Frage von Ichweissnichtsq, 58

Leben, Glauben. Atheismus?

Was ist der Sinn des Lebens? Ich habe meine eigene Meinung dazu und das sollte auch jeder einzelne haben, möchte aber gerne eure Ansichten hören. Ob "Gläubiger oder ungläubiger" ich bin offen gegenüberalles und freue mich auf eure antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AaronMose3, 13

Was ist der Sinn des Lebens? 

Ich habe (mir) diese Frage schon vor Ewigkeiten beantwortet.

Die Welt hat keinen Sinn, unser Leben hat ebenfalls keinen und auch die Existenz des Universums hat keinen tieferen Sinn.

Wie ich darauf komme ? Ganz einfach. 

"Sinn" ist lediglich eine Erfindung des menschlichen Geistes. 

Wir interpretieren ihn in Dinge hinein, um ein besseres Gefühl dabei zu haben, während wir diese tun. 

Aber die tatsächliche Suche nach dem "Sinn" des Lebens, ist sehr subjektiv und auch, wenn man es so betrachtet, "sinnlos". Wir wollen nur unbedingt einen Sinn finden, damit wir das ungute Gefühl von Leere in uns loswerden.

Der Mensch ist ein sehr emotionales Wesen, und will ständig alles verstehen. Aber dem Universum ist das egal. Es interessiert sich nicht dafür, genauso wie es im egal ist, das gerade im Moment Millionen von Sternen implodieren und zu schwarzen Löchern werden. 

Wir sind nur eine etwas höhere entwickelte Brut von Trockennasenaffen und sind in etwa so bedeutungsvoll wie Ameisen. 

Die Fähigkeit über uns selbst nachzudenken, ist noch lange keine Rechtfertigung dafür, das sich alles direkt unseren Vorstellungen beugen muss und die Rolle von Religion in diesem Spiel ist eindeutig. Sie bietet denjenigen, die mit dieser Leere (nenne es meinetwegen auch Sinnlosigkeit) nicht zurecht kommen einen Platz in der Gemeinschaft, die denkt, sie würde es besser wissen. 

Es ist aber nicht so. Alles ist vergänglich. 

Nichts währt ewig, genauso wenig wir. 

Religiöse Menschen haben nichts anderes getan, als sich mit der Religion ein kunterbuntes Luftschloss zu bauen, in dem sie nicht mehr nachdenken müssen. Das ist alles.

Unsere Existenz bedarf keiner Erklärung, Menschen wollen nur unbedingt eine. Würde es Menschen nicht geben, würde auch keiner danach fragen, welchen Sinn das Leben hätte. Den übrigen Arten wäre es völlig egal, sie existieren einfach. Punkt.

Das sich der Mensch damit nicht abfinden kann, sieht man ja jeden Tag. Nur ändert dieser von Verzweiflung überfüllte Wunsch nach "Sinn" nichts daran, das dieser nur die Beschreibung für etwas ist. Etwa wie Kalt. 

Aber Dinge sind nicht kalt, sie sind auch nicht sinnvoll, oder Groß.

Sie sind. Alles andere dichten wir nur dazu. Und so auch den Sinn.

Antwort
von Grobbeldopp, 15

Ich halte die direkte Frage nach dem Sinn des Lebens für ungenießbar, da unbeantwortbar. Ich glaube nur Idealisten (im alltagssprachlichen Sinne des Wortes) können diese Frage beantworten. Mein Idealismus wurde regelmäßig und gründlich enttäuscht, durch den Eindruck wie leicht gute Absichten fehlgeleitet sein können und wie unmenschlich und problembehaftet die Konstruktion/Ableitung und konsequente Einhaltung einer vernünftigen Ethik ist.

Mit einem Sinn des Lebens, der von Ethik unabhängig ist kann ich mich  ebenso wenig anfreunden.

Antwort
von Fantho, 9

Hier eine Antwort meiner 'Quelle':

Sinn des Lebens

Th.

Der Sinn des Lebens ist für jeden einzelnen Menschen individuell. Den Sinn des Lebens ist nicht einfach zu erklären, weil er für jeden Menschen etwas anderes ist und zwar nicht das, was der Mensch selber bestimmt, was sein Sinn im Leben ist, sondern jeder Mensch bringt seinen Sinn des Lebens mit auf die Welt, um dort zu lernen, damit er im Universum weiterkommt. Denn auf diese Erde kommen wir ja nicht, um geboren zu werden, dann zu heiraten und danach Kinder zu bekommen und Haus und Hof zu hüten, um dann unverrichteter Dinge wieder zu sterben und dann im Jenseits anzukommen und zu sagen: ’Gelernt habe ich nichts!, es hat mir aber auch niemand gesagt, was ich machen soll. Gottesgläubig war ich zwar, aber man hat auf der Erde ja nicht sicher gewusst, dass es das alles gibt. Aber jetzt lieber Gott, wo ich weiß, dass es dich gibt und ich dich gesehen habe, jetzt will ich glauben. Du kannst mich jetzt auch wieder auf die Erde zurückschicken, jetzt werde ich dich ganz anders vertreten mit diesem Wissen.’

So geht es nicht.

Denn erstens wüsste der Mensch wieder nichts, wenn er wieder geboren würde, und zweitens wäre das ein Kreislauf ohne Ende. Es würde den Sinn überhaupt verfehlen, den der Mensch, die Seele hat.

-----------------------------------------

Der Sinn des Lebens liegt in dem der Reinkarnation bzw. in der Beendigung der Reinkarnation: Aufarbeitung gewisser Lernaufgaben und Lernprozesse, Auflösung karmischer Beziehungen, geistige Reifung, Erweiterung der Erkenntnisse und des Bewusstseins, Menschen zu Gott zu führen usw. usf...

Gruß Fantho

Antwort
von LisanneVicious, 35

Das Leben zu genießen und gut zu den Menschen zu sein ist für mich der Sinn. Ich möchte, dass die Menschen schöne Erinnerungen bekommen, wenn sie an mich denken. Dann habe ich Andere glücklich gemacht und ich hatte ebenfalls schöne Momente, auf die ich zurückblicken kann.

Antwort
von adoredxly, 13

"Der Sinn des Lebens" ist für mich an erster Stelle mein Glauben. Mein Glaube schenkt mir viel Kraft und Antworten. Ich weiß, dass dieses Leben nur ein Test ist und alles nur temporär und vergänglich ist und danach werde ich, so Gott will, im Paradies weiterleben und dafür muss ich gewisse Dinge in diesem Leben tun. Da ich dies nunmal glaube ist der Glaube an Gott für mich der Sinn des Lebens.
Natürlich gibt es in diesem Leben auch andere Dinge, die ich sehr wichtig finde. Und das sind für mich Familie und die persönlichen Ziele, die ich sehr gerne erreichen möchte. Das sind die einzigen Dinge, die ich dazuzählen würde.

Dieses Thema hatte ich erst kürzlich in Ethik bei einer Diskussion. Einige Antworten haben mich schon ein wenig schockiert, z.B. dass man Freunde als Sinn des Lebens sieht oder auch die Arbeit. Das sind für mich alles so vergängliche Dinge, die ich niemals als den Sinn meines Lebens bezeichnen würde. Aber das mag an meinem Glauben und meiner persönlichen Einstellung liegen. Dank gebührt Gott, dass jeder selber für sich entscheiden darf, was er als Lebenssinn sieht. Mich stört es nicht, wenn andere eine andere Einstellung oder Glauben haben. Jeder muss selber für sich wissen, was er als Sinn seines Lebens ansieht und empfindet.

Antwort
von WarumDieFrage, 28

Das ist eine echt interessante Frage, mit der ich mich auch schon des öfteren beschäftigt habe. Herausgekommen sind dabei soweit ich weiß immer neue Ideen und Meinungen. Echt interessant, sich darüber Gedanken zu machen... :)
Vielleicht ist ja der Sinn des Lebens, diesen herauszufinden xD

Kommentar von Ichweissnichtsq ,

Deine Einstellung gefällt mir!

Antwort
von nowka20, 1

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde und der kosmos geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort
von 666Phoenix, 11

Ein Sinn des Lebens kann nur der Sinn "Deines" Lebens sein! Also gestalte ihn selber, solange Du kannst!

Einen allgemein gültigen Sinn des (also allen) Lebens gibt es nicht! 

Welchen Sinn hat z. B. das Leben einer "Portugiesischen Galeere"?

Antwort
von comhb3mpqy, 19

Man kann sinnvolles tun, z.B. Menschen helfen, für andere da sein, sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn
gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort
von Omnivore13, 8

Was ist der Sinn des Lebens?

Es gibt keinen Sinn des Lebens. Man kann seinem Leben allerhöchstens einen Sinn geben!

Es gibt Bestrebungen von Leben: Jedes Lebewesen will wachsen und sich vermehren. Das sind die Ansprüche.

Antwort
von chrisbyrd, 6

Nach meiner Meinung ist der wesentliche Sinn des Lebens, Gott zu suchen, an Ihn zu glauben und nach Seinen Willen zu leben. Auf diese Weise ist es möglich, das eigentliche Leben zu finden und eine Bedeutung, die weit über das irdische Leben bis ins ewige Leben in Herrlichkeit bei Gott hinausreicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community