Frage von Juldea, 25

Laufbandanalyse- wer hat dieselbe kuriose Erfahrung gemacht?

Hallo, meine Freundin war zum 2. Mal im saarbrücker Raum zur Laufbandanalyse. Beim ersten Mal musste sie lediglich ihren Pullover ausziehen, die Hose oben etwas runter und an den Knöcheln etwas hochziehen. Es wurden Fußabdrücke auf so einer Matte gemacht, der Rücken wurde -an einer Wand stehen- vermessen, es wurde ein Ausgleich unter den Fuß gelegt, damit man gerade steht bzw. um zu wissen, welche Höhe die Einlagen haben müssen, danach musste sie noch auf einem Laufband gehen. Der Befund und die Bilder wurden mitgegeben. Beim 2. Mal musste sie -bei denselben Anwendungen- Pullover und Hose ausziehen, die Fußabdrücke wurden gemacht, danach an die Wand, zuerst mit dem Gesicht zur Wand, dann musste sie sich umdrehen -mit dem Rücken zur Wand- den BH ausziehen. Dann BH wieder anziehen und dann -immer noch mit dem Rücken zur Wand- das Höschen vorne beidseitig zur Seite schieben ... danach aufs Laufband und fertig. Befund, Bilder von Rücken und Füßen wurden mitgegeben aber die Bilder von Brüsten und Intimbereich nicht. Dies ist alles sehr kurios und grenzt an sexuelle Nötigung. Nach Rückfragen bei anderen, die auch Laufbandanalysen durchführen, wurde gesagt, dass es nicht normal wäre, dass meistens Pullover ausziehen und kurze Hose ausreichend sind. Im schlimmsten Fall bei Gipsabdrücken in Unterwäsche aber nicht ohne BH und Höschen zur Seite schieben. Wem ist dasselbe passiert?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Juldea, 6

Es ist egal, ob bzw dass sie das gemacht hat. Der Rechtsanwalt sagt: Sexuelle Nötigung! Es ist wichtig, dass andere Frauen/Mädchen gefunden werden, denen dasselbe passiert ist.

Antwort
von Jacques2013, 12

Kurios ist, das deine Freundin das mitgemacht hat. 

Antwort
von SiViHa72, 14

Alöso entweder hast Du den flachen Film geguckt.. oder da ist "wer" aber richtig übergriffig geworden.

Sollte das wirklich der Fakt sein,d ann war es definitiv sexuelle Belästigung.

Nötigung? Da spielt dann eigentlich Zwang, Drohung, Ausnutzung einer Notlage rein.

Mit verlaub: ich hätte dem, der das verlängte nen Vogel gezeigt oder ggf. eine geballert (jaja, Körperverletzung).

Slip beiseite, BH aus? Ick wui di wat!

Kommentar von Juldea ,

Es ist egal, ob bzw dass sie das gemacht hat. Der Rechtsanwalt sagt: Sexuelle Nötigung! Es ist wichtig, dass andere Frauen/Mädchen gefunden werden, denen dasselbe passiert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community