kann ihn verstehen. Magst du mal erzählen was du für Probleme hast oder magst du's für dich behalten ?

Antwort
von healey, 41

Es gibt Höhen und Tiefen im Leben ! Das ist nun mal so ! Aber eins solltest Du dir im Kopf behalten  ohne Tiefen gibt  es auch keine Höhen und desto weiter Du sinkst desto höher wirst Du wieder kommen !

Selbstmord ist auch keine Lösung 

1. Weil es wird schon alles wieder in Ordnung kommen

2. Weil Du damit auch andere verletzt.   

Kommentar von mikee255 ,

Meine Mutter is stark sie kriegt das schon hin . Das leben geht halt weiter aber hoffentlich für mich nicht mehr :'(

Antwort
von Schlitziii, 54

Das ist einfach nur respektlos gegenüber deiner Famile und gegebenfalls deinen Freunden :-/ Wenn du nicht mehr leben willst ist das ok , aber ich könnte dass meiner Mutter und meinen Jungs niemals antun....Gib dir n Ruck !!! Tu es für die menschen , denen du etwas bedeutest

Kommentar von mikee255 ,

Ich gebe mir den Ruck und spring von der Brücke. .Habe heute meine frau verlassen Sie sagte das ich das Kind was sie vielleicht von mir bekommt ich nie sehen werde ! ..Sie is vielleicht schwanger von mir ...mein leben hat kein Sinn mehr ich möchte nicht mehr der Schmerz Sitz zu tief in übrigen habe ich keine Freunde mehr wohne in Dortmund alle nehmen Drogen ausser die älteren Menschen und Nachbarn. Ich gebe mein leben auf

Kommentar von Schlitziii ,

Mein Gott es gibt Menschen , die betteln seit deren Kindheit auf der Strasse für ein bisschen Brot , es gibt Menschen die müssen in Kriegsgebieten ihre toten Familienmitglieder wegschleppen und töten die sich alle direkt ? Und Familie haste doch sicherlich

Kommentar von mikee255 ,

Ja so is das Leben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten