Leben wir in einer Zeit wo "Wahrheit und Klarheit" nicht mehr gefragt ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leben wir in einer Zeit wo "Wahrheit und Klarheit" nicht mehr gefragt ist?

Ist das jetzt neu für dich? Oder warum stellst du diese Frage?

fussball, diesel, werbung, usw überall findet man tarnen und täuschen?

Ja, das ist ein Grundprinzip der Marktwirtschaft. 

Stelle dir mal eine Werbung vor, in der die Aussage lautet: "Kauft unsere Produkte! Es gibt besser als unsere, und es gibt billigere als unsere; und manche sind sogar beides zusammen, also besser UND billiger; ... aber wir wollen euer Geld haben."

Nur wenn man dich darüber im Unklaren lässt, nur wenn man dich täuscht, dir etwas vorgaukelt, dich einlullt, wirst du bereit sein, die Sachen zu kaufen.

wieso macht die poltik nichts??

Sie macht doch was. Politik sieht sich - auch ganz unverblümt und offiziell - als "Erfüllungsgehilfe der Wirtschaft". Warum sollte sie also ein Interesse daran haben, dass etwas geändert wird, wenn sie doch macht, was sie für richtig hält?

fussball, diesel, werbung, usw überall findet man tarnen und täuschen?

Wenn es nur das wäre...

Viel spannender ist doch beispielsweise die Lebenslüge des "Schulden zurückzahlens", mit der man auf Trab gehalten wird. Würden alle Menschen ihre Schulden zurückzahlen, würde in dieser Sekunde das gesamte System zusammenbrechen, denn der Kapitalismus basiert existenziell auf Schulden.

Oder nehmen wir die Lebenslüge des "Leistung lohnt sich". Ich kenne einen Haufen Leute, die sich mit ehrlicher Arbeit den Buckel krumm schuften, und deren Geld trotzdem nur von Monat zu Monat reicht. 

Und ich schlage die Zeitungen auf, in denen ein Winterkorn (Ex-VW-Chef) mit 28 Millionen Euro dafür abgefunden wird, dass er den VW-Konzern ruiniert hat. Oder ich lese von einem Ackermann (Ex-Deutsche-Bank-Chef) der mitverantwortlich für die aktuelle Krise ist, die dutzende Staaten fast in den Ruin gerissen hat; und für die noch deine Kinder bezahlen werden; der mit knapp 50 Millionen Euro dafür abgefunden wird, während seiner "Verantwortungszeit" bei der Deutschen Bank den Wert des Unternehmens halbiert zu haben. Oder ich sehe eine Frau Merkel, deren politische Aktivität es ist, NICHTS zu tun, die dafür mit mittlerweile 3 Amtszeiten belohnt wird...

Dagegen wirken die "VW-Lüge" oder die "Fußball-Lüge" vergleichsweise romantisch harmlos und amüsant, weil es offensichtlich wirklich noch Leute gibt, die glauben, dass es "weißer als weiß" tatsächlich gibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 12:34

nichts sagen = ja sagen?

beim hilter waren auch sehr viel die "jein" sagten?????

also immer wieder was sagen ?? wenn das alle machen gibt es eine grossen menge?

0

Wann gab es denn deiner Meinung nach "Wahrheit und Klarheit"? Bevor die Höhlenmenschen sprechen lernten? Schon in den Zehn Geboten wird das Lügen als allgemeines Problem erkannt. Eine ehrliche Gesellschaft wäre für uns wahrscheinlich unerträglich - also müssen wir eben auch mit den negativen Auswirkungen klarkommen...

Das Hauptproblem ist doch, dass wir immer wieder GLAUBEN (wollen), dass andere ehrlich sind. Weil wir uns davon eine gewisse Sicherheit versprechen. Und weil wir uns auf diese Art einreden können, dass wir selbst auch ehrlich (= "gute Menschen") sind. Stimmt nur nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 08:23

also was kümmert einen die staßenverkehrsodung man kann machen was man will? was kümmert einen die ampel?

die einen dürfen kreative buchführung machen und die andere müssen prav sein?

0

Was soll die Politik dabei machen? Die sagen doch vor der Wahl das Eine und machen dann das Andere.

Aber: Würden wir sie wählen, wenn sie die Warhheit vor der Wahl sagen.. ? Nein, wir wählen die, von denen wir uns persönlich den meisten Vorteil erhoffen. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 08:16

haben wir denn eine wahl? außer radikal gibt es ja nur die ja sager parteien?

0

wieso macht die poltik nichts??

Sie macht doch kräftig mit beim Tarnen und Täuschen. Die meiste Politik ist doch nur Theater, das von der wirklichen Machtausübung (der Konzerne) ablenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 10:29

das führt aber zu keinem markt sonder mehr zu monopole der lobbysten und was könnte das GG dazu sagen?

