Ist diese Aussage zu League of Legends 3 vs 3 korrekt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wichtig sind nicht die Champs, sondern deren Kit. Auf der 3v3 brauchst du Champs mit cc, burst dmg und konstatem Schaden. Wie ihr diese Dinge letztendlich zusammen setzt, bleibt euch überlassen. Mobilität ist auch wichtig und AD um die Türme zu schreddern. Xin im Jungle bspw. Ne mobiele LB oder Ahri als AP auf der Bot und Malphite Toplane wäre ne gute Kombie. Einfach testen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mit 2 Kumpels 3v3 Ranked gemacht und wir haben top ne ad engage Champ (j4 Full ad) und bot 2 AP wombo combo Champs (orianna, kennen) haben 9/10 gewonnen (beim 10. war j4 gebannt :^) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spiele so gut wie nie auf dem gewundenen Wald (falls das überhaupt so heißt), habe das aber früher mit einigen Kumpels einige Male gespielt, weil sie einen Auswechselspieler brauchten. Ich habe da so das Eine und Andere mitgelernt.

Die Aufstellung spielt eigentlich keine große Rolle. Beliebt war bei uns, dass wir auf der Toplane einen Support, wie z.B. Leona oder Thresh hatten, der dafür gesorgt hat, dass der gegnerische Toplaner nicht farmen konnte und der Jungler Top helfen musste. Wir haben einfach konstant durchgepusht und die untere Lane hatte freie Bahn. Meistens ein AP Burst, wie Ahri oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ganz drauf an, ich spiele normalerweise mit 2-3 Tanks und dem entsprechend vlt einem ap

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aussage ist meiner Meinung nach falsch, auf der 3v3 Karte spielt man meistens nicht im jungle und es gibt nicht wie auf der 5v5 Karte die "Regel" das man einen Tank braucht. Dort ist es eher so das Fernkämpfer stärker als Nahkämpfer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung