Frage von xlea46x, 131

Laufe mit Binde aus, sind Tampons besser?

Hey, Ich habe meine Tage noch nicht lange (bin 15, hab sie recht spät bekommen^^) und benutze bisher immer Binden. Das Problem ist das ich schon öfters ausgelaufen. Ich benutze Always Ultra. Und naja die meisten meiner Mädels benutzen schon Tampons. Ich konnte mich eigentlich nie so wirklich mit denen Anfreunden und die taten mir auch weh aber ich denke vielleicht sind die eine gute Alternative. Was haben die denn so für Vorteile? Sind die wirklich besser als Binden? Dankee:)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Menstruation, Periode, 50

Nein nur bedingt. Auch Tampons sind nicht so saugstark wie man denkt.

Ich empfehle dir Menstruationstassen zu verwenden. Diese musst du i.d.R. nur morgens und abends leeren. Ich mache das jedenfalls so und ich habe eine eher starke Periode.

Die Tassen haben ein viel größeres Fassungsvermögen als Binden oder gar Tampons.

Zur doppelten Sicherheit kannst du ja - gerade zu Anfang - trotzdem noch Binden einlegen.

Vorteile:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Q: menstruationstasse.net

aber ich denke vielleicht sind die eine gute Alternative

Nein sind sie nicht. Vorallem aufgrund von TSS und weiteren Nachteilen.

Das toxische Schocksyndrom (TSS, umgangssprachlich gelegentlich auch als „Tamponkrankheit“ bezeichnet) ist ein schweres Kreislauf- und Organversagen, das mit etwa einem Fall pro 200.000 Einwohner und Jahr[1] sehr selten auftritt, hervorgerufen durch Bakterientoxine.

-Wikipedia-

Nachteile Tampons:

  • Das Ziel des Tampons ist es, Flüssigkeit aufzusaugen. Es unterscheidet dabei nicht zwischen Blut und der nützlichen Scheidenfeuchtigkeit. Mit dieser Feuchtigkeit entzieht das Tampon der Scheide auch nützliche Bakterien, die Scheide wird anfällig für Infektionen.Speziell an blutungsschwachen Tagen soll daher auf Tampons verzichtet werden.
  • Hat man beim Harnlassen nicht aufgepasst oder es passiert ganz einfach beim Duschen: Der Rückholfaden wird nass und klebt dann unangenehm am Oberschenkel.
  • Es kann sein, dass das Tampon Blut vorbei lässt, ohne voll zu erscheinen. Entweder ist es vollgesogen mit Scheidenfeuchtigkeit (das sieht man dann beim Wechseln, dass es feucht ist, aber nicht rot/braun), oder das Blut hat sich irgendwie "vorbeigeschummelt". Das Ergebnis ist dasselbe: Man ist "undicht", obwohl man sich noch sicher gefühlt hat.

Q: online-zyklen.net/INFORMATION/monatshygiene.php

"Zu Gross!"

Eine Menstruationstasse ist nicht grösser als ein Vibrator oder ein Penis…erstere faltest du aber, bevor du sie einführst!

"Gruselig!"

Und ein "Wattestöpsel" ist es nicht?

"Zu teuer"

Du gibst das Geld einmal aus und nach ca. 6 Monaten sparst du wieder ein.

"Zu kompliziert!"

Nicht komplizierter, als das erste Mal Tampon benutzen. Du musst nur wieder etwas neues lernen.

"Zu aufwendig"

Mit ein wenig Erfahrung bist du so schnell wie beim Tamponwechsel.

"Unhygienisch!"

Sind es deine Zahnbürste, deine Zahnspange, dein Vibrator oder der Penis
deines Freundes etwa auch? Kochst du sie aus oder wirfst sie nach jedem
Gebrauch weg?

"Noch nie davon gehört!"

Weil neue Ideen selten schnell akzeptiert werden (auch wenn sie 1930 das
erste Mal aufgetaucht sind!) und weil es viel lukrativer ist, Wegwerfprodukte zu produzieren, die Frau jeden Monat wieder einkaufen muss.

Q: afriska.ch/dafuumlr--dagegen.html

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von SarahTee, 47

Ich finde Tampons besser. Es gibt welche, die einen Applikator dabei haben. Damit ist es am Anfang leichter sie einzuführen und angenehmer. Und wenn sie richtig drin sind, dann spürt man sie auch nicht. Außerdem sind sie praktischer, weil sie nicht verrutschen können und nicht so leicht zu erkennen sind (praktisch bei Röcken,..).

Antwort
von conelke, 65

Bei Binden gibt es ja unterschiedliche "Dicken". Vielleicht versuchst Du mal eine andere. Außerdem musst Du vermutlich öfter mal wechseln. Tampons sind hygienischer, angenehmer zu tragen etc.. Auch das kann man einfach mal ausprobieren.

Antwort
von user023948, 30

Nimm am besten Tampons aber mach noch eine Binder rein, sicherheitshalber!

Antwort
von BellaJa, 36

Hey:) habe meine auch noch nicht so lange und am Anfang ist das etwas komisch ! Kenne das selber 😇 du solltest dich nicht von deinen Mädels unterdrückt füllen nur weil du keine Tampons benutzt... Tue das was für dich am Besten ist.. Ich persönlich finde allerdings Tampons besser, da ich mich geschützter fühle  und das auch hygienischer finde! Das ist etwas weh tut am Anfang ist was ganz normales ...  

Antwort
von Kandahar, 58

Wenn du eine starke Blutung hast und schon ausgelaufen bist, dann würde ich dir zu Binden und Tampons raten.

Antwort
von Siamari, 67

hey :) ja tampons sind besser wie ich finde und am anfang sind sie zwar ungewohnt und können auch schmerzen aber da gewöhnst du dich dran, es gibt ja auch verschiedene größen bei denen du die kleinste nehmen kannst ^^, und ja das problem bei binden ist sie können verrutschen oder man läuft leichter aus vorallem nachts. Früher oder später wirst du wohl eh auf tampons umsteigen LG

Antwort
von serihatnefrage, 35

Also ich persönlich benutze "Always maxi night". Bei denen geht nichts durch:) Tampons würde ich an deiner Stelle nicht bzw nicht so häufig nehmen, da sie nicht gesund sind. Tampons funktionieren quasi wie Korken, aber das Blut muss ja raus. Aber versuch es mal mit "Always maxi night"- Binden. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen:)

Kommentar von BellaJa ,

Naja, ein Korken verstopft etwas. Ein Tampon saugt das Blut auf. Ein groooßer Unterschied

Kommentar von serihatnefrage ,

Nicht unbedingt :D Hat zumindest meine Frauenärztin gesagt :D

Antwort
von moseg, 55

Probier mal beides in Kombinazion

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community