Frage von danimustermann, 27

Haben wir ein lausiges Schulsystem?

Hallo Zusammen,

Kann es sein dass unser Schulsystem total fürn A*sch ist? Die Lehrer geben nur noch billigste Dossiers die sie irgendwo rauskopert haben ab, wenn man Sie zu den Themen befragt bekommt man den Eindruck, Sie haben selbst keine Ahnung worum es geht. (Mann kann es ihnen aber auch nicht übel nehmen, sie wurden zum Teil von Leuten ausgebildet die noch nie eine Klasse unterrichtet haben.) Für die Prüfungen müssen jehnste Abkürzungen und Tabellen gekonnt werden, aber worum es beim Thema wircklich geht ist egal. Die Schüler lernen für die Tests alles nur noch Ausswendig und vergessen dann nach dem Test mit gutem Gewissen wieder alles. Kann es langsam echt nicht mehr ertagen. Ich lerne in der Berufsschule unzählige Dinge die ich im Beruf noch nie verwendet habe! Auch wenn ich andere vom Büro zu Aufgaben von der Schule befragen kommen Antworten wie "Dass weis ich leider auch nicht mehr" oder "da musste ich auch mal durch" Was bringt es mir jedes Wochenende das Gehirn mit den unnötigsten Informationen zuzumüllen, welche ich nie gebrauchen werde??? Nur damit ich dann eine gute Note auf einem Test habe? Überlege mir die Lehre abzubrechen obwohl ich schon im 3ten von 4 Jahren bin. Wes denkt ihr so über die heutige Schulpolitik? Sollte ich es vielleicht doch durchziehen, jetzt da ich schon mehr als die Hälfte geschafft habe und mir der Beruf eigentlich gefällt.

Danke im Voraus!

Antwort
von 0815Interessent, 10

Auch wenn ich dir beim Bulimielernen zustimmen muss, muss man es aber auch so sehen: Wie könnte man das besser machen? Praktikabel ist da kein Lösungsansatz. Mach den Unterricht mehr auf Verständnis basierend, und schon wird sich der Großteil der Bevölkerung beschweren, dass es zu schwer ist und die armen Schüler überfordert sind. Führt man Schulgeld ein, wird protestiert, gleichzeitig beschweren sich die Leute über mangelnde Unterlagen.

Inhaltlich muss man es halt so sehen, dass eine Allgemeinbildung vermittelt wird, womit man in jede Fachrichtung gehen kann. Natürlich brauchst du dann in deinem Beruf vieles nicht mehr, aber das was du brauchst, benötigen andere in ihrem Beruf nicht, man kann da nicht einfach Dinge streichen.

Und auch im heutigen Schulsystem ist es besser, auf Verständnis zu lernen als auswendig zu lernen, man tut sich wesentlich leichter. Nur machen sich die Schüler die Mühe nicht aus Desinteresse.

Antwort
von ByteJunkey, 27

Ich finde, dass es eine strukturierte Verblödung ist, da ich auf einem Matematisch-Natürwissenschaftlichen Gynasium 3-Wochenstunden Deutsch habe un nur 1-Wochenstunde Physik (nur mal so als Beispiel). Mit den anderen Fächern ist es fast das selbe... Ich kann dir zu 90% zustimmen, was den Ablauf von Tests angeht: Man lernt irgendwas auswenig, um es nach 2 Tagen wieder zu vergessen! Wät ist das denn für eine Schulpolitik?! Außerdem sollte man sich spätestens ab der 9. Klasse "spezialisieren" können, wo man die Fächer mehr hat, in welchen man eine Begabung hat oder es dem späteren Beruf entgegen kommt.
Ich z.B. kann nicht gut Deutsch oder Sport, kann aber dafür sehr gut Mathe, Physik oder Informatik. Warum kann man nicht solche Fächer wählen, die man dann mehrmals pro Woche hat?! Aber wir als Schüler können nichts an der Schulpolitik ändern...

Kommentar von danimustermann ,

Ich kenne Leute die trotz hoher intelligenz aus dem Gymnasium mussten, da sie nicht singen konnten oder halt undportlich waren. ich meine wtf soll der dreck?

Antwort
von funkyxd, 23

Also ich bin ganz deiner Meinung unser Schulsystem ist wirklich schwachsinn...

Ich sage dass jetzt nicht nur weil ich selber noch zu Schule gehe, sonder weil es wirklich stimmt.

Alle Themen werden nur noch Oberflächlich gemacht und wenn man etwas nicht versteht ist die antwort von Lehrern meisten "Ja dann müsst ihr euch das Zuhause nochmal anschauen "

Ich würde aber an deiner Stelle das letzte Jahr noch zu ende machen.

Ich meine wenn dir der Beruf Spaß macht dann würde ich noch das letzte einen Jahr durchhalten:)

Antwort
von GodOfBattle, 17

Ich bin momentan auf einem bayrischen Gymnasium und auf unserer Schule läuft alles durcheinander. Es gibt viel zu wenige Mathe bzw. Physik Lehre, deswegen fallen ständig die Unterrichtsstunden aus.
Zum Thema lerne kann ich mich dir nur anschließen. Ich vergleiche diese Art von lernen immer mit einem Eimer, man füllte den Eimer vor der Prüfung voll, kippt dann alles bei der Prüfung aus und hat nach der Prüfung gar nichts mehr.

Kommentar von danimustermann ,

ja aber das kann es doch echt nicht sein...

Kommentar von GodOfBattle ,

Tja es ist aber so...

Antwort
von FlyAwayTonight, 13

Ich hab mal irgendwo was gelesen, dass ein Lehrer mal gesagt hat, das Schulsystem wäre wie Bulimie. Die Schüler fressen das Wissen in sich hinein und dann kommt er und steckt ihnen den Finger nach hinten, damit sie alles wieder auskotzen.
Ich fand diesen Vergleich sehr treffend, unser Schulsystem ist nichts anderes als lausig.

Antwort
von Akka2323, 18

Unser duales Ausbildungssystem ist weltberühmt und es wird in vielen Ländern nachgemacht. Oder was denkst Du, warum unsere Wirtschaft so gut läuft. Was Du in den nächsten 40 Jahren im Beruf von dem, was Du heute lernst, noch brauchst, kannst Du noch gar nicht wissen.

Kommentar von danimustermann ,

ja unsere wirtschaft läuft momentan gut und vielleich kopiert das ein oder andere Entwicklungsland unser Ausbildungssystem. Aber ich gehe im gegensatz zu dir gerade zur Schule. Und auf die Leute die ich da wöchentlich sehe ist kein Verlass! Mit dieser und der nächsten konsum und spassorientierten Generation wird meiner Meinung unser Land schwer haben gegen sich Länder wie China zu messen.

Antwort
von Kuhlmann26, 7

Entgegen anders lautender Behauptungen geht es in der Schule in erster Linie um Erziehung. Bildung ist ein Neben-, um nicht zu sagen ein Abfallprodukt und sie orientiert sich an ökonomischen Faktoren. Das grundlegende Problem unseres Schulsystem ist folgendes: Unter normalen Umständen stellt der Lernende die Fragen und der Lehrende antwortet (wenn die Frage an ihn gerichtet war). In der Schule ist es genau andersherum. Schüler müssen Antworten geben auf Fragen, die sie nie gestellt haben.

Darum muss man Deine Frage,"Haben wir ein lausiges Schulsystem?", ganz klar mit "Ja" beantworten.

Gruß Matti

Antwort
von fortim, 22

 Was genau findest du nicht gut, die Lehrer oder das Schulsystem?

Kommentar von danimustermann ,

Das Schulsystem und eine Teilmenge der Lehrer

Antwort
von BOZZZZ, 17

Das wissen die vom Ministerium selbst, die ändern doch jedes Jahr irgendwas am Schulsystem. Perfekt wird es nie werden...
Wir sollte es wie die Schweden machen, da bekommen die Schüler noch Geld, dass sie die Schule besuchen. Dann wäre mir das Schulsystem völlig egal.

Antwort
von lohne, 22

Wenn ich mir deine Rechtschreibung ansehe ist das Schulsystem tatsächlich für den A... , zumindest hat es bei dir nur wenig gebracht. Beende deine Lehre.

Kommentar von danimustermann ,

danke für die gute Antwort! Du bist genau das Produkt der heutigen Gesellschaft. Es kommt nur auf RS und Darstellung an hab ich recht?

Kommentar von lohne ,

Ich hoffe für dich, dass du nicht das Produkt der ewig Gestrigen bist. Wäre schade um dich. Hab ich recht?

Antwort
von AnnnaNymous, 16

Ja, unser Schulsystem ist sicher verbesserungsbefürftig. Nur, was hat unser Schulsystem damit zu tun, dass Du überlegst, nach schon so langem Durchhalten, Deine Ausbildung abzubrechen?

Kommentar von danimustermann ,

weil ich es einfach nicht mehr schaffe die Schule ernst zu nehmen und ich daher gefahrlaufe durchzufallen...

Kommentar von 0815Interessent ,

Das ist aber dann auch mangelnde Disziplin von deiner Seite, wenn du wirklich einen Abschluss willst, dann macht man das auch.

Antwort
von thepro0410, 14

Also normale leute vergessen nicht alles was sie in der schule lernen. Und außerdme ist die Schule nicht da um dich komplett aufs leben vorzubereiten sondern allhemen wissen zu vermitteln. Außerdem sind nicht alle Lehrer so wie du sie da beschriebwn hast sondern es gibt auch sehr gute Lehrer.

Kommentar von danimustermann ,

ja die gibt es, nur werden diese mehr und mehr zur Mangelwahre...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten