Frage von RoteZora007,

Leben nach dem Tod! Was sagt ihr?

Wie denkt ihr über den Tod. Habt ihr Angst, denkt ihr gar nicht darüber nach, oder seid ihr gläubig und freut euch auf das Leben danach?! Ich selbst weiß selbst nicht so recht, was ich glauben soll. Ich versuche zu glauben, weil mich viwle Dinge beeindrucken, die ich mir nicht erklären kann, deshalb glaube ich an einen Gott. Aber ob er mich nach dem Tod empfängt?

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r Siri96,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

17 Antworten Die Frage wurde geschlossen
Antwort von Sturmwolke,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zum Tod sagt die Bibel einiges:

Prediger 3:19-20
19 Denn es gibt eine Zufälligkeit hinsichtlich der Menschensöhne und eine Zufälligkeit hinsichtlich des Tieres, und dieselbe Zufälligkeit trifft sie. Wie der eine stirbt, so stirbt der andere; und sie alle haben nur e i n e n Geist, so daß es keine Überlegenheit des Menschen gegenüber dem Tier gibt, denn alles ist Nichtigkeit.
20 Alle gehen an e i n e n Ort. Sie alle sind aus dem Staub geworden, und sie alle kehren zum Staub zurück.

Prediger 9:4-5
4 Denn wer immer allen Lebenden zugesellt ist, für den ist Zuversicht da, weil ein lebender Hund besser daran ist als ein toter Löwe.
5 Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen.

Prediger 9:10
10 Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl, dem Ort, wohin du gehst.


Statt von der unsterblichen Seele spricht die Bibel aber von einer Auferstehung:

Johannes 5:28-29
28 Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören
29 und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens, die, welche Schlechtes getrieben haben, zu einer Auferstehung des Gerichts.

Offenbarung 21:4
4 Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen.“

Antwort von Lexxaa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ich glaube oder besser gesagt weiß es dass wenn wir sterben wieder auferweckt werden.. und für immer und ewig in einem paradies leben werden! :) aber die bösen menschen werden für immer vernichtet!

Kommentar von glaubeesnicht,

Woher weißt du das denn? Niemand kann dir das sagen, denn noch keiner ist zurückgekommen!

Kommentar von urlifri,

@glaubeesnicht, so seh ich das auch!

Kommentar von Lexxaa,

glaubesnicht: ja stimmt keiner ist noch zurückgekommen . weil der tag wo die menschen aufersteht werden, ist noch nicht gekommen .. der tag kommt noch. und ich weiß es von der Bibel

Kommentar von Sturmwolke,

@glaubeesnicht

denn noch keiner ist zurückgekommen!

Irrtum!

Johannes 11:38-44:
38 So kam Jesus, nachdem er bei sich selbst wieder geseufzt hatte, zur Gedächtnisgruft. Es war eigentlich eine Höhle, und ein Stein lag davor.
39 Jesus sprach: „Nehmt den Stein weg.“ Martha, die Schwester des Verstorbenen, sagte zu ihm: „Herr, er wird nun riechen, denn es ist [schon] vier Tage her.“
40 Jesus sprach zu ihr: „Habe ich dir nicht gesagt, daß du, wenn du glaubtest, die Herrlichkeit Gottes sehen würdest?“
41 Daher nahmen sie den Stein weg. Nun hob Jesus seine Augen zum Himmel empor und sprach: „Vater, ich danke dir, daß du mich erhört hast.
42 Zwar wußte ich, daß du mich immer erhörst; aber wegen der Volksmenge, die ringsum steht, habe ich geredet, damit sie glauben könnten, daß du mich ausgesandt hast.“
43 Und als er diese Dinge gesagt hatte, rief er mit lauter Stimme: „Lạzarus, komm heraus!“
44 Der [Mann], der tot gewesen war, kam heraus, seine Füße und Hände mit Binden umwickelt, und sein Gesicht war mit einem Tuch umbunden. Jesus sprach zu ihnen: „Bindet ihn los, und laßt ihn gehen.“

1. Korinther 15:20:
20 Nun aber ist Christus von den Toten auferweckt worden, der Erstling derer, die [im Tod] entschlafen sind.

Antwort von glaubeesnicht,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich lebe mein Leben jetzt und heute! Freue mich an jedem Tag! Ein Leben danach???????

Kommentar von IslamSunnitenP,

Hallo Siri96 :)

Tausende von Nahtoderfahrungen beweisen eindeutig dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Der Körper stirbt. Die Seele lebt weiter. Villeicht beschäftigst du dich mal mit dem Thema :) Kein Wissenschaftler auf der Welt kann erklären wie man ohne eine Hirnfunktion noch etwas wahrnehmen kann. Und was die meisten Leute bei so einem Vorfall erlebt haben ist unglaublich.

Ich selbst bin von diesem Thema zu der Religion gekommen.

Ich bin Muslim und glaube das der Islam die richtige Religion ist. Ich würde dir einfach mal raten dich mit dem Buddhismus, Christentum, Judentum und dem Islam zu beschäftigen um für dich dann zu entscheiden was für dich richtig ist :)

Kommentar von BlackDracula,

nahtoderfahrungen sind einwandfrei von der wissenschaft erklärt: bei starken belastungen wie blutverlust und sauerstoffmangel erzeugt das gehirn illusionen wie wärme, licht und außerkörperliche erfahrungen. diese phänomene lassen sich ohne probleme erklären.

außerdem können solche leute gar nicht das jenseits gesehen haben, da sie ja nie richtig tot waren sondern nur nah dran.

Antwort von Neunzehnter,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt danach nichts mehr, dein Bewusstsein verschwindet mit dem Tod, deine so genannte Seele ebenfalls. Es zählen also nur die Tag, während derer du lebendig auf der Erde verweilst. Nutz diese Tage!

Kommentar von Kyokushinkai,

Woher weißt Du das?

Kommentar von Neunzehnter,

Ich kombiniere das, was ich gelesen und erhört und im wahren Leben in der Nähe anderer erfahren habe mit meiner mir zur Verfügung stehenden Intelligenz und ziehe daraus entsprechende Schlüsse. Auf diese Weise hat die Menschheit ihr gesamtes Wissen erworben.

Kommentar von Kyokushinkai,

Schwache Begründung!

Kommentar von Neunzehnter,

Überzeugende Argumentation.

Kommentar von Mentalyser,

Es ist noch niemand aus dem Totenreich zurückgekehrt, also kannst Du Deine Meinung überhaupt nicht beweisen, versuch' es garnicht erst ...

Kommentar von Neunzehnter,

An Beweise habe ich auch nie gedacht, ich arbeite mehr mit meiner Wahrnehmung und meinem Verstand. Und einige sind ja bekanntlich nach kurzer Abwesenheit doch zurückgekehrt. Aber egal, es wurde ja nach unseren Vermutungen gefragt und die habe ich dargelegt.

Kommentar von urlifri,

@Mentalyser, so seh ich das auch.

Kommentar von BlackDracula,

weil sehr viele experimente gezeigt haben, dass die persönlichkeit eines menschen stark an die funktion des gehirns gekoppelt ist. ohne gehirn keine persönlichkeit die weiterleben könnten.

Kommentar von Neunzehnter,

So ist es!

Kommentar von Mentalyser,

Als ob man die Persönlichkeit erforschen könnte ...

Kommentar von BlackDracula,

natürlich kann man das!! noch nie was von psychologie, soziologie, philosophie, neurobiologie etc etc gehört???

Antwort von Artischocke,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also mein Bewusstsein hat sich in diesem Leben einen Körper gesucht in dem er wirken konnte, was im nächsten Leben sein wird, das weiss ich noch nicht. Wahrscheinlich werde ich geistig etwas herumirren und dann wieder einen Körper finden. Wahrscheinlich wird das allerding in Zukunft wieder etwas kommerzieller gestaltet werden, denn, alle wollen daran verdienen! Dann wird es wohl irgendwelche Firmen geben, die an der Zuteilung verdienen, genauso wie nun bei Hartz 4. Da werden dann so Kurse angeboten, wie: z. B.: wie werde ich der passende Familienhund? "Wie kann ich als Kleinkind eine Familie an den Rande des Wahnsinns treiben?" Alle zukünftigen Dinge werden nun schon subvensionsiert, daher, deine Frage ist nicht neu, unsere Politiker haben schon vergesorgt, sie sind auf alles vorbereitet, allerdings haben sie noch nicht die Antworten, sie müssen erst einmal Kurse absolvieren. Man erinnere sich nur mal an die eine Abgeordnete, die nicht wusste was ein Browser ist, als Spezialist...lautlach*.

Antwort von BlackDracula,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  1. immer dieselben fragen hier

  2. alle wissenschaftlichen erkenntnisse sprechen zurzeit gegen ein leben nach dem tod. so ist z.b. die persönlichkeit extrem start an die funktion des gehirns gebunden.

  3. christopher hitchens hat mal sinngemäß gesagt (oder zitiert ka): das leben ist wie eine party und wenn man stirbt muss man gehen. was die meißten menschen aufregt, ist dass die die party ohne dich weitergeht. viel schlimmer ist aber die vorstellung der gläubigen: das leben ist eine party und nach dem tod kommt noch eine party, diese darf man aber NIE verlassen.

Kommentar von BlackDracula,

nochmal schnell gesucht (englscih natürlich)

http://www.youtube.com/watch?v=GtAICrOOqfk

Antwort von schwarzerbogen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also ich interessiere mich schon dafür. Ich persönlich denke, dass es eine art Leben nach dem Tod gibt, wie dieses allerdings aussieht bzw. aussehen könnte muss jeder selber entscheiden. Aber trozdem mag ich mein leben, auch wenn ich teils über das Leben nach dem Tod usw. nachdenke.

Antwort von hell11,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ESSAY EWIG Alles ist von Anfang an da, seit dem Urknall ist das Universum nicht um ein Atom ist mehr oder weniger geworden, weder die Materie = Körper noch der Energie, dieses göttliche Odem, diese Lebensenergie ist u.a. beim EEG und EKG messbar. Diese Lebensenergie regiert den Körper mit Verstand, Bewusstsein, und Gedächtnis (Seele). Wenn diese Lebenergie den Körper wieder verlässt tritt der Tod ein. Albert Einstein; Materie ist geronnene Energie, Energie ist wandel- aber nicht vernichtbar, Albert Einstein; der Tod ist eine optische Täuschung, also nicht Tod und nicht vernichtbar. und wo bleibt die Lebensenergie.
W.A.Goethe; ich bin gewiss schon tausendmal da gewesen zu sein und noch tausendmal wieder zukommen. Wenn man diesen hohen Intelligenzen, Wissenschaftlern und Nobelpreis-trägern, nicht Glauben kann, wen denn?? Diese Intelligenzen gfls Inkarnationen mit einem überirdischen Wissen von Planeten mit höherer Entwicklung (…) Nur ein Leben auf der Erde von 70/80 Jahren, wäre für die Krone der Schöpfung eine Verschwendung, das Leben auf der Erde ist nur ein weiters Praktikum im Zyklus des Lebens, hin bis zur Vollkommenheit, gottgleich, bis zum nächsten Urknall.

Antwort von karhenn,

Was such ihr Lebendigen bei den Toten? Jesus ist nicht hier, er ist auferstanden und wurde lebendig. Warum ist das so schwer ins Begriff? Gott ist das Leben und nicht der Tod.

Antwort von urlifri,

Ich glaube auch an Gott, aber ich hoffe das er mich noch einige Zeit leben lässt! In diesem Leben kann ich teilhaben an dem Leben meiner Kinder, Enkel und Urenkel. Selbst wenn Gott mich nach meinem Tod empfängt, habe ich das nicht mehr. Ob es wirklich ein Leben nach dem Tod gibt kann dir keiner sagen! Wiedergeburt? Und ehrlich gesagt, ich habe Angst, ich will noch nicht sterben!

Antwort von 6harakiri,

also ich denke ich habe schon ein bisschen angst weil du ja nicht weißt wie es mit dir weitergeht und so... aber es gibt viele berichte in denen menschen kurz vor ihrem tod noch ein paar worte sagten wie zum beispiel das sie ihre eltern empfangen oder so und dabei voll glücklich waren. ich finde das schon beeindruckend, genauso wie es in jeder religion ein anderes bild vom tod gibt oder dem leben danach... also ich fände das schon cool, wenn man wiedergeboren wird also vogel oder so :DD LG

Kommentar von urlifri,

Ich wäre denn dann voll unglücklich wenn ich meine Eltern empfangen würde, vlt habe ich deshalb soviel Angst vor`m sterben!

Antwort von forever464,

Im Islam findest du alles über das leben nach dem tod . Nachdem du gestorben wirst , wirst du von engel in rechenschaft gezogen , ddeine schlechten taten werden mit deinen guten taten gewogen . je nachdem welche taten mehr wiegen , also wenn du mehr schlechtes getan hast = hölle , gutes = himmel , aber wenn man alles dafür tut ins himmel zu kommen (islam) , dann wird man best . ins himmel kommen . ich freu mich schon drauf ;D wie es im himmel ist , das paradies . und angst sollte man davor haben , dass die guten taten weniger sind als was du alles für sünden begangen hast ! es ist alles einfach und logisch erklärt , beweise = koran ...

Kommentar von Neunzehnter,

oh je oh je oh je

Kommentar von Mentalyser,

Was denn?

Kommentar von BlackDracula,

na z.b. beweise=koran -.-

Kommentar von Mentalyser,

Ist auch nicht schlechter als Beweise = Verstand ...

Kommentar von BlackDracula,

doch natürlich. vernunft und skeptik sind viel efizientere methoden um ein problem zu lösen, als das blinde festhalten an veralteten dogmen

Kommentar von forever464,

Man hat im islam wenigstens ein ziel , als moslem , für das weitere leben nach dem tod , um sich dafür vorzubereiten. was machen die christen für ihre religion = fast nichts , außer sehr gläubige katholiken. habt ihr euch nicht mal gedacht wieso es eig , religionen gibt , eine davon muss doch richtig sein , und wenn man nachfragen , forschen und wissen will , dann bekommt man immer antworten . Deshalb ist islam ya auch die größte Religion der wel

Kommentar von Szintilator,

Der Islam weiß genau so viel oder genau so wenig wie das Christentum!

Kommentar von BlackDracula,

eben weil es tausende religionen gibt, kann da was nicht stimmen. und das christentum besitzt die meisten mitglieder auf der welt.

Kommentar von urlifri,

Oh mein Gott!!

Kommentar von Szintilator,

Ach, und Du hast einen eigenen Gott¿

Antwort von gutfried22,

Im nächsten Level wird es sicher besser! Da verarschen die einen eventuell etwas weniger! Also keine Angst...;-)

Kommentar von BlackDracula,

lvlup! yeah

Antwort von Kyokushinkai,

Ich freue mich auf den Tod!

Bestimmt wird es absolut genial............!

Antwort von MMiiZZii,

also ich bin nicht gläubig.. ich unterstütze keine religion, aber sie sind alle interessant... das beste fände ich das von den buddhisten: die wiedergeburt

je nach dem wie du dich in deinem jetzigen leben verhalten hast wirst du wiedergeboren, entweder als schnecke, oder als millionärstochter, oder als hase =DD

Kommentar von urlifri,

Dann komme ich als Regenwurm wieder, wenn man mich zerhackt sterbe ich nicht, ich werde verdoppelt und dann hat mein Feind 2 Gegner, wenn er mich dann wieder zerhackkt werde ich 4 usw.!

Antwort von FacelessViewer,

Also über meine Religion sage ich nichts, aber über den Tod habe ich verschiedene Auffassungen. Entweder, das ganze Gottgelaber ist schwachsinn und wir sind einfach wissenschaft und wenn wir sterben is ende. andererseits glaube ich, das im selben moment wenn wir sterben, wir neu geboren werden, als neuer mensch. sowas wäre cool B)

Kommentar von RoteZora007,

Okay;) und wie erklärst du dir das, dass wir nochmal als anderer Mensch geboren wirst? Steht das auch irgendwo in der Bibel?

Kommentar von glaubeesnicht,

Als neuer Mensch? Kann aber auch als Ameise sein! Es gibt ein Buch darüber - Heißt "Mieses Karma"! Der Autor heißt David Safier - such das mal!

Kommentar von RoteZora007,

Okay.:)

Antwort von forever464,

welcher religion gehörst du nun an ?

Kommentar von Mentalyser,

Ist das wichtig?

Kommentar von RoteZora007,

Ich bin evangelisch, also Christ.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten