Frage von Majum12, 16

Laufendes Verfahren Jugendanwaltschaft (Staatsanwaltschaft) 17 Jährig mehrfacher Betrug?

Hallo Liebes Team

Ich bin 17 Jahre alt wohne in der Schweiz und wohnte bis 16.9.15 in einer eigenen Wohnung. Ich habe mir diverse Kleider und Möbel etc etc bestellt auf meine adresse und meinen Namen. Irgendwann haben das meine Elterm gemerkt und mir einen Betrag von 10000 bezahlt bzw. alle rechnungen bezahlt. danach so dumm wie ich bin habe ich weiter bestellt im gedanken das ich das wenn ich eine betreibung habe alles zurückzahlen werde. Ich habe dann sogar für andere auch bestellt oder meine adresse gegeben damut diese auch bestellen können

dann habe ich auf verkaufplatformen imaginäre Produkte verkauft und vorjasse kasiert und nicht geliefert (in 4 fällen)

Irgendwann ist alles aufgeflogen ich kamm für 5 Monate in eine geschlossene Wohngruppe

Das verfahren ging weiter ich hatte viele befragungen bei der Jugendanwaltschaft (in der schweiz wie staatsanwaltschaft aber für jugendliche

Nun konnte ich meine lehre dank jugendanwaltschaft fortsetzten und wohne jetzt in einer betreuten wohngruppe

meine frage die beschlagnahmten gegenstände es wurde meinen ganzen hausrat beschlagnahmt um zuschauen was bestellt was bezahlt und was deliktsgut ist

fakt ist ich muss alle schulden zurückzahlen bekomme ich die sachen wieder bzw der ganze haushalt der jetzt eingestellt ist?

den wenn ich alles zahlen muss?

und diese sachen die bezahlt sind aber keine belege vorliegen?

Antwort
von DerHans, 10

Wie das weiter geht wird dir die Schweizer Justiz sicher rechtzeitig mitteilen.

Der Erlös aus diesen jetzt gebrauchten Gegenständen wird natürlich längst nicht reichen, den angerichteten Schaden wieder gutzumachen.

Du wirst also auf lange Jahre hinaus einen großen Schuldenberg vor dir her schieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community