Frage von thhux, 14

Lautsprechersystem für 170 qm?

Wir suchen für unser Wohn-Ess-Küchen Loft (170 qm) eine dezente aber ausreichende Lautsprecherlösung. Sowohl für Musik als auch für Filme. Die Raumhöhe liegt zwischen 4,90m und 7,00m

Antwort
von darkhouse, 5

Jetzt kommt wieder der berühmt-berüchtigte Ausspruch: Es kommt darauf an...

Willst du den kompletten Raum mit Dance-Hall-artigen Pegeln beben lassen oder nur in einer bestimmten Zone Musik genießen?

Bei letzterem reicht es aus, einen Teil des Raumes geschickt zu bedämpfen (Teppich, Gardinenvorhang, Wandvorhang, evtl. akustische Deckenabsenkung mittels Stoffbahn), Raumteiler, um den anderen riesigen Raum akustisch abzukoppeln). Dann kann man auch mit recht kleinen Lautsprechern gut und gerne Musik hören. Lautsprecher-Hörplatz-Dreieck mit einer Seitenlänge von maximal 3 m ist sehr effektiv.

Bei solch einem Volumen sind die akustischen Effekte auf die korrekte Musikwiedergabe schon extrem. Wenn du also den Hörplatz akustisch nicht verkleinern bzw. abtrennen willst, musst du größere Kaliber auffahren, um das riesige Luftvolumen ansprechend zu bewegen und den Raum in einer guten Klangqualität zu beschallen. Die Raumakustik bleibt aber auch dann noch von erheblichem Einfluss.

Um gleichzeitig den Strombedarf bzw. die Verstärkerleistung nicht ausufern zu lassen, bin ich in dem Fall geneigt, HiFi-taugliche PA-Technik zu installieren. Diese ist richtig eingestellt durchaus klanglich tauglich, hat aber durch den deutlich höheren Wirkungsgrad weniger Leistungsbedarf. Hat ein Home-HiFi-Lautsprecher 89 dB Wirkungsgrad und ein PA-Lautsprecher typische 95 dB, so ist für gleichen Pegel nur ein Viertel der Leistung erforderlich beim PA-Lautsprecher ergo Strombedarf. Das einzige, was wegfiele, ist klanglich korrektes Hören bei sehr niedrigen Lautstärken.

Du sagtest ausreichend und dezent. Das funktioniert nur, wenn du den Hörplatz weitestgehend vom restlichen Luftvolumen akustisch abkoppelst und normale Stereotechnik evtl. mit Subwoofer (für Filmaction) hernimmst. Wobei ein Subwoofer immer den ganzen Raum nutzt, der lässt sich nicht einfach abkoppeln. Um Raummoden zu vermeiden, müsste der in einem völlig schalldichten Raum spielen.

Antwort
von klamadu, 5

Für so ein großes Volumen eines Hörraums sollte sich eine adäquate Lösung finden lassen. Und die liegt vermutlich in einer Beratung durch einen Fachmann vor Ort. Mit derartig wenig Details zu den Anforderungen und an Hörplätze und Gegebenheiten lässt sich hier an dieser Stelle nicht viel sagen.

Vielleicht mal etwas präziser erklären und/oder eine Skizze von dem Raum...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten