Frage von xNudelkuchen, 67

Leben macht kein Spaß mehr - Was kann ich tun?

Freunde haben sich teils alle von mir abgewandt dadurch dass sie weg gezogen sind oder anderem. Kontakt zu Leuten mit den man sich teils unterhalten kann nurnoch in der Schule aber nicht mal mit denen kann man richtig reden. Die Schule macht auch keinen Spaß mehr. In meiner neuen Klasse finde ich auch nicht wirklich Anschluss zu anderen. Nach der Schule verbringe ich meine Zeit eigentlich auch nurnoch damit dass ich Pokemon spiele und wer jetzt haten will kann gerne gehen ^^ und mit meiner Mutter über lustige Sachen rede. Mit meinem Vater habe ich nichts zu tun weil ich ihn auf einer Seite hasse da er sich total beschissen benimmt und ich es nicht leiden kann wie er mit meiner Mutter umgeht, Ich würde was unternehmen nur traue ich mich nicht wegen gewissen Gründen die ich hier jetzt nicht Preis geben möchte, könnt ihr euch wahrscheinlich schon denken. Das einzige was mich noch lachen lässt sind meine Mutter wie mein Hund. Hat jemand Rat ? Oft habe ich auch schon über Suizid nachgedacht nur könnte ich das meiner Mutter nicht antun und will es eigentlich auch nicht.

Antwort
von Norinimorini, 53

Jeder hat im Leben mal Höhen und tiefen ...
Klar sind die Höhen natürlich besser aber aus den Tiefen lernt man ! Du lernst es die schöne Zeit die du hattest und die du bald bestimmt wieder haben wirst, zu schätzen !
Melde dich doch in irgendeinem Sportclub oder so an um mal andere Leute kennen zu lernen falls das mit deiner Klasse echt nichts wird, was ich jedoch stark bezweifle ...
Jeder Anfang ist schwer doch am Ende weiß man wofür es sich gelohnt hat zu kämpfen , glaub mir :)
Ich hab diese Phase auch hinter mir und bin froh dass ich stärker war als die negativen Dinge im Leben ;)

Falls es dich interessiert
Ich bin 15 Jahre und gehe in die 10. klasse :)
Ich hab echt schwere Zeiten hinter mir und an alle erwachsene die jetzt denken Kinder haben keine Lebenserfahrung, doch das haben sie! Manche mehr und manche weniger !
Ich bin leider eine Person die zu viel Lebenserfahrungen für mein Alter hat aber man sollte aus jeder Situation das beste ziehen und immer positiv denken !

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig aufbauen :)

Liebe Grüße, Nora (Berlin)

Kommentar von xNudelkuchen ,

Danke, ich werde mir dein Kommentar zu Herzen nehmen und es mal mit einem Verein etc versuchen ^^

Kommentar von Norinimorini ,

Das freut mich ich wünsche dir viel Glück dabei 👍🏽

Antwort
von julevonnebenan, 48

Ich würde dir empfehlen zu einem Therapeuten zu gehen und mit ihm über alles reden... früher gings mir auch so ich hatte meine besten Freunde verloren und meine Lebensfreude war weg weil ich nur noch alleine war und mich auch nicht so gut mit meinen Eltern verstanden hab.. Ich bin dann auch zu einem Therapeuten und er hat mir dabei sehr geholfen.. Ich hoffe ich konnte dir helfen.. 

Antwort
von Mgxix, 36

Ist zwar grad eine schwere Situation für dich ab mit etwas Geduld hast du auch das hinter dir hatte auch schon schlimme Sachen erlebt die keiner gerne erleben möchte und wenn ich ehrlich bin hatte ich auch mal Suizid Gedanken aber das ist völliger Quatsch außerdem Würdeste du deiner Mutter damit sehr weh tun wenn du Suizid begehen würdest also denk mal auch wie es ihr dabei gehen würde vielleicht suchst du dir einen Psychologen oder ähnliches es tut gut mit Leuten die Ahnung  davon haben über so etwas zu reden
Hab auch mal eine Therapie besucht und es hat mir gut getan Probier es doch auch
Alles wird schon gut Kopf hoch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten