Frage von Niner, 46

Leasing vs Finanzierung?

Ich möchte gerne einen neuen Smart entweder finanzieren oder leasen und den Wagen nach der Laufzeit übernehmen. Nun hab ich vom Autohändler ein Leasing- und ein Finanzierungsangebot bekommen, beide ohne Anzahlung, die Raten und die letzte Rate zur Übernahme sind so gut wie identisch. Beim Leasingangebot ist allerdings eine Versicherung mit drin, die müsste ich bei der Finanzierung selber abschließen, was diesen Weg teurer machen würde. Meine Frage nun: wenn Leasing nun preislich günstiger ist, was spricht denn nun trotzdem dagegen? Ich hab halt kein Eigentum am Fahrzeug und keine freie Werkstattwahl. Gäbe es sonst noch was, das ein Grund sein könnte, die Finanzierung anzugehen?

Antwort
von Genesis82, 17

Wichtig ist, dass du vergleichst, welche Summe du am Ende der Laufzeit zu bezahlen hast, um das Auto zu übernehmen. Das addierst du dann zur Summe der monatlichen Raten und einer eventuell geleisteten Anzahlung dazu und du weißt, was von beiden günstiger ist.

Wichtig ist aber, dass der Händler dir die Übernahme und die Kaufsumme des Autos am Laufzeitende bei einem Leasinggeschäft schriftlich garantieren muss! Ansonsten würde das Auto erst zum Händler zurückgehen und er kann das Auto dann auch an jeden anderen verkaufen, z.B. weil einer mehr bezahlen möchte.

Die freie Werkstattwahl hast du auch beim Leasing. Denn wenn du das Auto am Ende nicht zurück gibst, dann kann der Händler dir das auch nicht negativ auslegen.

Antwort
von TheAllisons, 37

Rechne dir beide Modelle mal durch, da wirst du draufkommen, dass du die teuersten zwei Modelle gewählt hast. Gehe auf deine Bank und frage wegen einem Kredit,, ich denke das wird billiger sein, denn du kannst dann beim Autohändler noch Prozente heraushandeln

Kommentar von Genesis82 ,

ein altes Märchen, das immer noch gerne weitererzählt wird. Dem Händler ist es egal, ob du bar bezahlst oder finanzierst und richtet seinen Nachlass schon lange nicht mehr danach (außer es handelt sich um eine Sonderfinanzierung mit einem besonders günstigen Zinssatz. Aber selbst dann ist es unterm Strich meistens nicht günstiger, wenn man bar bezahlt und bei einer anderen Bank finanziert). Es ist eher im Gegenteil so, dass sich der Händler über die Finanzierung freut: er bekommt eine Provision von der Bank und bei manchen Herstellern ist es sogar so, dass der Händler eine bestimmte Quote an Finanzierung/Leasing vom Gesamtgeschäft haben muss, um spezielle Boni zu bekommen.

Antwort
von RefaUlm, 21

Kannst du dir neben den monatlichen sowie der Schlußrate auch die Unterhaltungskosten, in diesem Fall die Werkstatt leisten?! Die verlangen soweit ich weiß MB Preise und die Finanzierung/der Leasingvertrag wird sicher länger als die Garantie laufen oder?!

Kommentar von rotweinfan67 ,

Denke mal ,wenn er es sich nicht leisten könnte dann würde er nicht fragen was besser ist!!

Kommentar von RefaUlm ,

Denke mal, du bist noch nicht lange bei GF...

Ähnliche Fragen wie die hier gibt's hier beinahe täglich und oft ist sicher der FS der Unterhaltskosten eines Pkw nicht bekannt 😉

Antwort
von rotweinfan67, 32

Noch eine bessere Möglichkeit wäre bei deiner Hausbank ein Darlehen zu beantragen. Damit das Auto bar bezahlen. Meist kann man bei der momentanen Wirtschaftslage was die Autoindustrie betrifft gute Schnäppchen machen.

Kommentar von Genesis82 ,

ein altes Märchen, das immer noch gerne weitererzählt wird. Dem Händler ist es egal, ob du bar bezahlst oder finanzierst und richtet seinen Nachlass schon lange nicht mehr danach (außer es handelt sich um eine Sonderfinanzierung mit einem besonders günstigen Zinssatz. Aber selbst dann ist es unterm Strich meistens nicht günstiger, wenn man bar bezahlt und bei einer anderen Bank finanziert). Es ist eher im Gegenteil so, dass sich der Händler über die Finanzierung freut: er bekommt eine Provision von der Bank und bei manchen Herstellern ist es sogar so, dass der Händler eine bestimmte Quote an Finanzierung/Leasing vom Gesamtgeschäft haben muss, um spezielle Boni zu bekommen.

Kommentar von rotweinfan67 ,

Ich zumindest habe da durchaus meine Positive Erfahrung damit gemacht. Konnte durch eine Barzahlung für das gleiche Geld ( Hab den Kredit auch über die Hausbank laufen lassen) soviel Nachlass herausschlagen können das ich für das Gleiche Geld eine bessere Motorisierung und noch ein Winterpaket dazu bekam. Allerdings muss ich zugeben das  es schon ein par Jahre zurück liegt als ich mir das neue Auto gekauft hab. Was die Verzinsung betrifft war es damals in etwa gleich.   

Antwort
von kenibora, 25

Beim Leasing gehört das Fahrzeug nicht Dir, bei einer Finanzierung "auch nicht unbedingt"! (Egal was, verhandle zunächst den Kaufpreis!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community