Frage von HotelKaries, 12

Leben wir in Zeiten des Labertaschen-Blues?

Anstatt auf eine Frage kurz und präzise zu antworten, damit der Frager mit seiner eigentlichen Beschäftigung weitermachen kann, wird ausgeholt bei Adam und Eva.

Beispiel: Ich suche seit ca. 15 Minuten nach einer listenartigen Aufstellung was "Diabetes 2"- Betroffene gefahrlos "naschen" können. Mit einem Blick möchte ich das Resultat erkennen.

Was ich im Netz finde sind Abhandlungen, die das ganze Spektrum von Medizin, Physik und Chemie mit allen erforderlichen Formeln und Bezeichnungen wiedergeben, als wollten die Verfasser (oft Beauftragte der Lebensmittelindustrie - mithin die Verursacher -) die Welt mit ihrem Kompetenzwissen erschlagen. Aber auch Stiftung Warentest ist davon nicht frei, sondern labert und labert ...........

Dabei will ich doch nur wissen, was nicht schadet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten