Leben in der Türkei, wie ist es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Türkei ist kein homogenes Land. An der westlichen Küste ist sie wie Kalifornien, in den südöstlichen Bergen kannst du bisschen die Hölle in Erfahrung bringen.

Du sollst eine Stadt wählen, damit man die Frage überhaupt beantworten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbgehobenerHase
20.02.2016, 09:55

Ich meine die westlichen Städte wie Istanbul oder Izmir.

0
Kommentar von PedalKiran
20.02.2016, 10:17

Izmir ist eine moderne, warme Stadt. Terrorereignisse wirst du da auf keinen Fall erleben. In istanbul kannst du alles finden, was du suchst. Die Stadt schläft einfach nicht. Die Märkte sind bis 10:30 offen. Es ist etwas ganz normales jeden Morgen mit dem Ferry über Bosphorus zur anderen Seite der Stadt zu fahren. Du wirst dich da nicht langweilen können. Auf jedem Ferry oder bekannter Straße wirst du eine deutsche Familie finden :) In Istanbul brauchst du pro Monat 1000€, um keine Schwierigkeiten zu erleben. Für Izmir könnte man wahrscheinlich 800€ pro Monat sagen. In beiden Städten gibt es genug viel englisch Sprechern. Ab und zu werden auch die deutsch Sprechern dich überraschen.

0

Hallo erstmal,

@klugerpapa gebe bitte keine falschen Informationen, die sind falsch.

1.Mit einer vom türkischen Konsulat ausgestellten " blauen Karte " hast du alle Rechte, die auch ein türkischer Staatsbürger hat, bis auf das Wählen.

2. Du musst kein Moslem sein, auch diese Aussage ist nicht korrekt.

Die politische Lage in der Türkei ist angespannt und es ist wie viele wissen je nach Sichtweiße gefährlich. Mit Geld kann man hier vieles machen denn Geld ist hier ein gerne gezeigte Sache.

Wenn du dich an die westlichen Länder gewöhnt hast, dann wirst du unter umständen auch diese Länder vermissem. Wenn du aber jemand bist der/die sich leicht anpassen kann, dann musst du diese Erfahrung selber machen und entscheiden wie es ist. Wenn es etwas genaues gibt was du wissen möchtest dann kannst du spezifisch fragen. Ich beantworte dir die Fragen gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut meinen Verwandten geht es ihnen dort besser, als hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dort nur ein Haus kaufen, wenn du mit  einer Türkin verheiratet bist. Also geht es auch nur dann.Und du musst Moslem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
20.02.2016, 09:35

stimmt das? Dort gibt es doch auch (sehr vereinzelt aber immerhin) noch eine paar andere Religionen. EIne seeeehr kleine Gruppe Christen,zum Beispiel.
Die haben nicht das Recht, ein Haus zu kaufen?
(da frag' ich mich: und da wollen (naja - wollten) die in die EU???)

0
Kommentar von Bulls44
20.02.2016, 09:46

was für ein Quatsch. Du musst natürlich kein Moslem sein um dort leben zu können. Dort leben zum Beispiel viele deutsche Rentner. und es gibt da auch deutsche junge Leute die dort arbeiten.

0
Kommentar von Bulls44
20.02.2016, 09:47

PS. die können da auch Häuser kaufen

0
Kommentar von PedalKiran
20.02.2016, 10:00

Beide Aussagen sind falsch. Du kannst ein Haus kaufen, wenn du genug Geld hast. Du musst kein Moslem sein, sondern freundlich sein :) Die Türken lieben es ,Gäste zu haben, und als ein Ausländer bist du ein Gast.

1

Was möchtest Du wissen?