Frage von MAMAWEEDZ, 34

Leben bricht zusammen was tun?

Ich lerne jeden Tag bis ich fast umfalle, jedoch sind meine Noten im Keller. Egal wie viel ich lerne ich bekomme immer nur 6-5. Ich verstecke die Noten vor meinen Eltern jedoch habe ich jetzt extrem Angst da wenn ich schlechte Noten habe meine Eltern immer Ausrasten. In zwei Wochen bekommen wir das Zeugnis. Was soll ich tun ich kann ja nicht abhauen und lernen tue ich eigendlich permanent, kann mir bitte jemand helfen.

Antwort
von Rockige, 16

Schade das du erst  jetzt anfängst zu überlegen was du tun kannst. Noten verstecken bringt nichts, denn wenn es herauskommt ist das Donnerwetter meist noch heftiger (so war es bei mir damals).

Du hättest die letzten Monate nutzen können um Nachhilfe zu bekommen in den Fächern bei denen die Noten dermaßen in den Keller rutschten. Nachhilfe hilft durchaus. Deine Eltern hätten das unter Garantie gut gefunden.

Zeugnis verheimlichen oder fälschen bringt dich auch nicht weiter, den Kopf in den Sand stecken verändert auch nichts.

Jetzt hilft nur noch die "Flucht nach vorne".... dazu stehen was passierte, reinen Wein einschenken, Kriegsrat halten mit den Eltern, gemeinsam nach einem Nachhilfelehrer suchen. Ich hatte damals nen Mathematikstudenten als Nachhilfelehrer (und der holte mich von einer 5 runter auf eine 3). Dann wird das nächste und das übernächste Zeugnis wenigstens wieder besser.

Antwort
von menschLinus, 10

Hallo,

Zuerst einmal ist es ja schön, dass Du jeden Tag lernst. Nur leider hilft das alles gar nichts wenn man nicht richtig lernt. Zudem ist es gar nicht so gut jeden Tag so viel zu lernen, weil die Merkfähigkeit bei starker Anhäufung von Informationen nachlässt. 

Strukturiere Dir Deine Woche durch. Mach einen Plan, was für die Woche ansteht und notiere Dir, was du an welchem Tag lernen willst (Nimm Dir nicht zu viel vor). 

Lass Dich auch ruhig mal abfragen oder (wenn Du das kannst) lerne mit Freunden, die dich abfragen. Das ist eine gute Selbstüberprüfung ob man gut und vor allem das Richtige gelernt hat. 

Ich hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte:)

LG

menschLinus

Antwort
von WelleErdball, 34

Dann würde ich vorschlagen, dass du dich mit deinen Eltern bzw. dem Vertrauenslehrer zusammensetzt und analysierst was da schief läuft.

Antwort
von MiriPsychadelia, 16

Dann lernst du falsch. Wahrscheinlich überforderst du dich und stehst zusätzlich unter Druck(eltern). Du solltest deine lernzeiTen aufteilen und auf keinen Fall auf Schlaf verzichten. Viele Schüler lernen in der Nacht, das ist das schlimmste was du tun kannst. Wenn dann lerne über den Tag verteilt.

Antwort
von lakinak, 15

Du kannst mal testen welcher Lerntyp du bist. Auf dieser Seite kannst du einen Check machen:

                 https://www.studienkreis.de/infothek/online-checks/lerntyp-check/

Oder einfach Nachhilfe nehmen. Bei Nachhilfe würd ich die Eltern fragen , du musst ihnen dann sowieso das Zeugnis zeigen. Je nach Stadt oder so wenn du in Wiener Neustadt, Mattersburg in die Schule gehst oder dort wohnst würd ich das Lernquadrat empfehlen. Du kannst auch Online Nachhilfe nehmen

             https://www.studienkreis.de/online-nachhilfe/

oder

http://www.sofatutor.at/?sofa\_cn=[G]_nachhilfe_online-AT_(SP)&gclid=Cj0KEQjw4rbABRD_gfPA2-uQqroBEiQA58MNdC1tJHGI4UEoyQ9SnwEEYNKss3mJSag6TAWfcpnldPEaAuKJ8P8HAQ

Auf jedenfall würd ich lernvideos anschauen..z.B. in Mathe,Phsik,Biologie, Chemie,Geografie,Englisch, Deutsch,Mathe

Mit der App Simple und dann das jeweilige Fach........

Lg Lakinak


Antwort
von LenaMaria172, 28

In welcher Klasse und auf welcher Schule bist du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten