Frage von 0815boy, 45

Laufen vs. Gehen?

Wenn ich im Fitness-Studio auf dem Laufband 2:08 Stunden mit 6 km/h flott gehe, zeigt es mir einen Kalorienverbauch von über 1.000 kcal an. Da ich aber nicht laufe (das wäre ja für die Gelenke bei der Zeitdauer viel zu belastend), sondern gehe (ohne Sprung, immer mit Bodenkontakt), habe ich Zweifel, ob es wirklich so viele Kalorien sind?

Antwort
von napoloni, 4

Es sind deutlich weniger Kalorien, die du verbrauchst. Beim "echten" Laufen hast du, wie du selbser schreibst, mehr vertikale Bewegung (Abstoßen vom Untergrund, "Flugphase", Auffangen des Körpergewichtes). Und dieses Auf- und Ab fordert deine komplette Muskulatur.

Das sind dann nicht nur die Beine, sondern beispielsweise auch die Rumpfmuskulatur (Rücken), die deinen Körper in stabiler Lage hält.

Schätzungsweise kommen bei deinem Programm so 600 - 650 Kalorien zusammen, also grob 300 Kalorien je Stunde. Das kann sich aber noch immer gut mit vielen anderen Sportarten messen lassen.


Antwort
von Chaoist, 22

Das kommt auf dein Gewicht an und wie schnell du gehst.
Bei 100kg und durchsnittlichem Tempo kommst du aber grade mal au ca. 600kcal.

Kommentar von 0815boy ,

Ich habe doch oben geschrieben, dass ich 6 km/h gehe.
Und mein Gewicht von 88 kg gebe ich dort ein. Da kommen dann nach 2:08 Stunden ca. 1.100 Kalorien raus.

Kommentar von Chaoist ,

Oh. Die 6km/h hab ich überlesen. Damit kommt das aber schon so ungefähr hin. :)

Antwort
von Prettygirl2000, 10

Hey:)

frag doch einfach mal einen Profi im Fitnessstudio, da können die dir bestimmt mehr helfen:)

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community