Frage von MyNameIs1995, 162

Leben, was ist der Sinn des Lebens?

Kurze knappe Erklärung oder auch ausführliche Antworten gerne gesehen.

Antwort
von Philipp59, 22

Hallo MyNameIs1995,

wir Menschen können, obwohl das viele versuchen, den Sinn unseres Lebens nicht allein aus uns selbst heraus definieren. Wir können zwar viele sehr sinnvolle Dinge tun, die uns zum Teil auch befriedigen und ausfüllen; dennoch bleibt in vielen die Frage nach dem Sinn des Ganzen. Wenn es einen Gott gibt, könnte es dann sein, der er uns sagt, warum wir hier sind?

Gott hat sich uns in seinem geschriebenen Wort, der Bibel, geoffenbart. Durch sie finden wir einen Zugang zu ihm. Im Grunde sind wir mit dem Bedürfnis erschaffen worden, nach Gott zu fragen. Davon sprach auch Jesus Christus, als er sagte: "Glücklich sind die, die sich ihrer geistigen Bedürfnisse bewusst sind" (Matthäus 5:3). Einem Menschen, dem diese "geistigen Bedürfnisse" nicht bewusst sind, fehlt ein wichtiges Element für ein glückliches und sinnvolles Leben. Gelingt es uns, ein enges, persönliches Verhältnis zu Gott einzugehen und sind wir bereit nach seinem Willen zu leben, stellt sich die Frage nach dem Lebenssinn eigentlich nicht mehr.

Wenn man sich etwas näher mit der Bibel beschäftigt, erfährt man, dass Gott für die Menschen nicht nur ein Leben von 70 oder 80 Jahren vorgesehen hat. Der ursprüngliche Vorsatz Gottes war es, dass wir für immer am Leben bleiben sollten. Durch Sünde und Tod ist die Sache zwar etwas anders verlaufen, doch hält Gott nach wie vor an seinem Vorsatz bzgl. des ewigen Lebens fest.

Dass Menschen die Aussicht auf ein endloses Leben haben, geht aus vielen Stellen der Bibel deutlich hervor, wie z.B. auch aus folgender Aussage aus dem Johannesevangelium: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe". Obwohl also grundsätzlich jedem die Möglichkeit offen steht, ewiges Leben zu erlangen, sind dennoch bestimmte Voraussetzungen daran gebunden. Eine der wichtigsten wird in dem zitierten Bibeltext genannt: Glauben an Jesus Christus auszuüben. Glauben "auszuüben" schließt jedoch mehr ein, als lediglich von der Existenz der Person Jesu Christi überzeugt zu sein. Wie Jesus an anderer Stelle sagte, muss man bereit sein, ihm nachzufolgen, also einem ähnlichen Lebensmuster zu folgen. Jeder, der das mit allen Konsequenzen tut, wird feststellen, dass er ein äußerst sinnvolles, ausgefülltes und befriedigendes Leben führt, ein Leben mit sogar endlosen Perspektiven!

LG Philipp

Antwort
von Wilfri, 32

Das Glück des Lebens liegt darin, Gott zu finden, ihn zu lieben und selbst diese Liebe weitergeben. Es soll in höchstem Maße Glück sein. Deshalb steht im letzten Buch der Bibel sieben Mal: Selig sind ...........

Und das sind immer nur Ausschnitte, die da geschildert werden. Es gibt einen Weg zum wahren Glück, auch wenn wir hier manchmal nicht viel davon merken.

Kommentar von Baroness1970 ,

Ich danke dir für deine worte lieber wilfri-

Ich danke gott für dich:

Jesus sagt:

Wer mich bekennt vor den menschen,den werde ich bekennen vor meinem himmlischen vater! 

Gottes segen lieber bruder im glauben!

Lg

baronin v w

Antwort
von Yologamer2000, 97

Eigentlich hat es keinen Sinn. Es ist wie ein Strategiespiel, du baust immer neue und bessere Sachen, “levelst“ dich, un schließlich die nächste generation weiter entwickeln zu lassen.

Antwort
von Cibag, 37

Den (einen) Sinn des Lebens gibt es für mich nicht. Jeder Mensch gibt seinem Leben selbst einen  Sinn.

Antwort
von Weinliebhaber24, 63

Evolution ist nicht zielgerichtet, sondern folgt dem Adaptionsprinzip. Das Dasein ist wohl eher einem biologischen Mechanismus als einem SInn geschuldet.

Die Sinn-Frage wird meist von Personen gestellt, die sich in einer Sinnkrise befinden. Also dann, wenn etwas wichtiges verloren ging.. Was hat deinem Leben Sinn gegeben? War es die Kunst, der Genuss, die Freunde und Familie, der Partner, die Religion? Waren es Ziele, die nun erreicht worden sind?

Antwort
von Ryuuk, 36

Der einzige Zweck des Lebens, ist das Leben selbst.

Antwort
von Andrastor, 45

Einen tieferen Sinn sucht man vergebens.

Der biologische Sinn ist die Evolution.

Den persönlichen Sinn des Lebens muss jede/r für sich selber finden. Ich rate immer Spaß zu haben. Immerhin hat man nach allem was wir wissen nur ein Leben, das sollte man nutzen und genießen.

Kommentar von Hooks ,

Frei nach dem Motto: Tod und ich schließen einander aus.

Kommentar von Andrastor ,

das ist ein gutes Motto!

Kommentar von Hooks ,

Bloß ist der Tod stärker als wir. Er ist unser Feind, obwohl von Evolutionsgläubigen als gut mpfunden wird.

Kommentar von Andrastor ,

Der Tod ist kein Feind. Es ist in keinster Weise etwas Negatives, sondern einfach nur der Tod, neutral und unparteiisch.

Und die "Evolutionsgläubigen" haben Recht, er ist gut, denn ohne Tod keine Weiterentwicklung.

Antwort
von dereinedude, 80

Absolut rein gar nichts. Es gibt keinen Sinn, es gibt etwas, das Leute als Sinn interpretieren.

Fakt ist du bist aus keinem übergeordneten Sinn hier, du bist hier entweder als Unfall oder weil deine Eltern dich wollten, es gibt keine Bestimmung oder keinen Sinn für uns.

Antwort
von nowka20, 15

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort
von chrisbyrd, 26

Nach meiner Meinung ist der wesentliche Sinn des Lebens, Gott zu suchen, an Ihn zu glauben und Seinen Willen zu tun. Auf diese Weise ist es möglich, das eigentliche Leben zu finden und eine Bedeutung, die weit über das irdische Leben bis ins ewige Leben hinausreicht.

Ich bin fest davon überzeugt, dass es Gott gibt und kann nur beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E.in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibel das ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und Offenbarung für die Menschen

(vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21).

Für mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Wenn die Bibel recht hat...
- gibt es einen Gott
- hat unser
Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft, die über das irdische
Leben hinaus in eine wundervolle ewige Existenz reich
- kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
- trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
- bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
- gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
- sind Himmel und Hölle Realitäten
- gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
- können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

Antwort
von comhb3mpqy, 34

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ. Das zu erreichen ist ein Sinn. Gründe, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben habe ich ja schon zu einer anderen Frage von Ihnen geschrieben.

Auch kann man gutes tun, zum Beispiel für andere Menschen da sein, wenn Sie Hilfe benötigen. Oder Geld spenden.

Antwort
von archibaldesel, 44

Reproduktion zur Erhaltung der Art.

Antwort
von 3plus2, 27

Wir sind Kinder Gottes. Gott schuf den/die Menschen nach seinem Ebenbild und hauchte ihnen seinen Odem(Geist, Verstand, Gedächtnis) ein, damit haben alle Menschen einen Pixel Gottes Gen.

Nun kannst du dich in vielen Leben von der asketischen bis zur Verschwendung >beweisen<  (ein Leben reicht da zu nicht) um aus den einem Gottes Gen tausende zu machen, um GOTT gleich zu werden, es warten 100 Trilliarden Planeten im Universum auf einen Gott.

Antwort
von FengShui1, 39

Kurz und Knapp  - so  wie  die  Wahrheit ?

Der Sinn des  Lebens  , ist das Leben .

Antwort
von Hooks, 27

Ein Leben zu führen mit dem zusammen, der mich gemacht hat. Seine Liebe entdecken und in ihr aufblühen zu einem Wesen, das selber fähig wird zu lieben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community