Lebe schlechter als ein Harz 4 Empfänger, habt ihr ein Tipp?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man sein Einkommen nicht vergrößern kann, bleibt nur Ausgaben verringern.

Strom kommt mir ganz schön viel vor für eine Person. Schon mal einen Anbieterwechsel in Betracht gezogen? Das das Internet zuviel kostet hast du ja selbst schon erkannt.

Schlecht ist natürlich bei diesem kleineren Einkommen auch die Ratenzahlung der Schulden, welche ja schon über 10% ausmacht. Weiß ja nicht wieviele Raten das noch sind, aber danach bleibt dann ja schon gut das doppelte vom jetzigen Geld über. Da hilft nur Durchalten und evtl. mal zu einer Schuldnerberatung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaschaTony
18.10.2016, 21:59

Ja ich finde es mit dem Strom auch sehr seltsam da ich kaum zuhause bin , von morgens biss nachmittags arbeite , und jetzt eine Erhöhung von 50 auf 75 Euro bekommen habe ,
Und mit den Schulden , kannst du mir das mal bitte genauer erklären? Wie ist das mit den 10% da die 150€ Schulden für zwei Gläubiger ist , einer mit 50 und der andere mit 100 ,, ?!

0

Also das Beste was du machen kannst ist gucken, ob du vielleicht eine besser bezahlte Stelle bekommst, was allerdings auch schwer ist. Deine Arbeitszeiten kenne ich natürlich nicht, aber falls du noch ein bisschen Zeit zum verplanen hast könntest du dich nach einem 450€ Job auf Steuerkarte umsehen ('einfach mal googeln, dann findest du da sicher etwas). Ansonsten würde ich gucken, ob du vielleicht eine Wohnung findest, bei der die Miete nicht ganz so teuer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei zu niedrigem Lohn/Gehalt kannst Du evtl. aufstockendes ALG II beantragen. Ob das bei Dir möglich ist, müsstest Du bei Deinem Jobcenter vor Ort prüfen lassen.

Um Deine Kosten dauerhaft zu senken, solltest Du Dich um eine günstigere Wohnung bemühen. 513 € Miete sind bei Deinem Gehalt und Deinen weiteren Ausgaben zu viel. 

Schau Dir auch Deine Versicherungen an; vielleicht sind einige dabei, die Du gar nicht mehr brauchst. 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...deshalb gehen leider Viele nicht arbeiten, was ich Dir zugute halte. Ich würde versuchen, Wohngeld zu beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaschaTony
18.10.2016, 21:48

Ich glaube nicht das es das Amt mitmacht bei meinem Gehalt , und 513 Euro Miete :/

0

Einen Nebenjob machen, falls es dir gesundheitlich möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung