Frage von schokomeggie, 55

Lateinische Tempora bestimmen(Erkennungsmerkmale im Satz) an alle, die Latein können und verstehen:)?

Könnte man die Zeitformen so beschreiben:

Futur: -bo,-bi,-bu,-am,-e Präsens: -o,-s,-t,-mus,-tis,-nt Perfekt: -i,-isti,-it, -imus, -itis, -erunt Imperfekt: -ba, -e Plusquamperfekt: -eram,- eras, -erat, -eramus, -eratis, -erant

Oder fehlt noch ein Erkennungsmerkmal im Satz? Und habt ihr noch sonstige Tipps oder Erkennungsmerkmale für mich, wie ich am besten mit den Formen klarkomme und sie erkennen kann?

VLD für alle Antworten:)

Für alle für mich sinnvollen und hilfreichen gibt es ein Danke und für die beste einen Stern!

Es wäre nett, wenn vielleicht nur diejenigen antworten, die das nicht im Internet nachschlagen müssen sondern Latein gelernt haben oder können!

VLG schokomeggie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, 28

Joa, das ist schon nicht schlecht.

1) Beim Perfekt hast du einen Tippfehler: iStis
2) Beim Imperfekt wäre es eher: -ba- und -eba-
3) Futur II hattest du noch nicht, gell?

Es gibt (mittelfristig) nur einen Haken: Es gibt alle diese Zeiten auch noch im Passiv und im Konjunktiv und im Konjunktiv Passiv. Du hast also bisher nur ein Viertel der Formen gehabt. Deswegen wäre es langfristig besser, wenn du dir eine etwas ausführlichere Übersicht erstellst. :) Aber da du das alles (offensichtlich) noch nicht hattest, bist du mit dieser Übersicht für die nächste KLassenarbeit gut vorbereitet.

LG und viel Glück!
MCX

PS: Bitte denke daran, dass das nur für Verben gilt. Ich will sagen, dass z.B. nicht jedes Wort, das auf -i endet, auch automatisch 1. Ps. Perfekt ist. Z.B. "dei" (= Götter).

Kommentar von schokomeggie ,

https://www.ehrenberg-gymnasium.de/assets/Uploads/Latein/Zeitformen-Latein.pdf

Ist diese Übersicht vollständig?

Ich meine bis auf die Konjunktiv und Passiv Formen?

Kommentar von Miraculix84 ,

Ja, das ist gut.

Zwei kleinere Ungenauigkeiten sind in dem von dir geposteten Link drin:

1) Das Imperfekt drückt nicht nur Dauer und Wiederholung, sondern auch den Versuch aus.

2) Das Perfekt der kons. Konjugation bildet die Formen nicht immer mit "x". Das ist nur eines von vielen möglichen Perfektkennzeichen dieser Konjugation. Deswegen muss man bei der kons. Konjugation die Stammformen immer mitlernen.

=> Ansonsten ist die Übersicht sehr gelungen und übersichtlich. Die Endungen sind auch alle ok.

LG
MCX

Kommentar von schokomeggie ,

Dankeschön:)

Antwort
von Kuno33, 32

Das ist leider unvollständig:

Futur: -bo,-bis,-bit,-bimus,-bitis, -bunt - z. B. bei der konsonantischen Konjunktion sind die Endungen anders.

Präsens: -o,-s,-t,-mus,-tis,-nt

Perfekt:
-vi,-visti,-vit, -vimus, -vitis, -verunt - auch Formen mit -u.. gibt es noch. Das würde ich parallel zu den Formen mit v... aufschreiben.

Imperfekt Indikativ: -bam, -bas ....

Plusquamperfekt:
-veram,- veras, -verat, -veramus, -veratis, -verant, daneben gibt es auch Formen mit u...

Ich würde Dir empfehlen Deine Liste noch weiter zu ergänzen und Dir dabei Konjugationstabellen anzuschauen.

Auf jeden Fall ist es gut die Formen sorgfältig zu lernen, da das eine Voraussetzung zum Verständnis des Satzbaus in der lateinischen Sprache ist.

Kommentar von lealexie ,

Bei Perfekt ist nicht ganz richtig: der Fragensteller hatte schon recht mit -i, -isti, -it, -imus, -istis, -erunt. Das was du beschrieben hast ist *v-Perfekt* und richtig, da gibt es noch andere Arten, z.B mit u oder s (und noch zwei andere). Aber die allgemeinen Endungen sind -i, -isti, -it, -imus, -istis, -erunt. Bei v-Perfekt wäre es dann z.B amaverunt, bei u-Perfekt z.B monuerunt, bei s-Perfekt z.B scripserunt.

Kommentar von Kuno33 ,

Na, da hast Du ungenau gelesen, selbstverständlich habe ich auf das Perfekt mit ...u- hingewiesen. Es gibt noch weitere Formen, das weiß ich auch. Die habe ich ausgelassen, da sollte der Frager sich auch einmal selbst Gedanken machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community