Leben als schwuler Kerl im Spreewald oder an der Ostseeküste. Kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na, das kommt vielleicht drauf an, wo du hin ziehst, in welchen Kreisen du dich bewegst und so weiter. Natürlich darfst du in ländlicheren Gegenden keine lgbt*-Szene erwarten, wie du sie vielleicht aus Berlin kennst. Aber eine Szene gibt es definitiv. Zumindest für die Ostseeküste kann ich sagen, dass es dort auch Städte mit einer Szene gibt und du auch dort ohne Probleme weiterhin offen leben kannst. Und auch in Berlin gibt es sicherlich Familien, Kontexte... in denen das nicht akzeptiert ist.

Und du solltest nicht vergessen, dass du dich vielleicht auch seit deinem Umzug von Sachsen-Anhalt nach Berlin verändert hast. In der Gegend, in der man aufgewachsen ist, ist es sicherlich noch mal was anderes, als wenn du irgendwo neu hinziehst. Und du hast dich wahrscheinlich selbst auch verändert und kannst selbstverständlicher mit deiner sexuellen Orientierung umgehen. Und je selbstverständlicher du selbst damit umgehst, desto mehr Chancen gibst du damit automatisch auch allen anderen, selbstverständlich damit umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hocket1900
25.08.2016, 10:44

An erster Stelle möchte ich dir erst einmal danken für deine Antwort.

Sicherlich hast du Recht. Das, dass Selbstverständnis in der Hinsicht über die Jahre ein anderes geworden ist. Die Stadt bietet die Szene das ist ebenfalls korrekt aber genau dieser versuche ich ja aus den Weg zu gehen. Ich habe kein großes Interesse an der Szene und möchte ruhiger Leben. =)

Also bist du der Meinung, wenn man selbst in "ländlichen Regionen" mit einem klar definierten Selbstbewusstsein heran tritt, die Leute einem anders gegenüber stehen? das wäre auf jeden fall sehr gut.

Ich erwarte auch nicht von jedem Akzeptanz nur lediglich das man mich in ruhe mein Leben führen lässt. Wenn dem so sei, ist alles das was ich erreichen wollte, schon mehr als erfüllt. =)

Nochmals danke dir =)

0

Ich verstehe deine Frage ehrlich gesagt überhaupt nicht. Du ziehst um als MENSCH!

Was deine Sexualität betrifft, ist privat. Du wirst wohl kaum ein Schild "Ich bin schwul" um den Hals tragen. Übrigens wird immer geredet, auch wenn man hetero ist. "Was will die mit dem Kerl" oder "Die ist nur auf sein Geld aus"......leben und leben lassen!

Meine Güte, du machst die Probleme wirklich selbst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoozzleBoo
24.08.2016, 10:29

Du hast anscheinend keine Erfahrungen damit, "anders" zu sein. Sei es nun homosexuell oder sonst irgendetwas. Menschen können anderen Menschen gefühlstechnisch wirklich sehr verletzen.Man will ja auch mal mit seinem Partner was unternehmen und nicht jeder versteckt seine homosexuelle Orientierung. Die Frage ist überhaupt nicht unverständlich, sondern absolut berechtigt. In Berlin ist das sowas vielleicht ein gewohnter Anblick, aber die Menschen sind nicht überall so tolerant bzw. daran gewohnt.

1

Was möchtest Du wissen?