Frage von Tiimii92, 42

Leben ändern, Freunde , Beziehung, Liebe, Weltreise, Hilfe?

Hey ich bin Tim 23 Jahre alt.

Kurz vorab:

Meine ExFreundin hat sich Ende April von mir getrennt nach einer 5 Jährigen beziehen, Wir hatten 4 Jahre ein Fernbeziehung und dann wa rich für 5 Monate im Ausland und dann bin ich zu Ihren Eltern mit eingezogen und im Dezember 2015 haben wir eine Wohnung gefunden, die direkt in dem Ort von Ihren Eltern liegt. Ich bin dafür 150 Km zu Ihr gezogen.. Grund fürs Aus ist, Sreitigkeiten und die Liebe ist nicht emhr "so" da. Zu Ihrem Eltern hatten ich immer ein super verhältmnis und es hat sich angefühlt wie eine zweite Famille.

Jetzt ist Sie aus der Wohnung ausgezogen und hat ab 01.06.2016 wohl eine eigene Wohnung, habe ich so gehört. Seit der Trennung hab ich natürlicher weise auch kein Kontakt mehr zu der Famile (wie gesagt leben alle im Dort, Oma, Opa, Onkel, Tante, Coueng und Cousinen(war die ganzen 5 Jahre immer ein super Verhältnis))

Desweiteren habe ich auch kein Kontakt mehr zu Ihr, auser wenn man sich mal sieht ein "HI". z.b. beim Fußball. Ansich haben wir die 5 Jahre immer viel mit ihren Eltern gemacht oder zu zweit, daher eher keine Freunde vorhanden, Sie hatte ihre vernachlässigt und ich habe einige "Bekannte" keine Freunde in meiner Heimat.

Wie ihr schon merkt, es ist für mich noch Schwierig damit umzugehen, kam sehr spontan nach 3 Monate zusamen leben, eigentlich hatten wir eine Zukunft geplant... Mir macht es zuschaffen das ich alles in dem Dort verloren habe auser das ich hier Fußball spiele, kein Kontakt mehr zur Familie, Kein Kontakt im Dorf, nichts eigentlich. Mir fällt es schwer die ganze Familie bei einem Grillabend, oder bei einer Geburstagsfeier bei dem lieblingsitaliner zusehen.

Dennoch habe ich hier Arbeit daher auch der Grund warum ich die Wohnung übernommen habe.

Heute hat mich Ihre Mutter besucht, um mir mit zuteilen, dass die Vermieterin sich das auf Dauer nicht mit mir vorstellen kann, da ich hier vereinsame und die Kosten alleine auch "hoch" sind. (ich könnte das Händlen)..

Zusammenfassung, fühle mich wie aus der einegenen Familie geworfen.

Zu mir, ich bin Sportlich, finde Fotografie interessant, finde Reisen sehr interessant und die neuen Medien wie Internet. ** Ich frage mich jetzt, ob ich nicht alles hinwerfen soll und einfach abhauen soll, ja, abhauen. Ich bin sehr Insperiert von Felix Starck , http://www.pedal-the-world.com Der ist mit seinem Fahrrad einfach um die Welt gefahren, weil er sicht die Frage gestellt hat, - Ist das schon alles gewesen?-

Wenn Ihr mir sowas raten sollten, worauf muss ich da achten, was muss ich da vorher alles Planen.

------------Wäre auch für weitere Vorschläge sehr offen.------ Die Arbeit kündigen ist wäre ein großer Schritt, weil es dann kein Arbeitslosengeld geben würde, da die Kündigung von mir kommen würde.(Arbeite da seit 4 Monate.)

Möchte die Welt sehen und mi Ihr habe ich alles verloren, was mit irgendwas bedeutet hat. **

P.s. Ich bin gerade ein wenig in Rage, daher verzeiht diese Sprünge und Rechtschreibfehler.

Antwort
von Liv25, 24

Mach eine Weltreise um dich abzulenken! Hab einfach Spaß!

Kommentar von Tiimii92 ,

Danke für den "Tipp" Ich bin jett kein Lottogewinner von daher ist das leicht gesagt.

Kommentar von Liv25 ,

Dann werde Hoteltester oder so! Dir wird alles bezahlt aber bist alle 1,2 Tage in einem anderen Hotelzimmer und hast viel Urlaub und Geld!

Kommentar von Tiimii92 ,

Welche Voraussetzungen hat das? Habe eine Kaufmännische Ausbildung.

Antwort
von Tiimii92, 23

Vielleicht kann ich ja auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten, wäre ja auch eine Idee. Biette um Erfahrungensberichte und Ideen.

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community