Frage von maddy333, 136

Leben von der Konditor Ausbildung?

Ich möchte nach der Schule gerne eine Ausbildung zur Konditorin machen. Jedoch liest man immer wieder,dass der Lohn gerade in der Ausbildung eher einen Hungerlohn gleicht und man davon nicht leben kann!? Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir sagen, wie viel man ungefähr als Konditor in der Ausbildung verdient, beziehungsweise ob man davon leben kann!? Ich habe zum Beispiel schon eine eigene Wohnung und lebe nicht mehr bei meinen Eltern das muss natürlich auch alles finanziert werden...

Viele sagen auch, dass das von der Region abhängt wo man die Ausbildung macht... Ich komme aus der Stadt Siegen in NRW wäre auch gewillt im näheren Umkreis zu arbeiten. Galls zufällig jemand aus derselben Gegend kommt und mir etwas dazu sagen kann wäre ich sehr dankbar :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NomiiAnn, 95

http://www.konditoren.de/ausbildung/konfach/konditor/zeitgeld.html

Wenn die Angaben stimmen, dann dürfte es tatsächlich nahezu unmöglich sein davon zu leben. Auch mit Kindergeld. Ob man noch andere Unterstützung beantragen kann, weiß ich allerdings nicht.

Antwort
von Annkipanki, 102

eine an meiner schule im gymi hat Abitur und macht auch ne Ausbildung dazu und du musst halt schaun das du in nen größeren Betrieb kommst nicht nur ne kleine bäckerei dann wird des schon

Lebe deinen Traum

Antwort
von hertajess, 83

In der Regel ist ein Ausbildungsgehalt nicht dazu gedacht davon leben zu können. Immerhin handelt es sich ja um eine Ausbildung, also die Vorbereitung auf einen Abschluss. 

Entweder unterstützen die Eltern oder es gibt BAB. Informationen zum BAB findest Du massenweise online. Beschränke Dich in dem Fall nicht auf einen Link sondern öffne mindestens die ersten zehn. 

Kommentar von maddy333 ,

BAB steht mir leider nicht zu, da mein freund das schon erhält, mit dem ich zusammen in einem Haushalt lebe... pro Haushalt nur einmal BAB :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community