Laufuhr - mit integrierter Pulsmessung, ohne oder doch ganz einfache Stoppuhr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Uhren mit Pulsmessung bringen eigentlich nur was, wenn du geübt bist und wirklich auf Leistung trainieren und an deine Grenzen gehen willst. Deshalb würde ich dir eher zu einer normalen Laufuhr, vielleicht auch mit GPS-Funktion empfehlen. GPS ist wie ich finde, auch für Einsteiger hilfreich, jedoch kein Muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es mit Polar Uhren aus ? Schau dir deren Sortiment doch mal an :) Mein Vater rüstet sich beim Sport nur mit Polar Uhren/zahler aus. Hab auchschon paar getestet und war damit zufrieden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für  1 -2 mal in der Woche laufen, reicht eigentlich eine normale Stopuhr. Die gps Geräte mit Pulsgurt, sind zwar nicht schlecht, aber meiner Meinung  nach für Anfänger nicht unbedingt nötig.

Es gibt übrigens auch gute und günstige "apps" fürs handy, mit denen du deine Leistung ebenfalls gut kontrollieren kannst. Ich benutze "casca" für blackberry, für android wäre das zb. "runtastic".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man auch ohne Uhr laufen. Aber es ist ungemein motivierend, wenn man an den Trainingsdaten sehen kann, wie man sich verbessert. Da gehört meiner Meinung nach die Distanz- und die Pulsmessung dazu. 

Ich würde erstmal 2-3 Monate laufen. Wenn du merkst, dass das dein Ding ist und es dir viel Spaß macht und dich voran bringt, lohnt es sich total, ein bisschen zu investieren. 

Wenn du dich auf TomTom eingeschossen hast, ist das bestimmt keine schlechte Entscheidung. Du kannst aber auch mal hier schauen, vielleicht ist die Polar M400 ja was für dich: http://laufuhrkauf.de/produkt/polar/polar-m400/

Und ein paar schlaue Trainingstipps gibt's auf der Seite noch mit dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?