Frage von indianrose,

Laufend Blähbauch und weiß nicht wovon es kommt

Hallo ich weiß nichtmehr wirklich an was es liegt.... Ich hab alle möglichen Intoleranztests gemacht, Stuhl- und Speicheluntersuchungen, es kam bei nix was raus, aber ich hab nach jedem Essen einen Blähbauch---- manchmal auch ohne Essen einfachs so hab eine darmkur gemacht mit mutaflor und probiocult, danach wars besser für ein paar wochen aber jetzt ists schon wieder genauso schlimm weiß jemand rat?

Hilfreichste Antwort von erweh,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Waren ja schon ein paar gute Antworten dabei, aber versuch doch einfach mal ein homöopathisches Mittel und zwar Sulfur D12 könnte helfen denk ich. Am besten morgens ungefähr eine Stunde nach dem Zähneputzen (Minze in der Zahnpasta geht mglw gegen die Wirkung) drei Globuli unter die Zunge, sind nach ner Minute wech, mal sehen was passiert. Schaden kann es nicht, und einen Versuch ist es wert. Ach ja gibt es rezeptfrei in der Apotheke, ca 7€.

Kommentar von indianrose,

danke das werd ich sofort holen.... was hälst du von einem heilpraktiker?

Kommentar von erweh,

Sehr viel, der macht mit Dir eine genaue Anamnese und mit Chance findet er Dein Konstitutionsmittel und der Ärger ist vorbei.

Ich habe Vergessen zu erwähnen, das es zu einer Erstverschlimmerung kommen kann, so blöd das klingen mag, ist das aber ein Zeichen, daß das Mittel richtig ist. Alles Gute RW

Kommentar von indianrose,

ok danke für die hilfe.... jetzt muss ich wohl auf die suche gehen nach einem guten heilpraktiker

Antwort von augustkoenigin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Langsam essen, gründlich kauen und dabei den Mund geschlossen halten. Nach dem Essen etwas Ruhe einhalten. Kontrolliere Deine Mengen und Deine Essgewohnheiten. Dann solltest Du es in den Griff kriegen. Und erlerne Entspannung. Der Bauch mag keine Hektik und Nervosität und reagiert darauf.

Kommentar von erweh,

DH

Antwort von brunhilde45,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lass Dir mal bei einem Umweltmediziner eine Blutabnahme machen wegen Verdacht auf Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln.

Z.B.Dr.Ohnsorge/ Prof.Dieler in Würzburg.

Solltest Du zufällig im Süden beheimatet sein. Eigentlich FÄ für HNO.

Dann weisst DU,was Dir gut tut und was ggf.nicht.

Kommentar von indianrose,

mh ok das ist eine möglichkeit,. meinst du einen heilpraktiker?

Kommentar von indianrose,

ich wohne in karlsruhe----

Kommentar von brunhilde45,

nein,eigentlich nicht FAchärzte für HNO,sollte die Abkürzung heissen.

Und von "Charles Silence"=Karlsruhe über die A5 u.A81...naja,2 Std.dauert das schon.Mindestens..ist schon ne Ecke weg.

Da habt ihr sicher auch bei euch einen in der City,googel Dich mal durch oder ruf die KVB die kassenärztliche Vereinigung bei euch an :-).

Die helfen Dir sicher weiter,sofern Du da einen Versuch starten möchtest.

MIr hats echt geholfen. Ich esse kaum mehr Weizenmehl und vertrage auch keinen Orangensaft und Rindfleisch. Wenig geht. ABer MEHR tut mir einfach nicht gut.

Dann hab ich auch Blähungen und fühl mich einfach nicht gut. Wenn man das weiss,lebt man entspannter :-).

Kommentar von indianrose,

ok das mache ich.... ja es ist einfach so lästig. wenn ich wüsste woher es kommt und einfach das ein oder andere weglassen müsste wär ich der glücklichste mensch

Kommentar von brunhilde45,

das kriegste sicherlich hin.

Versuch mal YAKULT,Actimel oder ACtivia...das hilft vielleicht auch ein wenig.

Kommentar von indianrose,

hab ich schon--- bringt nischt

Kommentar von brunhilde45,

länger und regelmässig auch? Also-mal 3 Wochen am Stück und-jeden Tag?

Kommentar von indianrose,

jaja ich trinke seit monaten jeden tag actimel----

Antwort von DracoRex,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

versuchen langsam zu essen, nicht während des Essens sprechen damit Du nicht zuviel Luft mit aufnimmst.

Antwort von hallo40,

das bist du ...ist einfach so akzeptiere das oder willst du dich noch mehr untersuchen lassen...

Kommentar von indianrose,

naja also ich finde es halt schon heftig, dass ich nach jedem essen rumlaufe wie schwanger und mir meine hose nicht mehr passt........ ich würd mich noch mehr untersuchen lassen, wenn mir jemand sagen kann was ich hab

Kommentar von augustkoenigin,

Kümmel, Fenchel und Anis helfen gegen Blähungen. Als Gewürz ins Essen oder Tee davon machen.

Antwort von Baggy,

Bestehen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie evtl. Milch oder Gluten (Weizen, Roggen, usw.)?

Kommentar von indianrose,

also wie gesagt ich hab laktose, fructose und sorbit test gemacht sowie einen lebensmittelintoleranztest (blut) und da kam nichts raus

Antwort von AltecLancing,

Vielleicht solltes du deine Ernährung umstellung. Nichts essen ist genau so schlecht, wie falsch essen. wichtig ist abwechslungsreiche und regelmäßige Ernährung

Antwort von linguini,

welche intoleranztests hast du gemacht?

mit "alle möglichen" kann kein mensch etwas anfangen.

Kommentar von indianrose,

fructose lactose sorbit und einen bluttest bei dem lebensmittel aller art getestet wurden über all negativ

Antwort von doris11,

langsam essen,und blähende Lebensmittel meiden,...versuch einmal Basenpulver

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten