Laut B-Plan einer Gemeinde in Bayern sind "fremdländische" Pflanzen nicht zulässig. Kann heute - nach rund 15 Jahren - noch deren Entfernung verlangt werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Bayern ist alles möglich.
Persönlich denke ich, dass 15 Jahre schon eine ordentliche Zeit ist und die gewachsene Pflanze quasi "über dem Gesetz steht". Man muss gucken, welche Gesetze greifen und welches dann "höherwertig" ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?