0

Bei den Politikern finden sich ebensolche Ungereimtheiten; da ist es besser, man vertraut auf seine ureigenen Instinkte und eine gute Intuition, wenn man keine Gefahr laufen möchte...irgendwo hineinzugeraten. Das wäre mir neu, daß Wahrheit und Klarheit gefragt sind; das scheint nicht gewinnbringend genug...für die Profitgierigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 08:31

es lebe die moogelpackungen?

war es im mittelalter nicht besser mit den rosstäuscher?

0

Wenn es darum geht, Profit zu machen, kann man keine Ehrlichkeit erwarten. Das ist aber nichts Neues, das war schon immer so. Es fällt Dir vermutlich nur jetzt erst auf.

"Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens." (Thomas Joseph Dunning, 1860)

Warum "die Politik" nichts macht? Die Politik ist eine H..re. Sie macht das, wofür sie bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Klagen sind so alt wie die Menscheit. Schon Adam hat sich darüber beklagt, daß es Gott an der nötigen Klarheit fehlen ließ. Hätte er gleich die Entfernung aus dem Paradies angekündigt, hätte Adam den Apfel verschmäht.

Daüber, was "Wahrheit" ist, gehen die Meinungen völlig auseinander. 

Was soll die Regierung deiner Ansicht nach tun? Fußball, VW-Automobile und Werbung verbieten? 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 08:54

was wurde schon im mittelater mit rosstäuscher gemacht? wer ein programm mit moogelpackungen erzeugt, wer kreative buchführung macht, wer werbung macht die überhaupt nicht real ist.........

was man tun soll?

das BGB auf den neusten stand bringen? damit dies nicht weiter überhand nimmt?

0

Mit der Wahrheit wurde es seit Beginn der Kultur (in der Alt, - u. Mittelsteinzeit konnte man Lügen nur bedingt gebrauchen, dazu standen die Menschen gar zu sehr mit dem Rücken zur Wand, pardon Natur) nicht so genau genommen, denn schließlich geht es vorrangig erst einmal um ganz konkrete Bedürfnisse, die sich Gruppen, Klassen, Schichten, Einzelpersonen aneignen oder dies zumindest versuchen.

Die sogenannte Wahrheit, - was ist denn das denn eigentlich auf gesellschaftlicher Ebene -? ist hingegen ein Abstraktum, das entsprechend instrumentalisiert wird.

Was als wahr angesehen werden kann, ja muß, ist auch ne Frage des Blickwinkels und eine der jeweils gesetzten Prioritäten.

Bekanntlich kann man ein halbgefüllte Glas als halb voll aber auch als halbleer betrachten. Wer will kümmert sich des Öfteren garnicht mal um diese Wahrheit des Glkases, sondern geht z.b. zum Schrank oder zur Taschenlampe über und such just dort die "Wahrheit."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 09:42

gibt es auch was dazwischen perfekt oder oder nichts?

wieso hat die masse nicht mehr rechte als die einschlägige lobbysten?

wie stark sind die verbraucher lobby? das würde ja schon zu mehr klarzeit und wahrheit fürhen?

https://www.lobbycontrol.de/2011/03/lesenswertes-zur-atomlobby/

http- karriereblog.svenja-hofert.de/2015/09/das-bisschen-schummeln-ist-doch-kein-problem-wie-arbeitgeber-skandale-a-la-volkswagen-entstehen-koennen/

0

Lieber Robi

ich weis nicht was du gerne hören möchtest.

du stehst morgens vor dem Spiegel und belügst dich.

Jenachdem wie du drauf bist machst du deine Nase größer oder kleiner als sie ist. Machst Dich schöner oder hässlicher als du bist.

Dann ziehst du den Hut über die  Glatze oder das Makeup auf das Gesicht um die Wahrheit zu vertuschen.

Du gehst in den Betrieb und machst auf gute Laune, obwohl du sauer bist das dein Chef dich nicht befördert hat.

Dann kommt das Pyseudo Jogging. Um Abends bei den Chips nicht ganz so dumm dar zu stehen.

Die Beispiele wo wir uns selber und die anderen belügen, tarnen und vertuschen liesse sich bis ins Unendliche fortführen.

Ach ja ich vergass, du machst dir selber vor nicht naiv zu sein.

Und bevor ich jetzt Romane schreibe und so tue als könne ich das,

noch ein Wort zur Politik.

"Politik ist das handeln und wirken von Bürgern in einem Staate"

Viel Spass dabei

Lg

Edgar



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
04.11.2015, 08:36

also ist der am besten sich und andere täuscht der erflogreiche?

gehen deshalb so viele in eine sucht? (wie arbetissucht, alk, drogen, depri, usw)

0