Frage von SheldonStinson, 113

League of Legends, Angst vorm Ranked?

HeyHo Ich würde ganz gerne mal meine 10 Pflicht Ranked spiele abschließen jedoch habe ich ziemliche Angst davor ins Ranked zu gehen. Mittlerweile habe ich 420 Wins, was im vergleich zu den ganzen pros unter euch natürlich relativ wenig ist, aber ich denke mal dass das an Spielerfahrung ausreicht um ins Ranked zu gehen. Ich habe derzeit 3 Chamos gemaint, Lee, Kha'Zix und Yasuo jedoch ist mein Problem das ich mich mit keinem dieser Champs ins Ranked traue, weil ich mich irgendwie nicht gut genug fühle. Nehmen wir mal Kha'Zix als Beispiel, ich selber meide den Jgl eher weshalb ich ihn ausschließlich auf der mid lane spiele vorvor letztes Game stand ich am ende 20/4 vor letztes Game stand ich mit ihm 24/4 und letztes Game auch wieder 15/2 qber trz trau ich mich nicht mit ihm ins Ranked zu gehen weil ich mich irgendwie trz nicht gut genug fühle. Kann mir vlt jemand sagen wie man sich die Angst vor dem Ranked nehmen kann? Vielen Dank im vorraus

Antwort
von dermitdemhund23, 46

Also ich bezieh mich jetzt mal nur auf Kha'Zix. Ich bin zufällig selber totaler Kha Main und zocke ihn meistens Jungle, deswegen :D Ich denke mal du meidest ihn im Jungle, weil du nen miesen Clear hast. Das hatte ich auch am Anfang und inzwischen cleare ich am Anfang meinen kompletten Jungle mit nur 2 Pots. Bei gutem Pull auch nur mit einem Pot. 

Zugegebenermaßen ist Jungle aber auch die schwerste Rolle (meiner Meinung nach).

Du musst mit dem Champ einfach richtig sicher werden. Du musst genau wissen, wie du dich wann zu verhalten hast. Ich glaube, wenn du genau weißt was du wann zu tun hast, dann fühlst du dich auch sicherer. 

Der Guide hier hat mir sehr geholfen: http://www.lolking.net/guides/341799
Der Autor ist deutscher, und addet auch "Fans". Ansonsten kannst du bei Fragen zu Kha'Zix auch mich fragen :D Ich heiße bei LoL Petrucha2

Und nochmal als allgemeine Antwort: Du musst einfach genau wissen, wie du dich mit einem Champion wann zu verhalten hast. Wenn du einfach genau weißt wann du was zu tun hast, dann läuft auch alles. 

Ich habe meine 10 Placements 6/4 gespielt und bin Silber V geworden. Die gewonnenen waren alle mit Kha'Zix. Und danach hab ich mich in 2 Wochen von Silber 5 auf Silber 2 hochgespielt. Größtenteils mit Kha, teilweise auch mit Garen (lustigster Champ ever xD).

Antwort
von TheLegendary, 52

Also allgemein solltest du zumindest 6 Champions (2 Lanes, 3 Champions pro) möglichst gut spielen können. Ansonsten solltest du mit einer gelassenen Einstellung an ein Ranked rangehen, du wirst geflamet werden, sobald du was falsch machst, so ist die LoL Community halt, das musst du aushalten bzw ignorieren. Denn es bringt dir nichts, wenn deine Konzentration nachlässt, weil du deinen unfähigen Teammate zurück flamest.

Ranked ist natürlich für einen Beginner recht furchteinflößend, weil es ja sogesehen der ernste Modus ist, wo man sich ja keinen Spaß erlauben darf und alles. SCHWACHSINN. Natürlich musst du dich halt an die Meta halten, weil es sonst einfach ein Nachteil für das Team ist, aber ansonsten ist es halt auch einfach nur ein normales Spiel. Du siehst einfach nur deine Leistung und davor haben so viele Angst. Du musst niemandem außer dir selbst etwas beweisen und wer auf dich herunter sieht, nur weil du Silber oder sonst was bist, ist einfach nur beschränkt (Ich wurde Bronze I eingestuft diese Season, habe 7 Spiele in Folge gewonnen, bin deshalb jetzt Silver V und ich werde beleidigt, ich könnte nichts, ich wäre ja nur Silber) Irgendwo fängt man halt mal an, man wird aber schon noch aufsteigen, wenn man es will und es auch verdient hat.

Antwort
von Khamul, 40

Es ist klar, dass man sich da nicht so traut, aber es ist generell nichts anderes als ein normal game. Es sieht genau so aus, es laufen die selben Champions herum und die Items sind ebenfalls die selben.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich alle etwas mehr anstrengen, da man am Ende Punkte bekommt um eingeranked zu werden.

Es kann dir Helfen, wenn du nicht allein ins Ranked gehst, dann kannst du auch die Botlane mit jemand bekannten spielen und kannst dich auf diesen verlassen. Solltest du weiterhin Hilfe brauchen kannst du mich adden: GladosKarakos

Antwort
von jayhammer, 40

Ich hab auch erst ganz spät mit Rankeds angefangen und es hat sich gelohnt.

Aber mal ganz im Ernst, warum sollte man vor den Rankeds Angst haben. Momentan haben die placement eh kaum einen Wrt. Desweiteren kannst du nicht zu schlecht für Rankeds sein. Schließlich wirst du in deine Skillgruppe eingestuft. Außerdem selbst wenn du in Bronze V kommst, ist das egal. Ich sehs so der Weg ist das Ziel. Glaub mir das ist das einzige (zumindest bei mir) warum ich solche Spiele spiele. :D

Antwort
von jinju99, 53

Du brauchst keine angst haben. Ich hab auch ziemlich früh rankeds angefangen und würde halt in bronze 3 damals eingestuft aber das hat nix zu bedeuten den du kannst dich ja immer hoch kämpfen. Ich wurd einmal weil ich einfach alle promogames gegen smurfsgespielt habe in b5 eingeranked und innerhalb 3 wochen wieder auf silber 4. Du brauchst keine angst haben. Du kannst dich immer wieder verbessern.

Antwort
von Shibo, 38

Hey, 
Ich habe nach etwa 200 Wins meine Placements gemacht und bin in Silver 2 gekommen. Allerdings habe ich sonst kein ranked mehr gespielt weil ich gemerkt hab, das es schnell zu ernst wird und mir der Spaß am Spiel vergeht.

Es ist immer ein Spiel und sollte Spaß machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten