Frage von callmehowuwant, 38

Leben verändern und alten Stempel loswerden?

Hallo :)

Mein Problem: Ich hatte 2 Jahre ungefähr Panikattacken und konnte daher nie eine Ausbildung beginnen. Den Rest meiner Zeit habe ich einfach verschwendet und war mit Freunden unterwegs und habe habe nur Blödsinn gemacht. Jetzt bin ich 21 Jahre alt und habe in meinem Leben nichts erreicht. Ich habe mich nie um was gekümmert und habe von einen Tag in den anderen gelebt.

Jetzt habe ich natürlich einen gewissen Stempel bei meiner Familie und meinen Verwandten den ich endlich loswerden will. Ich bin auch ein sehr gefühlsvoller Mensch der sich vieles zu Herzen nimmt. Ich habe mich oft anders gegeben als ich eigentlich bin und deshalb haben viele ein ganz falsches Bild von mir was ich auch nicht mehr möchte.

Ich habe jetzt mit meinem Führerschein begonnen und am 28 Februar beginne ich meine Ausbildung als Diplomierte Fashion Stylistin die zum Glück eine Schnellausbildung ist und nur 4 Monate dauert.

Ich habe jetzt so lange nichts gemacht und möchte aber trotzdem das ich jetzt sofort alles habe und die Leute mich endlich anders sehen und nicht so wie damals. Ich bin leider sehr ungeduldig aber ich kann auch nicht von den Leuten erwarten das ich nach jahrelangem nichts tun, die Leute plötzlich ein anderes Bild von mir haben oder? Das muss man sich nehme ich an erarbeiten mit Taten und nicht nur Gerede weil die kennen mich nur so wie ich die ganzen Jahre war.

Habt ihr irgendwelche Tipps? Was sagt ihr dazu?

Antwort
von grossbaer, 15

Du hast es selbst schon ganz richtig erkannt: Gerede hilft nichts, du musst Taten sprechen lassen. Du musst den Leuten zeigen das du aus der Vergangenheit gelernt hast und begriffen hast das da was falsch gelaufen ist.

Generell ist es aber so, das du anderen Menschen nichts beweisen musst. Sicher ist es schön wenn andere Menschen an dich glauben und ein gutes Bild von dir haben. Aber die einzige Person der du was beweisen solltest ist dir selbst. Du solltest es dir selbst versuchen Recht zu machen. Du selbst bist außerdem die einzige Person der du es Recht machen kannst. Den anderen kannst du es nicht Recht machen, bei diesem Versuch wirst du scheitern, denn das ist unmöglich.

Auch wenn du jetzt den Führerschein machst und diese Ausbildung abschließt, wird es immer noch Leute geben die dir gegenüber skeptisch eingestellt sind. Manche wirst du nie überzeugen können, weil sie ein festes Bild von dir in ihren Köpfen hast. Das ist auch nicht wichtig. Wichtig ist wie gesagt das du kapiert hast, das es so wie früher nicht weitergeht.

Alles was du jetzt tust, tue für dich und für niemand anderen. Tue es ...

Kommentar von callmehowuwant ,

danke für die tolle antwort! 

Kommentar von grossbaer ,

Gern geschehen!

Du musst aber auch lernen, wie du bereits richtig erkannt hast, Geduld zu haben. Dinge die langfristig Früchte tragen sollen brauchen auch eine lange Zeit des Aufbaus und der Entwicklung. Man muss investieren bevor man davon profitieren kann.

Ein Bauer muss auch mehrmals auf das Feld gehen, bevor er im Herbst die Ernte einholt. Vestehst du? Manche Dinge erfordern einfach Geduld und Ausdauer.

Kommentar von callmehowuwant ,

Du hast vollkommen Recht! Danke! 

Antwort
von Thomas19841984, 19

mit 21 nichts im Leben erreicht? das ist sowas von normal, keine Sorge. lass dir Zeit und komm mit kleinen Schritten voran

Kommentar von Thomas19841984 ,

wenn du mit 35 einigermaßen zufrieden bist, ist alles gut.

und gegen Panikattacken hilft Cipramil ganz gut. LG

Kommentar von callmehowuwant ,

Ich habe schon 1 Jahr keine Panikattacken mehr aber danke trotzdem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten